Archivsuche

Artikel vom Mittwoch, 24. April 2013

Grasser verliert schon wieder gegen Ramprecht

Grasser verliert schon wieder gegen Ramprecht

Ex-Finanzminister Karl-Heinz Grasser ist mit einer Klage gegen seinen früheren Mitarbeiter Michael Ramprecht erneut abgeblitzt.

ÖVAG will staatliches PS-Kapital in vier bis fünf Jahren tilgen

ÖVAG will staatliches PS-Kapital in vier bis fünf Jahren tilgen

700 Millionen der Milliarde Staats-Partizipationskapital, die seit 2009 in der ÖVAG (Volksbanken AG) stecken, mussten vom Staat nach einem Kapitalschnitt letztes Jahr abgeschrieben werden. Die verbliebenen 300 Mio. Euro staatliches PS-Kapital sollen in den nächsten vier bis fünf Jahren getilgt werden, das ist jedenfalls der Plan.

Nordkorea oder Japan – vor wem die Börsianer in Südkorea mehr Angst haben

Nordkorea oder Japan – vor wem die Börsianer in Südkorea mehr Angst haben

Zwar lässt die Kriegsrhetorik des Nachbarn Nordkorea die Anleger in Südkorea eher kalt. Arge Kopfschmerzen bereitet ihnen allerdings die aggressive Geldpolitik von Japan. "Aktuell wird die südkoreanische Wirtschaft vor allem von der starken Abwertung des Yen belastet", erklärt Janis Hübner, Volkswirt bei der DekaBank.

Moody's knöpft sich die Commerzbank vor

Moody's knöpft sich die Commerzbank vor

Für die Commerzbank ist nach Ansicht der Ratingagentur Moody's auf dem Weg zu ordentlichen Gewinnen noch kein Land in Sicht. Die Bonitätsexperten haben die Langfristbewertung der Commerzbank um eine Stufe herabgesetzt.

Barclays lässt sich den "Kulturwandel" einiges kosten

Barclays lässt sich den "Kulturwandel" einiges kosten

Die britische Großbank Barclays lässt sich ihren ausgerufenen "Kulturwandel" einiges kosten: Allein im ersten Quartal 2013 summierten sich die Aufwendungen für den Konzernumbau, den der neue Vorstandschef Antony Jenkins angestoßen hat, auf eine halbe Milliarde Pfund.

Auch bei Volkswagen läuft nicht mehr alles rund

Auch bei Volkswagen läuft nicht mehr alles rund

Volkswagen muss zu Jahresbeginn einen herben Gewinneinbruch wegstecken, hält aber an seinen Zielen für 2013 fest.

Mensch Dieter... Daimler warnt schon wieder!

Mensch Dieter... Daimler warnt schon wieder!

Die Absatzkrise auf den europäischen Automärkten zwingt Daimler immer stärker in die Knie. Nach einem Gewinneinbruch in den größten Geschäftssparten kassierte der nach VW zweitgrößte deutsche Autobauer binnen eines halben Jahres seine Ergebnisprognose am Mittwoch zum zweiten Mal ein.

EZB – Im Mai sinken wieder die Zinsen

EZB – Im Mai sinken wieder die Zinsen

Bereits Anfang April hatte EZB-Mario Draghi erklärt, man sei "bereit zu handeln", sollte sich die ohnehin maue Konjunktur in den 17 Euro-Ländern weiter eintrüben.

Österreichs Banken bei Krediten noch vorsichtiger

Österreichs Banken bei Krediten noch vorsichtiger

Im wirtschaftlich angespannten Umfeld sinkt die Nachfrage nach Firmenkrediten. Die Banken ziehen bei der Vergabe die Schrauben weiter an. Diese Entwicklung hält nun schon ein ganzes Jahr an. Die österreichischen Banken dürften in den kommenden Monaten noch restriktiver werden.

FC Bayern: Alle mögen Uli Hoeneß

FC Bayern: Alle mögen Uli Hoeneß

Von einem Abschied will man nicht reden. "Uli Hoeneß ist für den FC Bayern wahnsinnig wichtig. Ich kann mir den FC Bayern ohne Wenn und Aber nur mit Uli Hoeneß vorstellen", sagte Bayern-Vorstandschef Karl-Heinz Rummeniggenach dem 4:0-Sieg des deutschen Fußball-Rekordmeisters im Halbfinal-Hinspiel der Champions-League gegen den FC Barcelona im TV-Sender Sky.

Der brave Bürger wird nicht ewig bürgen für den Staat

Der brave Bürger wird nicht ewig bürgen für den Staat

Wenn Politiker weiterhin freihändig Geld ohne Sicherheiten ausborgen, bleibt künftigen Generationen nur noch, in einen Steuerstreik zu treten.

Peugeot bleibt Fall für die Rettungsgasse

Peugeot bleibt Fall für die Rettungsgasse

Der angeschlagene französische Autobauer PSA Peugeot Citroen erwägt nach erneuten Umsatzeinbrüchen nun doch weitere Einsparungen. Um trotz düsterer Aussichten aus den roten Zahlen zu kommen, müsse mit den Gewerkschaften über zusätzliche Zugeständnisse gesprochen werden, erklärte PSA am Mittwoch. Neue Stellenstreichungen seien aber nicht geplant.

China: Der ganz normale Kreditkarten-Wahnsinn

China: Der ganz normale Kreditkarten-Wahnsinn

Banken in China wollen an die privaten Ersparnisse herankommen, die sich auf 43,6 Billionen Yuan (5,4 Billionen Euro) belaufen, mehr als das Bruttoinlandsprodukt von Deutschland und Brasilien zusammen. Die Zahl ausgestellter Kreditkarten in China hat sich in fünf Jahren bis Ende 2012 auf 331 Millionen mehr als verdreifacht. Alleine vergangenes Jahr wurden in der zweitgrößten Volkswirtschaft der Welt 46 Millionen Kreditkarten ausgegeben, 16 Prozent mehr als 2011.

Novartis zeigt wieder Klasse

Novartis zeigt wieder Klasse

Der Schweizer Pharmakonzern Novartis hat den Gewinn im ersten Quartal deutlich gesteigert. Neben einem Umsatzschub durch jüngst eingeführte Produkt half dem Basler Arzneimittelhersteller, dass Nachahmerprodukte für seinen Top-Umsatzbringer Diovan in den USA nur zögerlich auf den Markt kommen.

Credit Suisse ist zurück in der Gewinn-Spur

Credit Suisse ist zurück in der Gewinn-Spur

Credit Suisse hat dank Kostensenkungen im Investmentbanking im ersten Quartal 2013 deutlich mehr verdient als vor einem Jahr.

Twitter: Gehackte Meldung von Associated Press kostete an der Wall Street Milliarden

Twitter: Gehackte Meldung von Associated Press kostete an der Wall Street Milliarden

Eine gehackte Twitter-Meldung von Associated Press zu Explosionen im Weißen Haus und einem verletzten Barack Obama hat am Dienstag im US-Handel rund 136 Mrd. Dollar an Marktwert bei Titeln des Standard & Poor’s 500 in nur etwa zwei Minuten ausgelöscht.

USA: Einsparungen bei Flugsicherheit führen zu Verspätungswelle

USA: Einsparungen bei Flugsicherheit führen zu Verspätungswelle

Wegen des Budgetstreits in den USA ist es zu starken Behinderungen im Flugverkehr gekommen. Die US-Luftfahrtbehörde teilte am Dienstag mit, weil die Haushaltslage zu Einsparungen bei der Flugsicherheit zwinge, seien allein am Montag 1.200 Flüge verschoben worden.

Donnerstag ist "Girls' Day" im öffentlichen Dienst

Donnerstag ist "Girls' Day" im öffentlichen Dienst

Aus dem breiten Spektrum an Berufen wählen Mädchen immer noch oft die typisch weiblichen, mitunter mäßig bezahlten, aus. Beim Girls' Day am Donnerstag haben junge Frauen wieder die Gelegenheit, sich über Jobs abseits traditioneller Rollenbilder zu informieren und selbst auszuprobieren. Auch der Bundesdienst beteiligt sich wieder an den Veranstaltungen.

ABB: Trotz Sparkus schrumpft der Gewinn

ABB: Trotz Sparkus schrumpft der Gewinn

Die schwache Industriekonjunktur setzt dem Elektrokonzern ABB zu. Im Auftaktquartal schrumpfte der Gewinn der Schweizer überraschend auf 664 Millionen Dollar, wie das Unternehmen am Mittwoch mitteilte.

Schlechte Chefs machen krank

Schlechte Chefs machen krank

Stressende Chefs schwächen die Leistungsfähigkeit ihrer Mitarbeiter. Sie killen deren Engagement und treiben Erkrankungen voran, die, wie eine wissenschaftliche Langzeitstudie aus Schweden belegt, bis zum Herzinfarkt führen können.

1 2 3