Archivsuche

Artikel vom Donnerstag, 15. August 2013

Ägypten versinkt im Chaos

Ägypten versinkt im Chaos

In der ägyptischen Hauptstadt Kairo haben am Donnerstag Hunderte Anhänger der Muslimbruderschaft ein Regierungsgebäude gestürmt. Europa und die USA appellierten, weiteres Blutvergießen zu verhindern. Es riecht an allen Ecken und Enden nach Bürgerkrieg.

Sportwagenbauer Wiesmann ist pleite

Sportwagenbauer Wiesmann ist pleite

Der deutsche Sportwagenbauer Wiesmann hat Insolvenz angemeldet. Nach Angaben des Amtsgerichts Münster vom Donnerstag wurde der Antrag am Mittwoch gestellt.

US-Arbeitsmarkt hellt sich deutlich auf

US-Arbeitsmarkt hellt sich deutlich auf

Überraschend positive Nachrichten vom Arbeitsmarkt könnten die US-Notenbank darin bestärken, ihren konjunkturunterstützenden Kurs der Geldpolitik zurückzufahren. Denn die Fed will die Fortsetzung ihres Staatsanleihen-Kaufprogramms vor allem vom Jobmarkt abhängig machen.

Lindner zieht Kandidatur für Team Stronach zurück

Lindner zieht Kandidatur für Team Stronach zurück

Ex-ORF-Chefin Monika Lindner zieht ihre Kandidatur für das Team Stronach zurück. "In der gestrigen Aussage des Klubobmanns Lugar, die in keiner Weise abgesprochen war, hat sich gezeigt, dass die Erwartungshaltung zumindest von einem Teil des Teams Stronach mit meinen Intentionen, warum ich der Einladung von Frank Stronach in sein Team gefolgt bin, nicht deckt", so Lindner.

Finnland – der verkappte Euro-Krisenstaat

Finnland – der verkappte Euro-Krisenstaat

Finnland hinkt Spanien und Portugal mindestens ein halbes Jahrhundert hinterher, wenn es um das Verhältnis von Lohn und Produktivität geht. Die Exportwirtschaft hinkt Vorkrisenzeiten meilenweit hinterher und der Durck auf den Arbeitsmarkt steigt stetig. Finnland hängt in der Rezession fest.

Obama sagt gemeinsames Militärmanöver mit Ägypten ab

Obama sagt gemeinsames Militärmanöver mit Ägypten ab

Ägypten sei auf einem "gefährlichen Weg", sagte Obama am Donnerstag bei einer Pressekonferenz. In Kairo waren am Mittwoch bei Einsätzen von Sicherheitskräften gegen Unterstützer des von der Armee gestürzten Staatschefs Mohammed Mursi mehr als 500 Menschen getötet worden.

Ägypten: Militärführung unter massivem internationalen Druck

Ägypten: Militärführung unter massivem internationalen Druck

Die Regierungen in Berlin, Paris, London und Rom zitierten die ägyptischen Botschafter zu sich. Vizekanzler Außenminister Michael Spindelegger entschloss sich, den ägyptischen Botschafter in Wien, Khaled Abdelrahman Abdellatif Shamaa, zum Gespräch ins Außenministerium zu bitten. Die Türkei forderte eine rasche Debatte des UNO-Sicherheitsrats.

Air Berlin verkauft nach roten Zahlen Flugzeuge

Air Berlin verkauft nach roten Zahlen Flugzeuge

Auch zu Beginn des Sommergeschäfts , in der Bilanz klafft ein tiefes Loch und hinter die Jahreszielen setzt Konzernlenker Wolfgang Prock-Schauer ein halbes Jahr nach seinem Antritt bereits ein Fragezeichen. Die Trendwende sollen die umsatzstarke Urlaubssaison und der Verkauf von Flugzeugen bringen.

Mittwoch spielt Schalke um den Einzug in die CL: Nur gegen wen?

Mittwoch spielt Schalke um den Einzug in die CL: Nur gegen wen?

Auf Schalke dreht sich seit Mittwoch alles um Huub Stevens. Das Duell mit dem Ex-Trainer auf der Bank von PAOK Saloniki um den Einzug in die lukrative Gruppenphase der Champions League ist für die Königsblauen beschlossene Sache - nur für den ursprünglichen Gegner Metalist Charkow noch nicht.

Wer wird neuer Fed-Chef?

Wer wird neuer Fed-Chef?

Als Top-Favoriten auf das mächtige Amt gelten Bernankes Stellvertreterin Janet Yellen und Ex-Finanzminister Larry Summers. Wählt Obama seinen alten Vertrauten Summers, droht Widerstand im Senat: Der frühere Harvard-Präsident gilt zwar als brillanter Ökonom, aber auch als Wegbereiter der großen Immobilienkrise.

Hoffenheim will ausgemusterte Stars im "Sommerschlussverkauf" loswerden

Hoffenheim will ausgemusterte Stars im "Sommerschlussverkauf" loswerden

"Aktuell gibt es nichts zu vermelden. Ich glaube aber, dass da in den nächsten zwei Wochen noch Bewegung reinkommen wird", sagte Trainer Markus Gisdol mit Blick auf die Gruppe um Tim Wiese, Tobias Weis, Eren Derdiyok, Matthieu Delpierre und Edson Braafheid, die am Mittwochabend ein Testspiel gegen den Kreisligisten SSV Dillingen mit 19:0 (10:0) gewonnen hat. Dabei erzielte Ex-Nationaltorhüter Wiese sogar einen Treffer per Strafstoß.

Fukushima: Künstlicher Permafrost soll Grundwasser schützen

Fukushima: Künstlicher Permafrost soll Grundwasser schützen

Erdreich durch eingepumpte Kühlmittel in künstlichen Permafrost zu verwandeln ist kein ganz neues Verfahren. Erstmals angewandt wurde es zur Mitte des 19. Jahrhunderts, um Kohleminen in Großbritannien vor dem Einsturz zu bewahren. Etwa 150 Jahre später soll das gleiche Verfahren, freilich in einer Hightech-Version, das tonnenweise permanent ins Meer laufende und hochgradig radioaktive Wasser aus den japanischen Katastrophenreaktoren in Fukushima eindämmen.

China Mobile: Verhandlungen mit Apple machen Fortschritte

China Mobile: Verhandlungen mit Apple machen Fortschritte

Die Gespräche über eine Zusammenarbeit machten Fortschritte, teilte der gemessen an der Kundenzahl weltgrößte Mobilfunker am Donnerstag mit. Bislang ist das Unternehmen der einzige Anbieter in China, der wegen unterschiedlicher Technikstandards die Apple-Geräte nicht im Programm hat.

Je mehr Facebook, desto unzufriedener

Je mehr Facebook, desto unzufriedener

Zu diesem Ergebnis kommt eine am Mittwoch veröffentlichte Studie von Forschern der US-Universität Michigan, die zwei Wochen lang junge Nutzer beobachteten. "Je mehr sie Facebook (...) nutzten, desto unzufriedener wurden sie mit ihrem Leben", schreiben die Autoren im US-Wissenschaftsmagazin "PLOS One".

BlackBerry seit einem Jahr erfolglos auf der Suche nach einem Käufer

BlackBerry seit einem Jahr erfolglos auf der Suche nach einem Käufer

In den vergangenen Monaten haben Umsatz und Zahl der Kunden weiter nachgegeben, während die engagierten Berater von JPMorgan Chase & Co. und RBC Capital Markets diskret mögliche Bieter angesprochen haben.

Ägypten: Muslimbrüder geben sich nicht geschlagen

Ägypten: Muslimbrüder geben sich nicht geschlagen

Die Muslimbrüder geben sich im Machtkampf mit dem Militär in Ägypten nicht geschlagen. Die Bewegung werde nicht ruhen, bis "der Militärputsch" gegen den von ihnen unterstützten Präsidenten Mohammed Mursi der Vergangenheit angehöre, erklärte ein Sprecher.

Hedgefonds haben wieder Appetit auf Apple

Hedgefonds haben wieder Appetit auf Apple

Auch zahlreiche Hedgefonds haben ihre Positionen zuletzt aufgestockt und hoffen, dass der Kursaufschwung der vergangenen Wochen weitergeht. Für viele war der Ausverkauf Ende 2012 übertrieben. Obwohl Apple im wichtigen Smartphone-Geschäft Marktanteile an den südkoreanischen Erzrivalen Samsung verliert, ist das Unternehmen aus Kalifornien immer noch in einer guten Position. Für Herbst werden wichtige Produkt-Neuerungen erwartet.

Demokratiepaket wohl geplatzt

Demokratiepaket wohl geplatzt

Das Prestigeprojekt von VP-Chef Michael Spindelegger und Staatssekretär Sebastian Kurz, Volksbegehren ab einer Beteiligung von zehn beziehungsweise 15 Prozent (bei Verfassungsmaterien) der Wahlberechtigten einer verpflichtenden Volksbefragung zu unterziehen, ist gestorben. Vorerst zumindest.

Wimbledonsiegerin Bartoli tritt zurück: "Mein Körper kann nicht mehr"

Wimbledonsiegerin Bartoli tritt zurück: "Mein Körper kann nicht mehr"

Sie habe gespürt, dass es an der Zeit ist, sagte die 28-jährige Französin Marion Bartoli nach ihrer Auftaktniederlage in Cincinnati: "Mein Körper kann nicht mehr."

Moyes, Mourinho, Pellegrini: England sucht den Superstar

Moyes, Mourinho, Pellegrini: England sucht den Superstar

Sir Alex Ferguson ist in Rente - wer wird nun der neue Boss? Diese Frage stellen sich vor dem Start der 22. Spielzeit der englischen Premier League alle. Wenn ab Samstag der Ball auf der Insel rollt, stehen vor allem David Moyes, José Mourinho und Manuel Pellegrini im Fokus, die drei neuen Teammanager der drei Spitzenklubs.

1 2