Archivsuche

Artikel vom Montag, 2. September 2013

Paul Scharner beendet Karriere

Paul Scharner beendet Karriere

"Ich habe mich dafür entschieden, meine Karriere zu beenden. Aus Respekt zu mir selber und meiner Familie", sagte der 33-jährige Ex-ÖFB-Teamspieler in einem ORF-Interview.

Assad warnt bei westlichem Militärangriff vor "regionalem Krieg"

Assad warnt bei westlichem Militärangriff vor "regionalem Krieg"

Der syrische Staatschef Bashar al-Assad hat vor einem westlichen Militärangriff gegen sein Land und einem daraus folgenden "regionalen Krieg" gewarnt.

Lufthansa vs. UFO:"Wir werden uns nicht mehr durch die Mangel drehen lassen"

Lufthansa vs. UFO:"Wir werden uns nicht mehr durch die Mangel drehen lassen"

Damit forciert die unter Druck von Billiganbietern stehende Fluggesellschaft ihren Sparkurs. Das derzeitige Niveau der betrieblichen Altersversorgung und der Übergangsleistungen für Mitarbeiter, die bereits vor dem Rentenalter ausscheiden, sei so nicht mehr finanzierbar, sagte Peter Gerber, Personalvorstand des Lufthansa-Passagiergeschäfts, am Montag.

Fix: Vodafone stößt Verizon-Wireless-Anteil ab

Fix: Vodafone stößt Verizon-Wireless-Anteil ab

Die Briten erhielten für ihren Anteil von 45 Prozent am Gemeinschaftsunternehmen Verizon Wireless 59 Milliarden Dollar in bar, teilte Verizon am Montagabend nach Börsenschluss mit.

Alpine Bau: Deutsche Alpine-Tochter verkauft

Alpine Bau: Deutsche Alpine-Tochter verkauft

Der Kraftwerksbau und das Auslandsgeschäft der deutschen Alpine-Tochter werden weitergeführt, die anderen Sparten werden wegen fehlender Kaufinteressenten geschlossen.

AUA-Betriebsübergang auf Tyrolean laut Erstinstanzurteil nichtig

AUA-Betriebsübergang auf Tyrolean laut Erstinstanzurteil nichtig

Das Arbeits- und Sozialgericht Wien hat in einem am Montag zugestellten Urteil die Praxis des Betriebsübergangs in Frage gestellt. Der Spruch ist nicht rechtskräftig.

Toppwood: Kärntner Holzhändler in Konkurs

Toppwood: Kärntner Holzhändler in Konkurs

Über das Vermögen der Toppwood Holzhandels- und Produktions GmbH in Reichenfels wurde das Konkursverfahren eröffnet. Die Schulden betragen 1,5 Millionen Euro, vier Dienstnehmer sind betroffen.

WAC entlässt Coach Grubor, Kühbauer folgt nach

WAC entlässt Coach Grubor, Kühbauer folgt nach

Die Kärntner trennten sich am Montag von Coach Slobodan Grubor, der erst zu Beginn der Saison nach dem Abgang von Nenad Bjelica zur Wiener Austria vom Co-Trainer zum Chefcoach aufgestiegen war.

Westbahn will ab 2015 Gewinne schreiben

Westbahn will ab 2015 Gewinne schreiben

Die mehrheitlich private Westbahn, die ihren Betrieb im Dezember 2011 aufgenommen hat, fährt derzeit noch Nettoverluste ein. Ab 2015 winken Unternehmensangaben zufolge Gewinne.

Gefahr der Ungleichgewichte

Gefahr der Ungleichgewichte

Als die US-Notenbank Fed 2009 beschloss, den Markt mit billigem Geld zu fluten, sollte sie damit die amerikanische Wirtschaft stützen. Der Erfolg dieser Maßname ist umstritten.

Portugal bekommt in zwei Wochen Besuch von der Troika

Portugal bekommt in zwei Wochen Besuch von der Troika

Ab dem 16. September sollen die Experten der Troika aus EU-Kommission, Europäischer Zentralbank (EZB) und Internationalem Währungsfonds (IWF) die Reformfortschritte des Landes im Rahmen des 78 Milliarden Euro schweren Rettungspakets überprüfen.

Heinz Fischer erwartet nach der Wahl politische Stabilität

Heinz Fischer erwartet nach der Wahl politische Stabilität

Bundespräsident Heinz Fischer hat am Montag bei einem Arbeitsgespräch mit seinem slowenischen Amtskollegen Borut Pahor in Laibach (Ljubljana) auch zur bevorstehenden Nationalratswahl am 29. September Stellung genommen.

EU soll Hypo-Sanierungsplan akzeptiert haben

EU soll Hypo-Sanierungsplan akzeptiert haben

Das berichteten mehrere Medien, unter anderem "Die Presse" (Montagausgabe) und das ORF-Radio, aber auch der "Kurier", die "Tiroler Tageszeitung" und "Österreich", die sich dabei auf Kreise der EU-Kommission beziehen. Grünes Licht gäbe es somit auch für die 700-Millionen-Euro-Spritze, die der Staat der Hypo für die Halbjahresbilanz zuschießen muss.

Raiffeisen Centrobank senkt Strabag-Kursziel von 19,5 auf 18,5 Euro

Raiffeisen Centrobank senkt Strabag-Kursziel von 19,5 auf 18,5 Euro

Die Analysten der Raiffeisen Centrobank (RCB) senken ihr Kursziel für die Aktien des heimischen Baukonzerns Strabag von 19,50 Euro auf 18,50 Euro. Ihre "Hold"-Empfehlung behalten sie hingegen bei.

"Die EZB bleibt locker"

"Die EZB bleibt locker"

Einerseits ist die Rezession in der Euro-Zone vorbei und die Konjunktur läuft besser als noch vor ein paar Monaten erwartet - das macht eine weitere Zinssenkung auf Sicht unnötig. Andererseits hält die Kreditklemme die Länder Südeuropas im Würgegriff, was die Notenbanker beunruhigt. Was aber tun, wenn noch niedrigere Zinsen keine Lösung sind – schließlich geht es der Wirtschaft besser?

Koller: "Die Deutschen werden keine Schweißperlen bekommen"

Koller: "Die Deutschen werden keine Schweißperlen bekommen"

Für Österreichs Fußball-Teamchef Marcel Koller haben die Ausfälle in der deutschen Nationalmannschaft vor dem WM-Qualifikationsduell am Freitag in München keine große Bedeutung.

Bankensystem als Hemmschuh der Realwirtschaft in Spanien

Bankensystem als Hemmschuh der Realwirtschaft in Spanien

Das Volumen der Kredite, die einheimische Banken an Unternehmen außerhalb des Finanzbereichs ausgereicht haben, ist im Juli um 1,3 Prozent zum Vormonat gesunken und in diesem Jahr schon um fast zehn Prozent gefallen. Dies belegen Zahlen der Europäischen Zentralbank. Damit hat sich die Kreditvergabe in Spanien noch stärker verringert als in Portugal und Griechenland, wo der Rückgang jeweils 0,9 Prozent betrug, während die Vergabe in Italien im Juli sogar um 0,3 Prozent ausgeweitet wurde.

Gareth Bale bei Real Madrid

Gareth Bale bei Real Madrid

Live-Bilder aus Madrid: Walisischer Star wird den Fans präsentiert.

Schäuble über Griechenland: "Es könnte sich ein gewisses Problem ergeben"

Schäuble über Griechenland: "Es könnte sich ein gewisses Problem ergeben"

Es könne sich ein gewisses Problem ergeben, sagte Schäuble am Montag nach einer Sondersitzung des Haushaltsausschusses des Deutschen Bundestages in Berlin. Genaue Zahlen nannte er nicht. Nach Angaben von Teilnehmern wurde die mögliche Lücke bis Ende 2014 auf mindestens vier Mrd. Euro beziffert.

Spionage-Skandal bei HTC

Spionage-Skandal bei HTC

Drei ranghohe Entwickler des taiwanesischen Smartphone-Spezialisten HTC sind unter Verdacht der Industriespionage festgenommen worden.

1 2 3