Archivsuche

Artikel vom Mittwoch, 29. Oktober 2014

BKS Bank wurde bei Kapitalerhöhung alle 3,276 Mio. junge Aktien los

Klagenfurt (APA) - Die BKS Bank mit Sitz in Klagenfurt hat im Zuge ihrer Kapitalerhöhung sämtliche 3,276 Millionen junge Aktien am Markt platziert. Das nominelle Grundkapital wurde von 65,5 auf 72,1 Mio. Euro erhöht. Das beschloss der Vorstand der Bank am Mittwoch mit Zustimmung des Aufsichtsrats, wie das Unternehmen Mittwochabend ad hoc bekannt gab.

Finanz verschärft Jagd auf österreichische Steuerflüchtlinge

Wien (APA) - Eine Spezialeinheit im Finanzministerium, das Central Liaison Office (CLO), ist laut einem Bericht der "Presse"-Online jenen Steuerbetrügern auf den Fersen, die Geld aus der Schweiz und Liechtenstein abgezogen und nicht versteuert haben. Diesen sogenannten "Abschleichern" und ihren Helfern in den Banken drohen Steuernachzahlungen, Geldstrafen sowie Gefängnis.

Ferrari soll an der Börse Stoff geben: IPO wird vorbereitet

Einmal einen Ferrari besitzen - bald könnten sich Fans den Traum ganz einfach erfüllen. Zumindest teilweise. Fiat Chrysler mit will seiner berühmten Sportwagenmarke im nächsten Jahr an der Börse aufdrehen.

Frankenkredit und Wechselkurs: Stresstest hilft dem Euro nicht

Die Hoffnung, dass der Euro durch das Ergebnis des EZB-Bankenstresstest gestärkt wird, hat sich zerschlagen. Die Hoffnung, dass der Euro durch das Ergebnis des EZB-Bankenstresstest gestärkt wird, hat sich zerschlagen. Wie es mit dem Franken weitergeht und was Kreditnehmer jetzt tun sollten.

Fliegendes Auto: Abheben auf vier Rädern

Fliegendes Auto: Abheben auf vier Rädern

Kann man in Zukunft verstopften Straßen entfliehen, indem man einfach abhebt? Ein Start-up aus Bratislava will mit einem fliegenden Auto die Personenbeförderung revolutionieren. Beim Pioneers Festival in der Wiener Hofburg feierte das Hybrid-Fahrzeug seine Weltpremiere.

Himmel oder Hölle? Die besten und die schlechtesten Flughäfen

Himmel oder Hölle? Die besten und die schlechtesten Flughäfen

Slowenien platziert Milliarden-Anleihe

Slowenien hat sich unerwartet frisches Kapital vom Anleihenmarkt geholt - eigentlich hätte einer Anleiheplatzierung im Frühjahr heuer keine weitere mehr folgen sollen. Mit der Platzierung einer siebenjährigen Euro-Anleihe am Dienstag wurde 1 Mrd. Euro eingesammelt, teilte das slowenische Finanzministerium mit.

Hypo-Prozess: Vorstandschef Picker klagt früheres Management an

Der Vorstandsvorsitzende der Hypo Alpe-Adria-Bank, Alexander Picker, hat im Zivilprozess am Landesgericht Klagenfurt massive Vorwürfe gegen das Management und die Strukturen der Hypo in den Jahren vor 2010 erhoben. Die schweren Mängel bei der Kreditvergabe sieht er als Gesamtverantwortung des Vorstandes und speziell des Vorstandsvorsitzenden, aber auch des Aufsichtsrats.

Steigende Kreditnachfrage lässt hoffen

Bis Jahresende wird nun ein kräftiger Anstieg bei der Vergabe von Firmenkrediten erwartet. Banken lockern auch Kreditkonditionen. Damit dürfte laut Ökonomen "das Schlimmste hinter uns liegen.

Alt trifft neu: Telekom schafft einen Campus für Start-ups

Etablierte Konzerne investieren immer öfter in innovative Start-ups - damit holen sie frischen Wind ins Haus und schneiden mit, wenn das junge Unternehmen wächst. Geld müssen sie dafür nicht mal zwingend in die Hand nehmen: Viele Vertreter der "Old Economy" unterstützen die Neulinge mit ihrer Expertise, ihren Kontakten oder Infrastruktur.

Facebook investiert kräftig in "WhatsApp" und "Oculus"

Facebook-Finanzchef erwartet 2015 sprunghaft steigende Kosten durch Investitionen in Netzwerke WhatsApp und Oculus. Investoren sind verunsichert, ob sich die hohen Kosten rechnen und die Aktie bricht ein. Im dritten Quartal 2014 sind jedoch Umsatz als auch Gewinn deutlich gestiegen.

Zalando kann Umsatz deutlich steigern

Onlinehändler in Österreich: Die Gewinner und Verlierer

Österreicher shoppen online am liebsten bei Amazon, Universal und Zalando. Shoppen via Smartphone wird beliebter. In welchen Bundesländer welche Produkte am meisten online gekauft werden und was die Österreicher fürs Onlineshoppen ausgeben.

Deutsche Bank rutscht wegen Rechtsstreits ins Minus

Die Liste der Rechtsstreitigkeiten bei der Deutschen Bank ist lang, ein Ende nicht abzusehen. Um die Probleme in den Griff zu bekommen, baut das größte deutsche Geldhaus den gesamten Vorstand kräftig um. Die Bank ist in die Verlustzone gerutscht und tauscht auch ihren Finanzchef aus. Zahlreiche Gerichtsverfahren belasten das größte deutsche Kreditinstitut schwer.

Voest-Boss Eder: "Klimaziele überfordern Unternehmen"

Interview mit Ex Deutsche Bank Chef Josef Ackermann: "Schaue mit Stolz zurück“

Josef Ackermann, langjähriger Chef der Deutschen Bank, im Gespräch mit den FORMAT-Chefredakteuren Andreas Lampl und Andreas Weber über die Krise, seine persönliche Mitverantwortung und die Gefahr eines zweiten Crashs.

Voestalpine: Offensive in China, 15 neue Werke bis 2020

Die Voestalpine expandiert weiter. Das Unternehmen gab den Bau eines neuen Edelstahl-Werks in China bekannt. Baubeginn ist im Jahr 2015. Das 140-Millionen-Euro-Werk soll bis Ende 2017 fertiggestellt sein. Bis Ende 2020 will der österreichische Stahl- und Technologiekonzern in China 15 neue Werke errichten.

Smartphone-Werbung gibt Facebook den Kick

Das Social Network als Geldmaschine: Smartphone-Werbung lässt bei Facebook die Kassen klingeln. Im dritten Quartal konnte das Unternehmen seinen Umsatz um 59 Prozent verbessern, der Nettogewinn verdoppelt sich beinahe auf 806 Millionen Dollar.

Niki de Saint Phalle - die Künstlerin hinter dem Google Doodle des Tages

Mit seinen "Doodles" ehrt Google in unregelmäßigen Abständen herausragende Persönlichkeiten. Das Doodle des 29. Oktober 2014, widmet Google der im Jahr 2002 verstorbenen Künstlerin Niki de Saint Phalle. Die Malerin und Bildhauerin wurde am 29. Oktober 1930 in Neuilly-sur-Seine geboren.