Archivsuche

Artikel vom Sonntag, 5. Mai 2013

Frankreich ruft Ende der Sparpolitik aus

Frankreich ruft Ende der Sparpolitik aus

Die Ankündigung der EU-Kommission, Frankreich mehr Zeit zur Budgetsanierung zu geben, bedeutet nach Ansicht des französischen Finanzministers Pierre Moscovici das Ende des "Austeritäts-Dogma" in der EU.

Salzburg-Wahl: Gabi Burgstaller – Der rote Stern ist verglüht

Salzburg-Wahl: Gabi Burgstaller – Der rote Stern ist verglüht

So hat sich Salzburgs SPÖ-Chefin Landeshauptfrau Gabi Burgstaller das Ende ihrer Polit-Karriere nicht vorgestellt. Wäre alles nach Plan verlaufen, hätte sie noch heuer das Zepter an "Kronprinz" David Brenner übergeben und sich nach 19 Jahren aus der Landespolitik zurückgezogen. Doch dann kam alles anders...

Nordkorea: Kaesong bleibt dicht

Nordkorea: Kaesong bleibt dicht

Nordkorea hat dem Süden Bedingungen für eine Wiederöffnung des gemeinsamen Industrieparks Kaesong gestellt. Ein Stopp von "feindlichen Handlungen" und "Provokationen" könnte "ein Weg zur Öffnung des Verkehrs" und schließlich zur Rückkehr zum normalen Betrieb von Kaesong sein, sagte ein Sprecher des Nationalen Verteidigungsausschusses am Sonntag in Pjöngjang.

Kauft Deloitte Roland Berger?

Kauft Deloitte Roland Berger?

Die Unternehmensberatung Roland Berger prüft den Verkauf des Unternehmens. Bei einem Treffen am Samstag in Frankfurt beschlossen die rund 250 Partner, denen das Unternehmen gehört, alle Möglichkeiten für die weitere Strategie prüfen zu lassen.

Börse Hongkong: Zwei Milliarden-IPO

Börse Hongkong: Zwei Milliarden-IPO

Der erlahmte IPO-Markt in Hongkong erhält mit zwei milliardenschweren Börsengängen eine Frischzellenkur. Am Montag starten zwei chinesische Unternehmen ihre Aktienplatzierung, bei der insgesamt Einnahmen von bis zu 3,5 Mrd. Dollar (2,67 Mrd. Euro) angepeilt werden.

Wahl in Salzburg: Erste Ergebnisse und Hochrechnungen um 17 Uhr

Wahl in Salzburg: Erste Ergebnisse und Hochrechnungen um 17 Uhr

Ab 9.00 Uhr haben sämtliche Wahl-Lokale in Salzburg geöffnet, die ersten schließen dann bereits um 12.00 Uhr, die letzten um 17.00 Uhr. Das vorläufige Endergebnis wird für ca. 20.00 Uhr erwartet. 389.789 Salzburger sind aufgerufen, mit ihrer Stimme über die Vergabe der 36 Sitze im Landesparlament zu entscheiden.

Wahl in Salzburg: Spitzenkandidaten haben gewählt – Erste Hochrechnungen um 17 Uhr

Wahl in Salzburg: Spitzenkandidaten haben gewählt – Erste Hochrechnungen um 17 Uhr

Bei guten Wetterbedingungen – weitgehend sonnig, aber kühl – haben die Spitzenkandidaten der Landtagswahl 2013 in Salzburg am Sonntag ihre Stimmen in ihren Wohngemeinden abgegeben.

Wolfgang Schäuble zerlegt Uli Hoeneß

Wolfgang Schäuble zerlegt Uli Hoeneß

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble hat FC-Bayern-Präsident Uli Hoeneß wegen dessen Umgang mit der Steueraffäre kritisiert. Hoeneß habe "mehr als großen Mist gebaut" und könne sich nicht über den Umgang der Medien mit ihm beklagen, sagte der Minister der "Bild am Sonntag".

Nanomedizin revolutioniert die Pharmabranche

Nanomedizin revolutioniert die Pharmabranche

Die jüngsten Fortschritte bei der Herstellung von Partikeln aus relativ wenigen Atomen oder Molekülen, deren Maße in Milliardstel Metern (Nanometern) gemessen werden, eröffnen ungeahnte Möglichkeiten.

So ticken Banker…

So ticken Banker…

Andres Veiel hat 1.400 Seiten Interviews mit Bankern zu einem Theaterstück verarbeitet, das derzeit mit großem Erfolg in Stuttgart und Berlin läuft und im Herbst in Salzburg aufgeführt wird. "Die Politik hat die Brände mit gelegt", sagt Veiel Im FORMAT-Interview. Und: "Mit einer eigenen Meinung macht in einer Bank keine Karriere."

Enrico Letta und die Milliardenlöcher

Enrico Letta und die Milliardenlöcher

Dem Sozialdemokraten Letta steht keine einfache Arbeit bevor. Wegen seines Vorhabens, die im Juli geplante Erhöhung der Mehrwertsteuer auszusetzen, könnte ein Budgetloch von 4,3 Milliarden Euro entstehen.

Dieter Nuhr: "In Deutschland ist grundsätzlich immer Krise"

Dieter Nuhr: "In Deutschland ist grundsätzlich immer Krise"

"Satiregipfels" im deutschen Fernsehen.

Warren Buffett: "Ich liebe es, mir Gedanken über Berkshire zu machen"

Warren Buffett: "Ich liebe es, mir Gedanken über Berkshire zu machen"

Der Reichtum von Waren Buffett steckt in Anteilen seiner börsennotierten Investmentholding Berkshire Hathaway.

Commerzbank: Am Dienstag hagelt's rote Zahlen

Commerzbank: Am Dienstag hagelt's rote Zahlen

Die Commerzbank dürfte ihren Anteilseignern auch zum Jahresauftakt 2013 wenig Freude gemacht haben. Auf rote Zahlen im ersten Quartal stimmte das Management des teilverstaatlichten DAX-Konzerns bereits ein, an diesem Dienstag (7.5.) veröffentlicht das Institut die Details.

Schlappe für Meinl Bank gegen Gerichtsgutachter Geyer auch vor OLG

Schlappe für Meinl Bank gegen Gerichtsgutachter Geyer auch vor OLG

Die Meinl Bank ist mit ihrer Zivilrechtsklage gegen den gerichtlichen Sachverständigen Martin Geyer auch beim Oberlandesgericht (OLG) Wien abgeblitzt.

Egoismus, Moral, Kapital

Egoismus, Moral, Kapital

Zur Ehrenrettung von Adam Smith, Vater der Volkswirtschaftslehre und des Kapitalismus. Und warum philosophische Werke die Ideal-Lektüre für Unternehmer sind.

Umfrage: Uli Hoeneß kostet CDU/CSU Stimmen

Umfrage: Uli Hoeneß kostet CDU/CSU Stimmen

Die deutschen Konservativen sind in der aktuellen Emnid-Umfrage auf 37 Prozent und damit den schlechtesten Wert seit gut einem halben Jahr abgesackt.

Heini Staudinger – Mann ohne Vorschriften

Heini Staudinger – Mann ohne Vorschriften

Heini Staudinger ist kein Fan von Vorschriften. Der Chef des Waldviertler Schuhproduzenten GEA hat das in seinem Kampf gegen die Finanzmarktaufsicht (FMA) eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Er ist sogar bereit, für das Nichtbeachten des Bankwesengesetzes ins Gefängnis zu gehen. Für viele ist Staudinger deswegen zum Helden geworden, manche titulieren ihn gar liebevoll "Finanzrebell“.