Archivsuche

Artikel vom Freitag, 26. Juli 2013

Vivendi stößt Anteile an Activision Blizzard ab

Vivendi stößt Anteile an Activision Blizzard ab

Mit einem milliardenschweren Verkauf von Anteilen an dem weltgrößten Computer- und Videospiele-Hersteller Activision Blizzard treibt der französische Medienriese Vivendi seinen Konzernumbau voran. Demnach werde sich Vivendi von einem Großteil seiner Beteiligung an dem Produzenten von Spielen wie "World of Warcraft" trennen.

Deutsche Börse: Flaute an den Märkten hält an – Abermaliger Gewinnrückgang

Deutsche Börse: Flaute an den Märkten hält an – Abermaliger Gewinnrückgang

Vorsichtige Anleger und ein teures Sparprogramm: Die Deutsche Börse ist auch im Frühjahr nicht in die Gänge gekommen. Unter dem Strich schrumpfte der Gewinn im zweiten Quartal im Jahresvergleich um acht Prozent auf 171 Millionen Euro, wie Deutschlands größter Börsenbetreiber mitteilte.

Santander will dayli-Standorte

Santander will dayli-Standorte

Der europäische Bankenriese mit spanischen Wurzeln, die Bank Santander, bestätigt gegenüber FORMAT Übernahmepläne für einzelne Standorte.

Finanzplatz Russland: Für Anleger ein durchaus heißes Pflaster

Finanzplatz Russland: Für Anleger ein durchaus heißes Pflaster

Das Vertrauen der Anleger in Russland hat neue Risse bekommen: Als der russische Oppositionsführer Alexej Nawalni vor einer Woche zu fünf Jahren Haft verurteilt wurde, drehte die Moskauer Börse binnen weniger Minuten ins Minus und sackte um über ein Prozent ab. Händlern zufolge fürchteten einige Anleger eine Erosion des Rechtsstaates oder gar Unruhen in den Städten.

ORF darf auf Facebook wieder aktiv werden

ORF darf auf Facebook wieder aktiv werden

VfGH sieht in dem im ORF-Gesetz verankerten Facebook-Verbot für den öffentlich-rechtlichen Sender eine verfassungswidrige Bestimmung.

Lafarge macht die schwache Entwicklung am Zementmarkt zu schaffen

Lafarge macht die schwache Entwicklung am Zementmarkt zu schaffen

Dem weltgrößten Zementhersteller Lafarge haben im zweiten Quartal schwache Geschäfte in Nordamerika und Westeuropa zugesetzt. Auch das Wachstum in aufstrebenden Märkten konnten dies nur zum Teil ausgleichen. Umsatz und operativer Gewinn gingen im Vergleich zum Vorjahresquartal zurück.

Anglo American schafft es auch unter neuem Chef nicht in die Gewinnzone

Anglo American schafft es auch unter neuem Chef nicht in die Gewinnzone

Der kleinere Rivale der internationalen Branchenführer Glencore, Rio Tinto und BHP Billiton, Anglo American, wies am Freitag für das erste Halbjahr einen Rückgang des operativen Gewinns um 15 Prozent auf 3,3 Milliarden Dollar aus.

Goldkauf: Russland und Kasachstan nutzen die Gunst der Stunde

Goldkauf: Russland und Kasachstan nutzen die Gunst der Stunde

Anders als Russland trennte sich erstmals seit einem Jahr hingegen die Türkei von staatlichen Goldbeständen, wie am Freitag aus Daten des Internationalen Währungsfonds IWF in Washington hervor geht.

Sinkende Ölpreise bescheren Total einen Umsatzrückgang

Sinkende Ölpreise bescheren Total einen Umsatzrückgang

Der französische Ölkonzern Total hat wegen sinkender Preise weniger verdient. Der bereinigte Überschuss fiel im zweiten Quartal um drei Prozent auf 2,7 Milliarden Euro, teilte der Konzern am Freitag in Paris mit.

Adiós Spanien-Krise: La Caixa verdoppelt Gewinn

Adiós Spanien-Krise: La Caixa verdoppelt Gewinn

Bei dem landesweit drittgrößten Geldhaus La Caixa erhöhte sich der Nettogewinn den Angaben von Freitag zufolge im ersten Halbjahr um mehr als das Doppelte auf 408 Millionen Euro. Hauptgründe sind höhere Profite im Handel und ein um zehn Prozent gestiegenes Ergebnis im Kreditgeschäft.

Smartphones: Konkurrenz rückt Samsung und Apple näher

Smartphones: Konkurrenz rückt Samsung und Apple näher

Mit Galaxy S4 und iPhone 5 verfügen Samsung und Apple über Top-Geräte am Smartphone-Markt - doch die Konkurrenz holt beständig auf, die Marktanteile der beiden Konzerne ist zuletzt gesunken.

Das sind die zehn schönsten Strände der Welt

Das sind die zehn schönsten Strände der Welt

Die traumhafte Bucht eingebettet in bewaldeter Hügellandschaft, die Felsformationen im strahlend weißen Sand sowie das glasklare Wasser sind nur einige der Kriterien, die der Traumstrand hat um die Spitze der TOP 10 Liste anzuführen.

Kommt das Geld vom AMS, streicht die Bank automatisch den Überziehungsrahmen

Kommt das Geld vom AMS, streicht die Bank automatisch den Überziehungsrahmen

Sobald die regelmäßige Überweisung nicht mehr vom Arbeitgeber, sondern vom Arbeitsmarktservice (AMS) kommt, stuft der Computer den Bankkunden als Risikokunden ein und streicht ihm den Überziehungsrahmen – unabhängig davon, was vorher war. Anlassfall ist die BAWAG und der Umgang mit AMS-Geldern.

Schweizerhaus-Eigentümer Kolarik plant neuen Biergarten

Schweizerhaus-Eigentümer Kolarik plant neuen Biergarten

Den meisten Biertrinkern ist es momentan zu heiß, beklagt der Geschäftsführer des berühmten Wiener Schweizerhauses, Karl Kolarik. Temperaturen über 28 Grad würden den Bierdurst versiegen lassen. Ansonsten laufen die Geschäfte des Prater-Gastronomen aber wie geschmiert.

Lesen Sie heute im neuen FORMAT

Lesen Sie heute im neuen FORMAT

Die Treichls – Österreichs mächtigste Bankiersfamilie. Ex-CA-General Heinrich Treichl wird 100. Sohn Andreas führt die größte Bank des Landes. Die Geschichte eines außergewöhnlichen Erfolges.

Starbucks feiert "beste Leistung in der 42-jährigen Firmengeschichte"

Starbucks feiert "beste Leistung in der 42-jährigen Firmengeschichte"

Die Kaffeehaus-Kette Starbucks lockt mehr Kundschaft an. Der Umsatz mit Spezialitäten wie Caffe Latte oder Caramel Macchiato stieg im dritten Geschäftsquartal (bis Ende Juni) um 13 Prozent auf 3,7 Mrd. US-Dollar (2,8 Mrd. Euro). Der Gewinn verbesserte sich im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um ein Viertel auf unter dem Strich 418 Mio. Dollar.

Zynga laufen die Spieler weg

Zynga laufen die Spieler weg

Dem Online-Spiele-Entwickler Zynga laufen die Nutzer davon. Im zweiten Quartal zogen die Spiele des Unternehmens 187 Millionen aktive Nutzer im Monat an. Das waren 39 Prozent weniger als vor einem Jahr und gut ein Viertel weniger als noch im ersten Vierteljahr.

Europa League: Sturm blamiert sich gegen Breidablik

Europa League: Sturm blamiert sich gegen Breidablik

Sturm Graz verlor am Donnerstag das Heimspiel gegen Breidablik FC durch einen Treffer von Hreinsson (38.) mit 0:1 (0:1) und verabschiedete sich damit in der zweiten Runde der Europa League-Qualifikation aus dem internationalen Geschäft. Die erste Partie gegen den aktuellen Vierten der isländischen Meisterschaft hatte vor einer Woche 0:0 geendet.

Nicht in den Zinsen, in der Dividende liegt die Kraft

Nicht in den Zinsen, in der Dividende liegt die Kraft

Geht man dieser Tage zum Bankberater, der es gut mit einem meint, und erkundigt sich nach einem Sparprodukt oder einem langfristigen Ansparplan, wird einen dieser zur Seite nehmen und auf die Zukunft verweisen.

1 2 3