Archivsuche

Artikel vom Mittwoch, 14. August 2013

Deutschland vs. Paraguay: Drei Ohrfeigen für DFB-Defensive + Video der Highlights

Deutschland vs. Paraguay: Drei Ohrfeigen für DFB-Defensive + Video der Highlights

302 Tage vor dem Turnier in Brasilien offenbarte das 3:3 (2:3) im Länderspiel gegen Paraguay noch eine Menge Arbeit für Bundestrainer Joachim Löw, dessen Mannschaft in den beiden letzten Tests allein sieben Gegentore (zuletzt 3:4 in den USA) kassierte und zudem für eine Rarität sorgte: Denn letztmals kassierte eine DFB-Auswahl in einem Heimspiel 1964 unter Sepp Herberger beim 3:4 gegen die Tschechoslowakei drei Gegentreffer in der ersten Halbzeit.

Österreich vs. Griechenland – Verdiente Schlappe des ÖFB-Teams

Österreich vs. Griechenland – Verdiente Schlappe des ÖFB-Teams

Mach dem 1:2 gegen Wales und dem 0:3 gegen die Elfenbeinküste musste sich die ÖFB-Auswahl am Mittwochabend in Salzburg dem Weltranglistenelften Griechenland verdientermaßen 0:2 (0:1) geschlagen geben. Kostas Mitroglou erzielte vor 23.400 Zuschauern beide Treffer (39., 67.) für die Gäste.

Ägypten: Die Eskalationsspirale dreht sich unaufhaltsam

Ägypten: Die Eskalationsspirale dreht sich unaufhaltsam

Nach der Räumung von zwei Protestlagern in Kairo durch Sicherheitskräfte lieferten sich am Mittwoch in zahlreichen Städten Tausende Anhänger des gestürzten Präsidenten Mohammed Mursi Straßenschlachten mit Polizei und Militär. Nach Angaben der Vereinten Nationen wurden Hunderte Menschen getötet oder verletzt.

Die Luft für Air Berlin wird dünn

Die Luft für Air Berlin wird dünn

Air Berlin halte an dem Ziel fest, mit dem Sparprogramm Turbine in diesem Jahr 200 Millionen Euro einzusparen, sagte Konzernchef Wolfgang Prock-Schauer am Mittwoch. "Wegen der gesamtwirtschaftlichen Eintrübung und des Marktumfeldes ist die Zielerreichung allerdings zunehmend anspruchsvoller geworden", sagte er.

Tennis: Haas in Cincinnati im Achtelfinale gegen Federer, Aus für Lisicki

Tennis: Haas in Cincinnati im Achtelfinale gegen Federer, Aus für Lisicki

In Cincinnati/Ohio hat Tennis-Routinier Haas souverän das Achtelfinale erreicht und trifft beim Vorbereitungsturnier für die US Open (26. August bis 9. September) nun auf Grand-Slam-Rekordchampion Roger Federer (Schweiz/Nr. 5). In der zweiten Runde setzte sich der 35-jährige Haas gegen den Spanier Marcel Granollers souverän mit 6:4, 6:1 durch.

TRANSFER-KARUSSELL: Neues vom Fußball-Transfermarkt

TRANSFER-KARUSSELL: Neues vom Fußball-Transfermarkt

Werder Bremen steht vor der Verpflichtung des Argentiniers Franco Matias di Santo, Erwin Hoffer könnte bei Fortuna Düsseldorf unterkommen, Ex-Rapidler Markus Heikkinen unterschreibt in Norwegen und Christoph Daum geht fix in die Türkei.

RCB hebt Semperit-Kursziel von 31 auf 34,50 Euro an

RCB hebt Semperit-Kursziel von 31 auf 34,50 Euro an

Die Wertpapierexperten der Raiffeisen Centrobank (RCB) haben ihr Kursziel für die Aktien der Semperit von 31 Euro auf 34,50 Euro angehoben. Das Anlagevotum "hold" wurde bestätigt.

Alpine Bau-Pleite: 20 Millionen Euro aus Alpine Energie-Verkauf fließen in die Konkursmasse

Alpine Bau-Pleite: 20 Millionen Euro aus Alpine Energie-Verkauf fließen in die Konkursmasse

Hans-Georg Kantner vom KSV 1870 hatte kürzlich gesagt, jener Teil des Verkaufspreises, der über 75 Mio. Euro liegt und dem Ex-Alpine Bau-Eigner FCC aus Spanien zufließt, komme der Konkursmasse zugute. "Bei der Verwertung der Beteiligungen sind nicht die Erlöse erzielt worden, die sich die Alpine Bau noch vor der Pleite erwartet hat", sagt Alpine-Insolvenzverwalter Stephan Riel im "Kurier" weiters.

Die Rupie stürzt ab – Indien schränkt Gold-Handel extrem ein

Die Rupie stürzt ab – Indien schränkt Gold-Handel extrem ein

Indien führte am Mittwoch neue Beschränkungen im Handel mit Gold und Devisen ein, um das Leistungsbilanzdefizit in den Griff zu bekommen. So verbot die Regierung unter anderem den Import von Goldmünzen und verpflichtete Goldkäufer, den Preis bereits vorab in bar zu bezahlen.

Champions League: UEFA schließt Schalke-Gegner Metalist Charkow aus

Champions League: UEFA schließt Schalke-Gegner Metalist Charkow aus

Millionenspiele gegen Huub Stevens - oder doch alles wie gehabt? Eine Woche vor dem geplanten Hinspiel in den Play-offs zur Champions League befindet sich Schalke 04 nach einem Urteil der Europäischen Fußball-Union im Schwebezustand.

Handy am Steuer: Im Ausland ein teures Vergnügen

Handy am Steuer: Im Ausland ein teures Vergnügen

Der Gebrauch von Handys am Steuer wird in Europa, je nach Land, mit Strafen zwischen zehn und 220 Euro geahndet. In Österreich ist die Strafe mit mindestens 50 Euro recht moderat. In Spanien kann es am teuersten werden. Dort zahlt man mindestens 200 Euro.

Gestohlene Steuerdaten: G-20 Staaten verlangen kooperativeres Verhalten der Schweiz

Gestohlene Steuerdaten: G-20 Staaten verlangen kooperativeres Verhalten der Schweiz

Nach dem steigenden Druck der G-20 will der Eidgenössische Bundesrat die Regelungen zur Amtshilfe bei Steuerdelikten erweitern. Die Schweiz berfürchtet ansonsten auf die Schwarze Liste zu kommen.

Novomatic behält Glücksspiellizenz – Berufung abgewiesen

Novomatic behält Glücksspiellizenz – Berufung abgewiesen

Die Konzessionsinhaber bleiben damit gleich - das sind der niederösterreichische Automatenkonzern Novomatic, die Grazer PA Entertainment & Automaten AG und die Excellent Entertainment AG aus Traun (Oberösterreich). Allerdings reduzierte der UVS die Konzessionslaufzeit von 15 auf zehn Jahre, wie die Berufungsinstanz am Mittwoch mitteilte.

Die weltweit besten und schlechtesten Banken seit Ausbruch der Krise

Die weltweit besten und schlechtesten Banken seit Ausbruch der Krise

The Banker, das renommierte Fachmagazin des Financial Times-Verlages, hat über einen Zeitraum von vier Jahren untersucht, welche 25 Banken sich weltweit, seit dem Ausbruch der globalen Finanzkrise im Jahr 2008, am besten geschlagen haben und welche dem Abgrund bedrohlich nahe gekommen sind. Die Autoren zogen dabei folgende Maßstäbe für ihre Reihung heran: Veränderungen beim Kernkapital, Entwicklung der Assets, Return on Assets, Eigenkapitalrendite und Eigenkapitalquote.

Polen: 700.000 Franken-Kreditnehmer bluten langsam richtig

Polen: 700.000 Franken-Kreditnehmer bluten langsam richtig

Seit kurzem müssen die rund 700.000 Bürger erstmals höhere Raten bezahlen als die Inhaber von Krediten in der heimischen Währung Zloty. Das liegt am gesunkenen Leitzins der polnischen Nationalbank und am Kursgewinn des Franken. Gesunkene Immobilienpreise führten außerdem dazu, dass bei rund 250.000 Personen mit Franken-Krediten die Schulden schon den Wert der Immobilie übersteigen.

Paulson schluckt legendären Konzertflügel-Hersteller Steinway

Paulson schluckt legendären Konzertflügel-Hersteller Steinway

John Paulson zahlt nach einem kurzen Übernahme-Scharmützel insgesamt 512 Mio. Dollar (385,25 Mio. Euro) für das US-Unternehmen mit deutschen Wurzeln. An der Qualität der Musikinstrumente von Steinway werde sich nichts ändern, versicherte Paulson am Mittwoch. Es seien "die besten der Welt", glaubt der Investor.

Goldman Sachs hebt OMV-Kursziel leicht von 32,5 auf 34 Euro

Goldman Sachs hebt OMV-Kursziel leicht von 32,5 auf 34 Euro

Die Wertpapierexperten der US-Investmentbank Goldman Sachs haben das Kursziel für die OMV-Aktien leicht von 32,5 auf 34 Euro angehoben. Das Rating "Sell" bestätigten sie.

Jimmy Hoffer bei Fortuna Düsseldorf im Gespräch

Jimmy Hoffer bei Fortuna Düsseldorf im Gespräch

Der Tabellenneunte Fortuna Düsseldorf ist laut Informationen des "Express" an einer Verpflichtung von Erwin Hoffer interessiert.

ThyssenKrupp tiefrot – Übersee-Werke belasten den Stahlriesen

ThyssenKrupp tiefrot – Übersee-Werke belasten den Stahlriesen

Nun übt sich ThyssenKrupp-Chef Heinrich Hiesinger in Geduld. Die Kostensenkungen und die Veränderung der Unternehmenskultur dürften die Leistungsfähigkeit verbessern, hatte der Manager am Dienstagabend bei der Vorlage der Quartalszahlen erklärt. Diese fielen wegen der Verluste bei den Übersee-Stahlwerken erneut tiefrot aus.

Swiss Life senkt Kosten – der Gewinn steigt deutlich

Swiss Life senkt Kosten – der Gewinn steigt deutlich

Der Reingewinn stieg im ersten Halbjahr um 29 Prozent auf 472 Millionen Franken (380 Millionen Euro), wie der Konzern am Mittwoch mitteilte. Die Prämieneinnahmen wuchsen um sechs Prozent auf 10,4 Milliarden Franken. Bei Swiss Life, dem größten Schweizer Anbieter von Lebensversicherungen und Produkten für die betriebliche Altersvorsorge, begannen die im November gestarteten Kostensenkungen zu greifen.

1 2 3 4