Archivsuche

Artikel vom Dienstag, 6. August 2013

Red Bull Salzburg muss sich gegen Fenerbahce geschlagen geben

Red Bull Salzburg muss sich gegen Fenerbahce geschlagen geben

Österreichs Vizemeister Red Bull Salzburg verlor am Dienstagabend das Rückspiel der dritten Quali-Runde bei Fenerbahce Istanbul 1:3 (1:3).

USA verklagen Bank of America wegen Hypothekenpapieren

USA verklagen Bank of America wegen Hypothekenpapieren

Die US-Regierung wirft der Bank of America vor, Investoren beim Verkauf von Hypothekenpapieren im Wert von 850 Millionen Dollar (640 Mio Euro) übers Ohr gehauen zu haben. Die Bank habe verschwiegen, wie schlecht die Qualität der enthaltenen Eigenheimkredite gewesen sei.

Wassertechnologie könnte Siemens 700 Millionen Dollar in die Kasse spülen

Wassertechnologie könnte Siemens 700 Millionen Dollar in die Kasse spülen

Gebote für die Siemens-Wassertechnologiesparte sollten in einer zweiten Runde bis Mitte August eingereicht werden, sagten mehrere mit dem Vorgang vertraute Personen in dieser Woche. Unter den Interessenten seien die Beteiligungsgesellschaften Platinum Equity, Centerbridge Partners und Golden Gate Capital, sagten die Insider.

UBS zahlt 50 Millionen Dollar für Hypotheken-Vergleich mit SEC

UBS zahlt 50 Millionen Dollar für Hypotheken-Vergleich mit SEC

Um eine Untersuchung der amerikanischen Börsenaufsicht SEC zu einem Abschluss zu bringen, zahlt die größte Schweizer Bank UBS ohne die Anerkennung eines Fehlverhaltens 49,8 Millionen Dollar, wie die SEC am Dienstag mitteilte.

SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück legt sich mit den Banken an

SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück legt sich mit den Banken an

Peer Steinbück will Großbanken stutzen, die Europäische Bankenunion vorantreiben und einen neuen Anlauf für ein Steuerabkommen mit der Schweiz nehmen. Fünf Jahre nach dem Höhepunkt der Finanzkrise zog Steinbrück am Dienstag im Interview der Nachrichtenagentur Reuters zwar eine positive Zwischenbilanz und erklärte, insgesamt sei das Bankensystem durchaus sicherer geworden. Es gebe aber noch viel zu tun.

Entscheidung über Prozess gegen BayernLB-Vorstände dürfte noch diese Woche fallen

Entscheidung über Prozess gegen BayernLB-Vorstände dürfte noch diese Woche fallen

Für die ehemaligen Vorstände der BayernLB wird es ernst. Das Landgericht München will in den nächsten Tagen bekanntgeben, ob die Anklage gegen die einstigen Top-Manager der Landesbank wegen des milliardenschweren Fehlkaufs der österreichischen Bank Hypo Alpe Adria zugelassen wird.

Schlafmangel macht Menschen hungrig und dick

Schlafmangel macht Menschen hungrig und dick

Zu wenig Schlaf macht also dick: Zu diesem Ergebnis kommen Wissenschafter der University of California in den USA in einer am Dienstag im Fachmagazin "Nature Communications" veröffentlichten Studie. So wurde bei Probanden nach einer schlaflosen Nacht eine verringerte Aktivität in dem Bereich der Großhirnrinde beobachtet, der für die Einschätzung der Sättigung zuständig ist. Zonen, die mit heftigem Verlangen in Verbindung stehen, waren dagegen besonders stimuliert.

Kepler Cheuvreux bestätigt "buy" für Immofinanz-Aktie

Kepler Cheuvreux bestätigt "buy" für Immofinanz-Aktie

Die Analysten von Kepler Cheuvreux haben ihr Anlagevotum "buy" für die Immofinanz-Aktie nach den jüngsten Zahlen für das abgelaufene Geschäftsjahr 2012/13 bestätigt.

Anleger kehren Pimco auch weiterhin den Rücken zu

Anleger kehren Pimco auch weiterhin den Rücken zu

Anleger zogen bei der Allianz-Tochter im vergangenen Monat weitere 7,4 Milliarden Dollar aus dessen US-Fonds Pimco ab, wie das Analysehaus Morningstar am Dienstag mitteilte.

Bilanzierungseffekte belasten Natixis-Gewinn

Bilanzierungseffekte belasten Natixis-Gewinn

Unter dem Strich blieben der Investmentbank Natixis 248 Millionen Euro und damit knapp 30 Prozent weniger als noch im vergangenen Jahr. Grund war eine Neubewertung der eigenen Verbindlichkeiten, die den Gewinn im Berichtszeitraum um 20 Millionen Euro schmälerte.

"Käsemacher"-Geschäftsführer Ploner seit Sonntag abgängig

"Käsemacher"-Geschäftsführer Ploner seit Sonntag abgängig

Hermann Ploner, bisheriger Geschäftsführer des insolventen Unternehmens "Die Käsemacher" in Vitis im Bezirk Waidhofen a.d.Thaya, ist seit Sonntag abgängig, bestätigte die Polizeiinspektion Zwettl einen entsprechenden Bericht auf noe.orf.at am Dienstag. Eine Fahndung nach Ploner sei bereits herausgegeben, hieß es. Ob sein Verschwinden in Zusammenhang mit der Insolvenz stehe, sei unbekannt.

100 Tage Enrico Letta: „Wir arbeiten entschlossen weiter, auch wenn sich die politischen Konflikte zuspitzen"

100 Tage Enrico Letta: „Wir arbeiten entschlossen weiter, auch wenn sich die politischen Konflikte zuspitzen"

Dabei appellierte Premier Enrico Letta für politische Stabilität, damit das Kabinett seine Bemühungen zur Überwindung der schweren Rezession im Land fortsetzen könne. Italien brauche dringend politische Stabilität, um die Weichen für das Wirtschaftswachstum zu stellen.

PGA Championship: Tiger Woods geht als klarer Favorit ins Rennen

PGA Championship: Tiger Woods geht als klarer Favorit ins Rennen

Der Weltranglisten-Erste Tiger Woods nimmt am Donnerstag das Acht-Millionen-Dollar-Turnier im Oak Hill Country Club in Rochester (New York) nach seinem fünften Saisonsieg als Top-Favorit in Angriff.

Sensations-Deal: Amazon-Chef Jeff Bezos kauft die "Washington Post"

Sensations-Deal: Amazon-Chef Jeff Bezos kauft die "Washington Post"

Amazon-Gründer Jeff Bezos wird zum Zeitungsbaron: Der milliardenschwere Internet-Pionier kauft sich völlig überraschend als Privatmann für 250 Millionen Dollar die seit Jahren schrumpfende "Washington Post".

Hypo Alpe Adria – Italien-Tochter benötigte Kapitalspritze von 150 Millionen Euro

Hypo Alpe Adria – Italien-Tochter benötigte Kapitalspritze von 150 Millionen Euro

In Summe rund 150 Mio. Euro hat die Hypo Alpe Adria International im Juli für die Hypo Bank Italien und den italienischen Leasingzweig an Kapitalnachschüssen überwiesen. Mehr als die Hälfte davon floss direkt in die Bankbilanz in Udine.

Die Grünen wollen ab Herbst mitregieren

Die Grünen wollen ab Herbst mitregieren

Um dieses Ziel erstmals in der 27-jährigen Geschichte als Parlamentspartei zu erreichen, erhofft sich Grünen-Parteichefin Eva Glawischnig bei den Wahlen Ende September mindestens 15 Prozent der Stimmen. "Uns geht es darum, eine Stärke zu erreichen, dass wir eine neue Regierungsmehrheit bilden können", sagte Glawischnig am Dienstag der Nachrichtenagentur Reuters.

Tablet-Verkauf verlangsamt sich – Neues iPad-Modell soll für Impulse sorgen

Tablet-Verkauf verlangsamt sich – Neues iPad-Modell soll für Impulse sorgen

Der weltweite Siegeszug des Tabletcomputers hat sich im zweiten Quartal etwas verlangsamt. Gegenüber dem vorherigen Quartal sei der Verkauf der ultradünnen Computer mit Touch-Bildschirm um 9,7 Prozent zurückgegangen.

Salzgitter wird von der Stahl-Krise durchgebeutelt

Salzgitter wird von der Stahl-Krise durchgebeutelt

Nach einer erneuten Prognosesenkung stürzte der Aktienkurs am Dienstag um mehr als zwölf Prozent ab. Der Stahlkocher aus Niedersachsen hatte am Montagabend mitgeteilt, im laufenden Geschäftsjahr nun einen Vorsteuerverlust von 400 Millionen Euro zu erwarten.

UniCredit verdoppelt Gewinn dank Bond-Rückkauf

UniCredit verdoppelt Gewinn dank Bond-Rückkauf

Die italienische Großbank UniCredit macht erste Anzeichen einer Verbesserung im rezessionsgeplagten Heimatmarkt aus. Unter anderem sei die Nachfrage von Firmen und Privathaushalten nach Krediten gestiegen, sagte Bankchef Federico Ghizzoni am Dienstagmar.

Alle wollen Scout24: Neben Axel Springer zeigen auch Apax, Providence und CVC Interesse

Alle wollen Scout24: Neben Axel Springer zeigen auch Apax, Providence und CVC Interesse

Neben dem Berliner Medienkonzern Axel Springer, der jüngst mit dem Verkauf mehrerer Zeitungen den Weg für die Offerte frei machte, haben die Finanzinvestoren Hellman & Friedman, Providence, CVC, EQT, KKR, sowie Silverlake Gebote für den Kauf der Internet-Anzeigengruppe Scout24 eingereicht, wie zwei mit der Transaktion vertraute Personen der Nachrichtenagentur Reuters sagten.

1 2 3 4