Archivsuche

Artikel vom Sonntag, 8. September 2013

US-Open-Doppelfinale: Nichts zu holen für Alexander Peya

US-Open-Doppelfinale: Nichts zu holen für Alexander Peya

Nach Julian Knowle (2007) und Jürgen Melzer (2011) gab es für Alexander Peya an der Seite von Bruno Soares (BRA) am Sonntag in New York kein Happy End.

Wiener NSA-Horcheinrichtung wurde Ziel von "gemütlicher Fotosafari"

Wiener NSA-Horcheinrichtung wurde Ziel von "gemütlicher Fotosafari"

Nach Schätzungen der Veranstalter nahmen etwa 200, laut Polizei rund 100 Menschen, darunter auch die Grünen Nationalratsabgeordneten Peter Pilz und Alev Korun, an der Veranstaltung teil, die nicht als Demonstration, sondern als "gemütlicher Sonntagsspaziergang und Fotosafari" angekündigt worden war.

NSA kann praktisch alle Handy-Nutzerdaten ausspähen

NSA kann praktisch alle Handy-Nutzerdaten ausspähen

Betroffen seien Apples iPhone, BlackBerry-Geräte und Googles Betriebssystem Android, berichtete das Magazin unter Berufung auf Unterlagen des US-Geheimdienstes.

Formel 1: "Rennroboter" Vettel siegt auch in Monza

Formel 1: "Rennroboter" Vettel siegt auch in Monza

Red-Bull-Pilot Vettel zeigte beim Großen Preis von Italien eine beeindruckende Show und baute durch seinen nie gefährdeten Start-Ziel-Sieg in Monza seinen Vorsprung in der WM-Wertung auf Fernando Alonso im Ferrari auf 53 Punkte aus.

AfD träumt von "Bahamas"-Koalition mit Angela Merkel

AfD träumt von "Bahamas"-Koalition mit Angela Merkel

AfD-Parteichef Bernd Lucke kann sich eine Zusammenarbeit mit der Union vorstellen – wenn sie sich von ihrem bisherigen Euro-Rettungskurs abwendet. Allerdings denkt Bundeskanzlerin Angela Merkel gar nicht daran.

Spar zieht gegen Razzien vor Gericht

Spar zieht gegen Razzien vor Gericht

Gegen die erste mehrtägige Hausdurchsuchung in der Konzernzentrale hat das Unternehmen eine Maßnahmenbeschwerde beim Unabhängigen Verwaltungssenat (UVS) eingereicht, auch wegen der zweiten Razzia im Sommer werde man Beschwerde einlegen, sagte Spar-Vorstand Gerhard Drexel laut "Presse am Sonntag".

China: Justiz nach Mao-Art

China: Justiz nach Mao-Art

Im Gegenzug erhoffen reuige Täter Straferleichterungen. Inzwischen treten auch Top-Manager in orangenen Gefängnis-Overalls vor die Kameras, um Schuldbekenntnisse abzulegen. Sie tun dies nicht immer freiwillig, wie Rechtsexperten kritisieren. Und die Adressaten sitzen auch nicht mehr nur auf heimischen Sofas.

Joachim Löw im Interview...

Joachim Löw im Interview...

Italien will Krisen-Banken nicht mehr helfen

Italien will Krisen-Banken nicht mehr helfen

Wirtschaftsminister Fabrizio Saccomanni machte am Wochenende in einem Reuters-Interview deutlich, dass die Regierung anderen angeschlagenen Geldhäusern nicht unter die Arme greifen wolle. Er legte ihnen vielmehr nahe, sich mit Konkurrenten zusammenzuschließen.

"Wir könnten ebenso die weltbesten Forscher in Österreich haben"

"Wir könnten ebenso die weltbesten Forscher in Österreich haben"

"Die ideale Konstellation für die Marke Österreichs ist, wenn Hermann Maier bei den Salzburger Festspielen Schnitzel isst." Mit spöttischen Worten begann Star-Wissenschaftler Josef Penninger, Direktor des Wiener Instituts für Molekulare Biotechnologie (IMBA), beim Innovationstag der Agentur Serviceplan Austria in Wien sein Statement zum Thema "Nation Branding."

Djokovic vs. Nadal: Traumfinale bei den US-Open

Djokovic vs. Nadal: Traumfinale bei den US-Open

Der Weltranglisten-Erste Djokovic rang den Schweizer Stanislas Wawrinka am Samstag in fünf Sätzen mit 2:6,7:6,3:6,6:3,6:4 nieder. Weniger Mühe hatte Nadal gegen Richard Gasquet aus Frankreich. Der Weltranglisten-Zweite kam in 2:21 Stunden zu einem 6:4,7:6,6:2 gegen den Ranglisten-Neunten.

Brasilien – "Die politischen Parteien sind wie Mafia-Organisationen"

Brasilien – "Die politischen Parteien sind wie Mafia-Organisationen"

Die Demonstranten wandten sich gegen Korruption, Misswirtschaft und die Milliarden-Investitionen in Infrastrukturprojekte für die Fußball-WM 2014 und Olympia 2016, während Gesundheits- und Bildungssystem sowie der öffentliche Nahverkehr vernachlässigt werden. Manche Politiker würden wie Mafiosi agieren, beklagten auch Experten der Anti-Korruptions-Organisation "Amarribo Brasil" in einem APA-Interview.

Kärntens Zukunftsfonds gehört uns allen!

Kärntens Zukunftsfonds gehört uns allen!

Beim Verkauf der Hypo Alpe-Adria Group an die Bayern haben sich die Kärntner freuen können, 500 Millionen Euro flossen damals in ihren Zukunftsfonds. Dann musste die Bank, die mit Landeshaftungen auf Biegen und Brechen expandiert hat, mit Steuergeld gerettet werden.

Die neuen Arbeiter-Staaten

Die neuen Arbeiter-Staaten

Der amerikanische Geostrategie-Think-Tank "Stratfor“ hat ein gutes Dutzend Staaten identifiziert, die China bald als verlängerte Werkbank der Welt ablösen könnten - die "Post-China-16“.