Archivsuche

Artikel vom Montag, 23. September 2013

iPhone 5: Neun Millionen Stück verkauft

iPhone 5: Neun Millionen Stück verkauft

Neun Millionen Mal schlugen Fans bei dem neuen Smartphone, das erstmals in einer Premiumvariante und einer günstigeren Version zu haben ist, binnen drei Tagen weltweit zu. Noch nie verkaufte sich ein iPhone so oft in so kurzer Zeit.

Ägypten: Muslimbruderschaft praktisch verboten

Ägypten: Muslimbruderschaft praktisch verboten

In Ägypten ist die Muslimbruderschaft des gestürzten Präsidenten Mohammed Mursi faktisch verboten worden. Das Verbot betrifft nach Aussage des Vorsitzenden Richters sämtliche Aktivitäten der Muslimbrüder, deren Partei Freiheit und Gerechtigkeit aus den ersten freien Wahlen im bevölkerungsreichsten arabischen Land als stärkste Kraft hervorgegangen war.

Atomgespräche mit dem Iran während der UN-Vollversammlung

Atomgespräche mit dem Iran während der UN-Vollversammlung

Die EU-Außenbeauftragte Catherine Ashton sagte am Montag, es sei ein Treffen mit dem iranischen Außenminister Mohammed Dschawad Sarif geplant. Aus US-Kreisen verlautete, auch der amerikanische Außenminister John Kerry werde teilnehmen.

Der Möchtegern-Kanzler

Der Möchtegern-Kanzler

Horst Seehofer, Angela Merkel: Deutschlands Konservative siegen. Hierzulande schwächt die Zersplitterung des nicht-linken Lagers Spindelegger.

Die EZB muss nachlegen

Die EZB muss nachlegen

Sollte es nötig werden, um die lockere geldpolitische Ausrichtung der Zentralbank aufrecht zu erhalten, werde die EZB alle zur Verfügung stehenden Instrumente nutzen, "inklusive einer weiteren langfristigen Refinanzierungsoperation", erklärte der Chef der Europäischen Zentralbank im EU-Parlament in Brüssel.

Urteil zu Hausverlosung: Steuer hängt vom Losgewinn ab

Urteil zu Hausverlosung: Steuer hängt vom Losgewinn ab

Sein Haus per Los zu veräußern, birgt steuerliche Tücken. Der Verwaltungsgerichtshof hat nun dazu zwei Urteile gefällt. 1. Die Bemessungsgrundlage für die Grunderwerbssteuer ist vom Wert der erzielten Lose abhängig. 2. Kommt die Verlosung nicht zustande, muss auch keine Rechtsgeschäftsgebühr gezahlt werden. Für das Haus im Bild muss man aktuell 99 Euro pro Los zahlen, um die Chance auf den Hausgewinn zu haben.

"Die AfD ist keine Eintagsfliege"

"Die AfD ist keine Eintagsfliege"

Dazu müsste die Alternative für Deutschland jedoch in den kommenden Monaten ein Parteiprogramm ausarbeiten, das über die Ablehnung des deutschen Euro-Kurses hinausgeht und mehr als nur Protestwähler anzieht. Zudem muss sich die AfD Experten zufolge klar vom rechten Rand abgrenzen. Nächster Stimmungstest ist die Europa-Wahl im Mai.

Linz/Bawag-Prozess: Stadt hat auf veränderte Bedingungen nicht reagiert

Linz/Bawag-Prozess: Stadt hat auf veränderte Bedingungen nicht reagiert

Nicht das von der BAWAG P.S.K. an die Stadt Linz verkaufte Produkt - der prozessgegenständliche Swap "4175" - sei das Problem gewesen, sondern, dass die Stadt auf die sich durch den starken Frankenkurs veränderten Entwicklungen nicht reagiert habe, meinte der damalige Chef der Bank, Ewald Nowotny, bei seiner Zeugeneinvernahme am Handelsgericht Wien.

Finanzportal bringt Android-App für Trader

Finanzportal bringt Android-App für Trader

Das Finanzportal investing.com hat eine Android-App entwickelt, die den mobilen Zugriff auf aktuelle Finanzdaten erleichtern soll.

Fotowettbewerbs der "Freunde der Architekturfotografie": Die Gewinner

Fotowettbewerb der "Freunde der Architekturfotografie": Die Gewinner

Kick it at Buckingham: Fußball-Spiel vor den Fenstern der Queen

Kick it at Buckingham: Fußball-Spiel vor den Fenstern der Queen

Am 7. Oktober wird im Garten des Buckingham-Palasts ein ungewöhnliches Fußballspiel stattfinden.

Euro-Bären auf dem Rückzug – “Es tut weh, wenn man falsch gelegen hat”

Euro-Bären auf dem Rückzug – “Es tut weh, wenn man falsch gelegen hat”

Daten der Londoner Researchfirma Markit zeigen, dass das Volumen geliehener Euro Stoxx 50-Aktien - ein Maß für Wetten gegen Wertpapiere - auf 1,7 Prozent der gesamten ausstehenden Aktien gefallen ist - von 3,2 Prozent vor zwei Jahren und 24 Prozent auf dem Höhepunkt der Finanzkrise. Wetten auf einen Kursanstieg in Europa dagegen haben den höchsten Stand seit 2007 erreicht, so eine Umfrage von Bank of America unter Vermögensverwaltern.

Tesco will sein eigenes Tablet

Tesco will sein eigenes Tablet

Einzelhandels-Konzern will "Hudl" auf den Markt bringen.

Gewaltsames Ende der Geiselnahme in Nairobi eingeleitet

Gewaltsames Ende der Geiselnahme in Nairobi eingeleitet

Der kenianische Innenminister Joseph Ole Lenku teilte am Nachmittag mit, noch kämpften die Islamisten, sie würden jedoch bald überwältigt werden. Nach Angaben des kenianischen Armeechefs stammen die Geiselnehmer aus verschiedenen Ländern, Frauen seien entgegen anderslautenden Berichten nicht unter ihnen.

Schweden packt die Banken-Regulierungskeule aus

Schweden packt die Banken-Regulierungskeule aus

“Ich denke das Ausmaß der Verschuldung der privaten Haushalte ist beunruhigend, die Größe des Bankensektors ist beunruhigend und das Auslandsengagement ist beunruhigend”, sagte Borg in Stockholm als Antwort auf Fragen. “Daraus wird ersichtlich, dass wir für ziemlich viele Jahre die Regulierung im Hinblick auf die Finanzstabilität verschärfen müssen und das von Zeit zu Zeit weiterführen müssen.”

Europa und die Ukraine: Tragödie oder Zukunftshoffnung?

Europa und die Ukraine: Tragödie oder Zukunftshoffnung?

Das Verhalten der EU wird entscheidend sein für die Ukraine. Sind wir uns alle bewusst, was im November auf dem Spiel steht?

Hands-Elfmeter: Debatten über Handspiel im Strafraum

Hands-Elfmeter: Debatten über Handspiel im Strafraum

Die Flut von Handelfmetern in der Fußball-Bundesliga sorgt weiter für Diskussionen. Trainer und Spieler machen Vorschläge zur Vereinfachung, die Schiedsrichter fordern mehr Auseinandersetzung mit dem internationalen Regelwerk.

"Merkel ist gut für die Deutschen, aber für uns arme Leute im Süden ist es ein Desaster"

"Merkel ist gut für die Deutschen, aber für uns arme Leute im Süden ist es ein Desaster"

Für das Blatt steht fest: "Europa wird Merkeland." Auch auf den Straßen Athens gab es wenig Jubel für Merkel, die in dem Euro-Krisenland als Verantwortliche für die massiven Sparmaßnahmen angesehen wird.

Bundestagswahl 2013 in Deutschland: Triumph für Angela Merkel, FDP fliegt raus

Bundestagswahl 2013 in Deutschland: Triumph für Angela Merkel, FDP fliegt raus

Angela Merkel hat bei der vorläufigem Ergebnis auf 41,5 Prozent. Die FDP scheitert an der Fünf-Prozent-Hürde.

Bundestagswahl 2013: "Schwarz-rot" als wahrscheinlichste Option

Bundestagswahl 2013: "Schwarz-rot" als wahrscheinlichste Option

Am Tag nach ihrem großen Wahlsieg bei der Bundestagswahl 2013 wurde Angela Merkel in ganz Europa mit Lobeshymnen bedacht. Als "Angela die Große" feierte sie die italienische Zeitung "La Repubblica", ein "Zeitalter von Merkel" sah der britische "Guardian" heraufziehen, und die "Neue Zürcher Zeitung" sprach von einer "Ausnahmestellung" Merkels in der deutschen Politik.

1 2 3