Archivsuche

Artikel vom Mittwoch, 3. Juli 2013

Medien berichten: Weitere portugiesische Minister wollen zurücktreten

Medien berichten: Weitere portugiesische Minister wollen zurücktreten

In Portugal bereiten nach Außenminister Paulo Portas Medienberichten zufolge weitere Minister ihren Rücktritt vor. Die Krise rund um die portugiesische Regierung schickt indes die Börsen auf Talfahrt und lässt die Renditen der Anleihen auf Höchststände klettern.

Regierungs-Krise in Portugal: Renditen auf 10-Jahres-Anleihen schießen über 7-Prozent-Marke

Regierungs-Krise in Portugal: Renditen auf 10-Jahres-Anleihen schießen über 7-Prozent-Marke

Die Furcht vor einer tiefgreifenden Regierungskrise in Portugal hat am Mittwoch zu einem Ausverkauf portugiesischer Staatsanleihen geführt. Die Rendite der zehnjährigen Titel stieg auf 7,937 Prozent, den höchsten Stand seit Dezember 2012.

Kapsch TrafficCom: RCB-Analysten senken Kursziel von 48 auf 46 Euro

Kapsch TrafficCom: RCB-Analysten senken Kursziel von 48 auf 46 Euro

Die Wertpapierexperten der Raiffeisen Centrobank (RCB) senken das Kursziel der Kapsch TrafficCom von 48,00 auf 46,00 Euro. In ihren Schätzungen werten die Spezialisten die Verkäufe und Margen leicht ab.

M&A-Flaute hält an, denn “Du kaufst deine eigene Aktie”

M&A-Flaute hält an, denn “Du kaufst deine eigene Aktie”

Mergers & Acquisitions: Ein gesunder Aktienmarkt und billige Kredite waren traditionell zwei Zutaten für einen Boom bei Fusionen und Übernahmen. Doch dieses Jahr funktioniert das Rezept nicht mehr. Stattdessen könnten diesmal genau dieselben Ingredienzen die Flaute bei Unternehmenstransaktionen verlängern, sagen Investmentbanker und Juristen, von denen viele für dieses Jahr eigentlich ein Comeback des Marktes vorhergesagt hatten.

Lokalkritik: Die San-Pellegrino-Liste

Lokalkritik: Die San-Pellegrino-Liste

Ein viertes Mal wäre auch langweilig gewesen. Drei Mal hintereinander schaffte es das Restaurant "Noma“ in Kopenhagen in der jährlich erscheinenden "San-Pellegrino-Liste“ der "50 besten Restaurants der Welt“ auf Platz eins.

Lokalkritik: "François im 14." in Wien

Lokalkritik: "François im 14." in Wien

Es gibt eine neue kulinarische Top-Adresse in einer gastronomisch unterbelichteten Gegend: Das "François im 14.“. Und das ist nicht nur für die Bewohner der westlichen Peripherie Wiens ein Glücksfall. Dementsprechend lohnt sich eine etwas längere Anreise.

Lokalkritik: "Saag“ am Wörthersee

Lokalkritik: "Saag“ am Wörthersee

Endlich lässt es das Wetter zu, draußen in einem Gastgarten zu sitzen. Oder noch besser: auf einer Seeterrasse mit Blick auf das Wasser...

Lokalkritik: "Hanner Bistro Leger“ in Mayerling

Lokalkritik: "Hanner Bistro Leger“ in Mayerling

Der österreichische Spitzenkoch Heinz Hanner hat sich wieder einmal selbst übertroffen.

Lokalkritik: "Artner am Franziskanerplatz" in Wien

Lokalkritik: "Artner am Franziskanerplatz" in Wien

Lebende Kochlegenden gibt es mehrere: Helmut Österreicher ist eine davon.

Lokalkritik: "mittendrin“ in Wien

Lokalkritik: "mittendrin“ in Wien

Lokalkritik: "Meixner" in Wien Favoriten

Lokalkritik: "Meixner" in Wien Favoriten

Es gibt wenige Wirte wie Karl Meixner. Seit Urzeiten betreibt er in einer Gegend Wiens ein Paradewirtshaus, in der gute Adressen für Feinschmecker eher rar sind: im zehnten Bezirk.

Lokalkritik: "Loca-better eat better" in Wien

Lokalkritik: "Loca-better eat better" in Wien

Wer einen Blick in die Karte wirft, findet dort seltsame Zeichnungen und dazu Sätze wie "Mach’s dir gemütlich und setz’ dich hin.“, "Im Stehen zu essen, tut dem Körper nicht gut.“ Oder: "Stress dich nicht und nimm dir Zeit für deine Mahlzeit. So kannst du sie mehr genießen.“

Lokalkritik: "Österreicher im MAK" in Wien

Lokalkritik: "Österreicher im MAK" in Wien

Vor noch gar nicht so langer Zeit als architektonische Innovation gefeiert, ist das "Österreicher im MAK“ inzwischen schon ein wenig angegraut, man könnte auch sagen, es wirkt ein wenig heruntergekommen. Wer etwa ganz hinten in den hellen Nischen einen Platz bekommt, blickt in Ecken voll mit Spinnweben oder auf zerschlissene Sitzbänke.

Aufregung um angebliche Snowden-Landung in Wien

Aufregung um angebliche Snowden-Landung in Wien

Snowden befinde sich aber nicht in Wien, bestätigte der Sprecher von Außenminister Michael Spindelegger, Alexander Schallenberg, in der Nacht auf Mittwoch.

HSV: Roque Santa Cruz kommt doch nicht

HSV: Roque Santa Cruz kommt doch nicht

Der deutsche Fußball-Bundesligist Hamburger SV hat den Poker um Wunschspieler Roque Santa Cruz (31) verloren.

Keine 100 Tage mehr

Keine 100 Tage mehr

Keine hundert Tage bis zur Nationalratswahl, im grauen Wahlkampf läuft alles wie gewohnt. Die Regierung erfindet Wahlzuckerln, die Geld kosten oder vergessen werden. Der Bundeskanzler stapft als Retter in der Not durchs Hochwasser und über den Bau, der Vizekanzler entdeckt sich als Entfesselungskünstler...

Kritik an Überflugverbot für Bolviens Präsident Morales

Kritik an Überflugverbot für Bolviens Präsident Morales

Dies sei eine Verletzung der Immunität, die jedem Staatschef zustehe, sagte Venezuelas Außenminister Elias Jaua am Dienstagabend (Ortszeit) in Caracas. "Wir machen die Regierung der Vereinigten Staaten und alle Regierungen, die ihm die Flugerlaubnis verweigert haben, für Leben und Würde von Präsident Evo Morales verantwortlich", betonte er.

Viagra – Milliarden für die Potenz

Viagra – Milliarden für die Potenz

Mit dem versprechen sich Generikaproduzenten jetzt das große Geschäft. Fest steht, dass die kleine, blaue Pille erheblich billiger wird.

1 2 3