Archivsuche

Artikel vom Freitag, 5. Juli 2013

Nach längstem Halbfinale steht Djokovic im Wimbledon-Finale

Nach längstem Halbfinale steht Djokovic im Wimbledon-Finale

Der 26-jährige Tennisprofi aus Serbien gewann am Freitag in einem hochklassigen Wimbledon-Halbfinale gegen den Argentinier Juan Martin del Potro in fünf Sätzen über 4:43 Stunden mit 7:5,4:6,7:6(2),6:7(6),6:3. "Es war eines der besten Matches, an dem ich je teilnehmen durfte, eines der aufregendsten", sagte Novak Djokovic.

Nach Stepic-Rücktritt: Den RBI-Chefs winken wieder Millionen

Nach Stepic-Rücktritt: Den RBI-Chefs winken wieder Millionen

Im April hatte der mittlerweile wegen umstrittener privater Immo-Investments zurückgetretene Vorstandschef der Raiffeisen Bank International (RBI), Herbert Stepic, rund zwei Millionen Euro von seiner Gage zurückgezahlt, weil sein Bezug dank Zuflüssen aus einem Aktienoptionsprogramm mit in Summe fast fünf Millionen doch zu hoch ausgefallen war. Raiffeisen setzt die Optionsprogramme für die RBI-Vorstände und weitere leitende Angestellte der Gruppe nun fort.

Neues Four-Seasons-Hotel in St. Petersburg sperrt auf

Neues Four-Seasons-Hotel in St. Petersburg sperrt auf

Four Seasons eröffnet am Wochenende das neue Lion Palace-Hotel in St. Petersburg - es ist das erste Objekt der kanadischen Luxushotel-Gruppe in Russland.

Aufseher gehen Wildwuchs in Bankbilanzen an

Aufseher gehen Wildwuchs in Bankbilanzen an

Das machte der Baseler Ausschuss für Bankenaufsicht am Freitag deutlich. Dieser hatte unlängst in 100 Fällen die Risikobewertung der Institute im Bankbuch geprüft - und war zu dem Schluss gekommen, dass gleichartige Risiken (RWA) teils völlig unterschiedlich bewertet wurden.

Eurobonds – Das ist, als wenn man geblitzt wird und seinen Strafzettel von anderen bezahlen lassen will

Eurobonds – Das ist, als wenn man geblitzt wird und seinen Strafzettel von anderen bezahlen lassen will

Der 45-Jährige stößt sich besonders daran, dass die Kommission nun die Vor- und Nachteile gemeinsamer Euro-Anleihen prüfen lassen wolle. Damit würden die Schulden im Währungsraum weiter vergemeinschaftet. Der Präsident des Deutschen Sparkassen- und Giroverbands plädiert seinerseits für einen gemeinsamen Fonds zur Tilgung von Altschulden - abgesichert mit den jeweiligen nationalen Goldreserven.

Private sitzen auf einem Schuldenberg von 566 Millionen Euro

Private sitzen auf einem Schuldenberg von 566 Millionen Euro

Im ersten Halbjahr wurden 4.706 Schuldenregulierungsverfahren eröffnet, das sind um fünf Prozent weniger als im Jahr 2012. Der Rückgang erfolgte in nahezu allen Bundesländern und ist nun seit fast 12 Monaten zu beobachten. Und das, obwohl der Bedarf an Schuldenregulierungsverfahren laut KSV1870 nach wie vor hoch ist. Insgesamt beträgt der Schuldenberg der Privathaushalte aktuell 566 Millionen Euro.

Die Deutsche Bank wird das leidige Kapital-Thema nicht los

Die Deutsche Bank wird das leidige Kapital-Thema nicht los

Auf diesen Coup war Anshu Jain sichtlich stolz - völlig überraschend zog der Co-Chef der Deutschen Bank vor zwei Monaten eine Blitz-Kapitalerhöhung durch. Quasi über Nacht sammelte die Deutsche Bank drei Milliarden Euro bei Investoren ein. "Nun gehören wir zu den bestkapitalisierten Banken der Welt", verkündete der gebürtige Inder anschließend zufrieden. Endlich konnte er einen Haken hinter das leidige Thema machen, das den Aktienkurs seit Monaten belastet hatte. Dachte er zumindest ...

Orban: Von Sowjetmethoden in einem Europäischen Reich mit dem Zentrum Brüssel...

Orban: Von Sowjetmethoden in einem Europäischen Reich mit dem Zentrum Brüssel...

"Seit der Herrschaft des Sowjetreiches hat keine andere äußere Macht versucht, offen die Souveränität Ungarns einzuschränken", sagte Viktor Orban, Regierungschef von Ungarn, in einem Hörfunkinterview am Freitag.

Zumtobel: RCB senkt Kursziel von 9,50 auf 9,00 Euro

Zumtobel: RCB senkt Kursziel von 9,50 auf 9,00 Euro

Die Wertpapierexperten der Raiffeisen Centrobank (RCB) senken das Kursziel des Vorarlberger Leuchtenkonzerns Zumtobel von 9,50 auf 9,00 Euro. Die Empfehlung bleibt bei "Hold".

Niemetz-Inhaber Heidi Chocolat bringt die Schwedenbomben groß raus

Niemetz-Inhaber Heidi Chocolat bringt die Schwedenbomben groß raus

Laut dem neuen Niemetz-Inhaber Heidi Chocolat soll die Produktion der Schwedenbomben von 50 Mio. auf bis zu 85 Mio. Stück pro Jahr gesteigert, der Anteil am heimischen Schaumkussmarkt von 45 auf 60 Prozent erhöht werden. Außerdem will man die Schwedenbombe dem benachbarten Ausland schmackhaft machen, sprach Heidi-Aufsichtsratsvorsitzender Gerald Neumair im APA-Interview von entsprechenden Expansionsplänen. Aussehen und Geschmack des Schaumgebäcks bleiben unverändert.

voestalpine: Kepler Cheuvreux hebt Kursziel von 30 auf 33 Euro

voestalpine: Kepler Cheuvreux hebt Kursziel von 30 auf 33 Euro

Die Wertpapierexperten von Kepler Cheuvreux heben das Kursziel der voestalpine von 30,00 auf 33,00 Euro. Die Anlage-Empfehlung bleibt bei "Kaufen".

dayli-Insolvenz: Causa könnte Thema für die Staatsanwaltschaft werden

dayli-Insolvenz: Causa könnte Thema für die Staatsanwaltschaft werden

Nachdem Dayli-Boss Haberleitner in Italien um eine Million Euro beraubt worden sein soll, gibt es eine Anzeige der Polizei. Für die Masseverwalter sind solche Sachen nicht vordringlich. "Staatsanwaltschaft wird von sich aus tätig"

"Frankreich steht den USA in nichts nach. Genauso große Ohren. Und genauso illegal."

"Frankreich steht den USA in nichts nach. Genauso große Ohren. Und genauso illegal."

Mit harschen Worten hatte Frankreichs Staatschef Francois Hollande auf die schier grenzenlosen Spionageaktivitäten des US-Geheimdienstes NSA reagiert. "Wir verlangen, dass das sofort aufhört", sagte der Sozialist, empört darüber, dass die NSA auch vor französischen und EU-Einrichtungen nicht halt machte. Jetzt zeigt sich: Auch die französischen Geheimdienste sind offenbar nicht gerade zimperlich beim Abfangen von digitaler Kommunikation.

Solarkonzern Conergy ist insolvent

Solarkonzern Conergy ist insolvent

Der Conergy-Vorstand hatte bis zuletzt mit seinen Kreditgebern um eine Lösung gerungen, doch stellte sich Finanzkreisen zufolge die Bad Bank der zerschlagenen WestLB, die EAA, quer. Conergy werde noch am Freitag beim Amtsgericht Hamburg Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens stellen, teilte das Unternehmen mit.

Alpine Bau: Öffentliche Aufträge müssen neu ausgeschrieben werden

Alpine Bau: Öffentliche Aufträge müssen neu ausgeschrieben werden

Die Übernahme von Baustellen der insolventen Alpine Bau durch andere Baufirmen wird vor allem bei öffentlichen Aufträgen kaum ohne Neuausschreibung möglich sein.

Ungeplantes österreichisch-bolivianisches Freundschaftstreffen

Ungeplantes österreichisch-bolivianisches Freundschaftstreffen

13 Schreckstunden lang war der Flughafen Wien-Schwechat Schauplatz der größten Spionage-Affäre der jüngeren Geschichte.

Samsung steigert dank Galaxy S4 den Gewinn

Samsung steigert dank Galaxy S4 den Gewinn

Der Weltmarktführer bei Smartphones hat im zweiten Quartal den operativen Gewinn um 47 Prozent gesteigert. Der Hauptgrund ist das Spitzenmodell. Galaxy S4

Anzahl der Pleiten geht deutlich zurück

Anzahl der Pleiten geht deutlich zurück

Es ist offenbar alles halb so schlimm. Trotz der Megapleite Alpine sind laut dem Kreditschutzverband KSV1870 im ersten Halbjahr die Unternehmenspleiten in Österreich um fast 7,6 Prozent auf 2.819 Fälle zurückgegangen. Die eröffneten Verfahren gingen um etwa 10 Prozent zurück, die mangels Masse nicht eröffneten Konkurse dagegen nur um über 4 Prozent.

Altavista: Das Ende des Suchmaschinen-Oldies

Altavista: Das Ende des Suchmaschinen-Oldies

Es ist das Ende einer Ära: Anfang kommender Woche wird die Suchmaschine Altavista abgeschaltet.

Speed Dating für Jobs in der Kreativbranche

Speed Dating für Jobs in der Kreativbranche

Beim sollen sich Menschen aus den Bereichen Mode, Fotografie, Film, Grafik, Architektur, Kunst und Design näherkommen - rein beruflich natürlich.

1 2