Archivsuche

Artikel vom Donnerstag, 29. August 2013

Alpine Bau: Prüfungstagsatzung wird im Oktober fortgesetzt

Alpine Bau: Prüfungstagsatzung wird im Oktober fortgesetzt

Grund für die Fortsetzung der Alpine-Prüfungstagsatzung ist, dass eine abschließende Prüfung wegen ausständiger Schadenersatzansprüche, die noch gestellt werden, noch nicht möglich ist. Es handelt sich um Schadenersatzansprüche aus dem In- und Ausland wegen des Nicht-Eintritts in Bauvorhaben nach dem Konkurs.

Olympische Spiele 2024: Washington bewirbt sich

Olympische Spiele 2024: Washington bewirbt sich

Washington will sich um die Ausrichtung der Olympischen Sommerspiele 2024 bemühen. Das gab der Präsident des Organisationskomitees DC2024, Bob Sweeney, bekannt. "Wir sind die einzige große Hauptstadt der Welt, die noch keine Olympischen Spiele ausgerichtet hat", sagte Sweeney.

Aufatmen bei Bene – Fortbestand vorerst gesichert

Aufatmen bei Bene – Fortbestand vorerst gesichert

Die finanziell angeschlagene börsenotierte Bene hat quasi einen Traum. "2016 zeigt sie wieder positive Ergebnisse, ist ausfinanziert, arbeitet schlank und effektiv mit einer entsprechenden attraktiven Produktpalette, die die Kunden annehmen. Daran glauben wir." Das sagte Bene-Finanzvorstand Rudolf Payer am Donnerstag - nach Unterzeichnung des Bene-Restrukturierungsplanes mit finanzierenden Banken - im APA-Interview. "Wir sind ausfinanziert", verkündete Payer.

Eine Riesen-Dummheit wird munter prolongiert

Eine Riesen-Dummheit wird munter prolongiert

Die Politik müsste den Gerichtsstreit Bawag P.S.K. gegen Stadt Linz schleunigst beenden – sie drischt aber lieber Wahlkampfphrasen.

Peugeot, Fiat und Co. – Mit Sparprogrammen gegen die Autokrise

Peugeot, Fiat und Co. – Mit Sparprogrammen gegen die Autokrise

Zwölf Werke zuviel, Zehntausende Arbeiter vor der Entlassung, Europas Autoindustrie vor dem Kollaps: Dieses Horrorszenario wurde bis vor kurzem noch in der Branche skizziert, doch inzwischen mehren sich die Anzeichen, dass es nicht ganz so schlimm kommen wird.

US-Open: Melzer ist draußen

US-Open: Melzer ist draußen

Der 32-jährige Niederösterreicher Jürgen Melzer musste sich am Mittwoch gleich in der ersten Runde dem russischen Außenseiter Jewgenij Donskoj nach 2:31 Stunden mit 5:7,3:6,6:7(3) geschlagen geben. Melzer spielt allerdings noch im Doppel an der Seite von Julian Knowle.

Barcelona holt spanischen Supercup

Barcelona holt spanischen Supercup

Der FC Barcelona hat zum elften Mal den spanischen Supercup gewonnen. Dem Meister der vergangenen Saison reichte am Mittwoch im Rückspiel gegen Atletico Madrid ein torloses Remis vor eigenem Publikum zum Titel.

Carrefour überzeugt mit aufpoliertem Frankreich-Geschäft

Carrefour überzeugt mit aufpoliertem Frankreich-Geschäft

Im ersten Halbjahr kletterte der Betriebsgewinn auf vergleichbarer Basis um 4,9 Prozent auf 766 Millionen Euro, wie Carrefour, die Nummer Zwei nach US-Branchenprimus Wal-Mart, am Donnerstag bekanntgab.

CL-Einzug der Austria: Rapid bangt um Vorsprung bei Anzahl der Fans

CL-Einzug der Austria: Rapid bangt um Vorsprung bei Anzahl der Fans

Der Einzug der Austria in die Gruppenphase der Champions League ist bei Rapid mit gemischten Gefühlen aufgenommen worden. Zwar freut man sich in Wien-Hütteldorf über einen positiven Impuls für den gesamtösterreichischen Fußball, andererseits könnte nun der Vorsprung des Rekordmeisters auf den Erzrivalen in punkto Fan-Zuspruch schmelzen.

Champions League: Bayer Leverkusen doch in Topf 3

Champions League: Bayer Leverkusen doch in Topf 3

Nach den letzten Playoff-Spielen am Mittwoch gibt es noch kleine Änderungen in den Auslosungstöpfen für die Gruppenphase der Champions League.

Verizon wird Vodafone los

Verizon wird Vodafone los

US-Telefonkonzern Verizon steht Medienberichten zufolge kurz davor, den ungeliebten Partner Vodafone für 130 Milliarden Dollar auszuzahlen.

Olli Rehn zum griechischen Finanzloch: “Es ist verfrüht, eine Zahl zu nennen”

Olli Rehn zum griechischen Finanzloch: “Es ist verfrüht, eine Zahl zu nennen”

Zunächst müssten die Vertreter der Troika die griechischen Bücher prüfen. Erst dann sei zu sagen, ob die Zahl von zehn Milliarden Euro, die der griechische Finanzminister Yannis Stournaras letzte Woche genannt habe, realistisch sei, erklärte der europäische Wirtschafts- und Währungskommissar Olli Rehn.

EconGas und Devoll-Verkauf lasten auf EVN-Zahlen

EconGas und Devoll-Verkauf lasten auf EVN-Zahlen

Die Erwartung für das Gesamtjahr lässt die EVN gleich: Wie schon im April erklärt, wird ein Rückgang von 40 Prozent beim Nettoergebnis erwartet. Die nachhaltigen Störungen auf den europäischen Energiemärkten stellten die Branche vor erhebliche Herausforderungen, erklärte der niederösterreichicshe Energieversorger am Donnerstag im Ausblick.

Ersatzteil-Chaos kratzt am Image von BMW

Ersatzteil-Chaos kratzt am Image von BMW

Der Südafrikaner Neels Kilian war so stolz wie viele andere BMW-Fahrer, als er im Mai seinen neuen 3er-BMW bekam. Nachdem er allerdings ein paar Wochen später in einen Unfall verwickelt wurde und noch immer auf die Reparaturen wartet, überdenkt er seine Einstellung.

VKI prüft Klage gegen hohe Überziehungszinsen der Banken

VKI prüft Klage gegen hohe Überziehungszinsen der Banken

Jetzt könnte bald Schluss sein mit extrem hohen Überziehungszinsen von Banken. Der Verein für Konsumenteninformation (VKI) überprüft bereits eine Verbandsklage gegen die Wucherzinsen so mancher Institute. VKI-Experte Peter Kolba rechnet sich gute Erfolgschancen aus, denn erst vor kurzem wurde den Konsumentenschützern in einer Klage gegen überhöhte Verzugszinsen des Telekomproviders UPC Recht gegeben.

Armut in Deutschland: Im Osten ist es am schlimmsten

Armut in Deutschland: Im Osten ist es am schlimmsten

Das Armutsrisiko ist in Ostdeutschland deutlich höher als im Westen. 2012 galten im Osten 19,7 Prozent der Menschen als armutsgefährdet, in Westdeutschland dagegen nur 14,0 Prozent, wie das Statistische Bundesamt am Donnerstag mitteilte.

Kampf dem Powerpoint-Koma

Kampf dem Powerpoint-Koma

Sie kann fesseln, sie kann einschläfern, sie kann verkaufen – die Präsentation. Wer Publikum hat, egal ob internationale Aktionäre oder Mitglieder des örtlichen Fußballvereins, wirft den Beamer an. Die Microsoft-Software Powerpoint ist dabei so sehr zum Synonym für diese Art des Vortrags geworden, dass sich satirische Rhetorik-Meisterschaften (Powerpoint-Karaoke) dazu etablierten und schwache Firmenlenker "Powerpoint-Manager“ geschimpft werden. Doch wer einige Regeln beherzigt, kann seine Zuhörer vor dem Powerpoint-Koma bewahren.

Constantia Flexibles – Einpacken für die Börse

Constantia Flexibles – Einpacken für die Börse

Ob Knorr-Suppen, Actimel-Drinks, Mozartkugeln oder Aspirin-Tabletten – all das wird verpackt von Constantia Flexibles.

delinski.at – Restplatzbörse für Restaurants

delinski.at – Restplatzbörse für Restaurants

Die Idee hat voll eingeschlagen. Vor knapp einem Jahr ging die Reservierungsplattform für Restaurantbesuche, delinski.at, online. Heute hat die Plattform 13.000 registrierte User, die in 105 Restaurants Tische reservieren können. Sie bekommen dadurch 30 Prozent auf die gesamte Rechnung abgezogen.

"Horizon 2020" soll Europa aus der Krise führen

"Horizon 2020" soll Europa aus der Krise führen

Abseits der Flaggschiff-Projekte zur Erforschung des neuen Wunderstoffes Graphen und der Geheimnisse des menschlichen Gehirns fragen sich Experten, ob das 76-Milliarden-Euro-Budget nicht in unüberschaubaren Kanälen versickern könnte.

1 2 3 4