Archivsuche

Artikel vom Samstag, 4. Mai 2013

Buffett steigert Berkshire Hathaway-Gewinn um 51 Prozent

Buffett steigert Berkshire Hathaway-Gewinn um 51 Prozent

Im vergangenen Quartal steigerte Berkshire Hathaway den Überschuss nach eigener Auskunft um fast 51 Prozent auf 4,9 Milliarden Dollar. Der Umsatz kletterte um 15 Prozent auf 43,8 Milliarden Dollar.

Boston-Terror: Friedhöfe verweigern Grab für Tamerlan Tsarnaev

Boston-Terror: Friedhöfe verweigern Grab für Tamerlan Tsarnaev

Mehrere Friedhöfe im Raum Boston wollen nach Angaben von US-Medien nicht die Leiche eines der mutmaßlichen Attentäters auf den Boston-Marathon aufnehmen. Es gebe Schwierigkeiten, für den getöteten Tamerlan Tsarnaev (26) eine Grabstätte zu finden, berichtete der TV-Sender CNN am Samstag unter Berufung auf die Behörden.

NRA: "Es ist nicht nur eine Schlacht um Waffenrechte, es ist ein Kulturkampf"

NRA: "Es ist nicht nur eine Schlacht um Waffenrechte, es ist ein Kulturkampf"

Die mächtige US-Waffenlobby National Rifle Association (NRA) feiert bei ihrer Jahrestagung in Houston offen einen Triumph - die Niederlage der Initiative von Präsident Barack Obama für striktere Waffengesetze.

Extrawurst für Frankreich – in Deutschland fliegen die Fetzen

Extrawurst für Frankreich – in Deutschland fliegen die Fetzen

"Der verschärfte Stabilitäts- und Wachstumspakt gibt das her, denn er erlaubt eine gewisse Flexibilität bei der Einhaltung der Regeln", sagte Schäuble der "Bild am Sonntag" laut Vorabbericht. Mehrere Politiker aus Union und FDP, darunter FDP-Chef Rösler, äußersten vehement Kritik am Vorstoß der Kommission, die Fristen für Frankreich und Spanien zu strecken.

Portugal: Struktur-Reformen sollen Ausgaben dauerhaft kürzen

Portugal: Struktur-Reformen sollen Ausgaben dauerhaft kürzen

Unter anderem sollen Beamte 40 statt bislang 35 Stunden pro Woche arbeiten, sagte Ministerpräsident Pedro Passos Coelho am Freitagabend. Zudem werde das Renteneintrittsalter in Portugal um ein Jahr auf 66 hochgesetzt.

Schäuble: Keine Neuverhandlung des Steuerabkommens mit der Schweiz

Schäuble: Keine Neuverhandlung des Steuerabkommens mit der Schweiz

"Als Rechtsstaat kann und wird die Schweiz nicht rückwirkend Gesetze ändern oder das Steuergeheimnis abschaffen", sagte Schäuble der "Bild am Sonntag" laut Vorausbericht.

Magna: Stellenabbau in Europa und den USA

Magna: Stellenabbau in Europa und den USA

Der kanadisch-österreichische Autozulieferer Magna will angesichts des schwachen Automarktes in Europa die Belegschaften in seinen europäischen Werken reduzieren.

Berlakovich vs. Bienen – 0:1

Berlakovich vs. Bienen – 0:1

Eine Informationsverweigerung unter Berufung auf das Amtsgeheimnis sei nicht zulässig, sagte Verfassungsjurist Heinz Mayer in der "ZiB24" am Freitag. Sollte sich der Minister dennoch weiter weigern, diese Information herauszurücken, mache er sich strafbar, denn das sei dann "wohl Amtsmissbrauch".

Spar-Debatte: Rösler attackiert EU-Kommission

Spar-Debatte: Rösler attackiert EU-Kommission

"Ich halte es für verantwortungslos, wenn ein EU-Kommissionspräsident den richtigen, den notwendigen Reformkurs in allen Programmländern infrage stellt", sagte Rösler auf dem FDP-Parteitag in Nürnberg am Samstag. Er spielte damit auf eine Bemerkung von Kommissionspräsident Jose Manuel Barroso an.

Syrien: Israel flog Luftangriff – Ziel: Waffenlieferung an Hisbollah-Miliz

Syrien: Israel flog Luftangriff – Ziel: Waffenlieferung an Hisbollah-Miliz

Wie der Nachrichtensender CNN am Freitag unter Berufung auf US-Regierungskreise berichtete, fand der Angriff von Israel auf Syrien am Donnerstag oder Freitag statt. US-Präsident Barack Obama schloss indes einen Einsatz von amerikanischen Bodentruppen in Syrien aus und machte einen Militärschlag von weiteren Beweisen für den Einsatz von Chemiewaffen abhängig.

Almunia an Fekter: Die Hypo ist zum Vergessen

Almunia an Fekter: Die Hypo ist zum Vergessen

Almunia hatte in dem Schreiben einen Negativbescheid in Aussicht gestellt. Er drohte mit Zwangsverkäufen bis Ende 2013, notfalls mit Schließung der Hypo. Almunia zählt die Hypo zu den längsten und teuersten Bankrestrukturierungsfällen Europas. Österreich verhandelt weiter um längere Fristen. Bis Ende Mai will Brüssel aus Wien einen neuen Fahrplan haben.

Salzburg-Wahl: Burgstallers Thron wackelt

Salzburg-Wahl: Burgstallers Thron wackelt

Die letzte Landtagswahl in diesem Jahr ist auch die umstrittenste: Nach dem Milliarden-Finanzskandal wird kommenden Sonntag entweder die rote Landeshauptfrau Gabi Burgstaller abtreten oder ihr Herausforderer, VP-Chef Wilfried Haslauer, Geschichte sein.

Ortstafeln: Dörfler hat Anzeige wegen 500.000 Euro-Angebot am Hals

Ortstafeln: Dörfler hat Anzeige wegen 500.000 Euro-Angebot am Hals

Valentin Inzko, hochrangiger Diplomat und auch Obmann des Rates der Kärntner Slowenen, hat den ehemaligen Landeshauptmann von Kärnten und nunmehrigen Bundesrat Gerhard Dörfler bei der Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft (WKStA) angezeigt.

Rehn gibt nach – Spanien und Frankreich bekommen mehr Zeit zum Sparen

Rehn gibt nach – Spanien und Frankreich bekommen mehr Zeit zum Sparen

Angesichts der schlechteren Konjunkturaussichten sei eine Fristverlängerung zum Abbau der Defizite um zwei Jahre vernünftig, sagte Währungskommissar Olli Rehn am Freitag in Brüssel. Frankreich hätte damit bis 2015 und Spanien bis 2016 Zeit, die Neuverschuldung unter die im EU-Stabilitätspakt festgeschriebene Grenze von drei Prozent des BIP zu drücken.

"Griechenland ist aus dem Schlimmsten heraus"

"Griechenland ist aus dem Schlimmsten heraus"

Griechenland hat die schlimmste Krisenphase nach Ansicht von Finanzminister Yannis Stournaras weitgehend überstanden.