Archivsuche

Artikel vom Montag, 15. April 2013

Tote und Verletzte nach Explosionen bei Boston-Marathon

Tote und Verletzte nach Explosionen bei Boston-Marathon

Nach zwei Explosionen nahe der Ziellinie entdeckte die Polizei in der Stadt im US-Bundesstaat Massachusetts einem Medienbericht zufolge "mehrere Sprengsätze". Eine dritte Bombe ist laut Polizei in der JFK-Bibliothek explodiert. Nach Polizeiangaben wurden mindestens zwei Menschen getötet und mehr als 100 weitere verletzt.

Merkel: "Noch erheblicher Bedarf an Finanzregulierung"

Merkel: "Noch erheblicher Bedarf an Finanzregulierung"

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat für weitere konsequente, international abgestimmte Regulierungen im Finanzbereich plädiert.

Goldpreis: Größter Verlust seit 30 Jahren

Goldpreis: Größter Verlust seit 30 Jahren

Die Talfahrt des Goldpreises hat sich am Montag dramatisch beschleunigt. Der Preis für eine Feinunze (31,1 Gramm) stürzte in der Spitze um 8,3 Prozent auf 1355,80 Dollar ab. Das war der höchste Tagesverlust in über 30 Jahren.

Post will bei türkischem Paketzusteller Aras Kargo einsteigen

Post will bei türkischem Paketzusteller Aras Kargo einsteigen

Die Österreichische Post AG will sich am türkischen Paketdienstleister Aras Kargo beteiligen und verhandelt mit den Eigentümern über den Erwerb eines Minderheitsanteils.

Draghi fordert von Politik mehr Einsatz

Draghi fordert von Politik mehr Einsatz

EZB-Präsident Mario Draghi hat die europäischen Regierungen und die Finanzwirtschaft zu mehr Einsatz gegen die Schuldenkrise ermahnt. Es sei nicht die Aufgabe der Notenbank, als Ausputzer den Job der Politik zu machen.

Online zur neuen Liebe

Online zur neuen Liebe

Nach dem langen Winter scheint einem jetzt die Sonne ins Gesicht und die Vögel zwitschern. Wenn man in dieser Zeit als Single unterwegs ist, fallen einem die frisch verliebten Pärchen meist noch mehr auf. Man bekommt Lust darauf sich zu verlieben und besten Falls die große Liebe des Lebens zu treffen. Ist man jedoch beruflich stark eingespannt, oder alleinerziehend fehlt oft die Zeit, sich ausführlich mit der Partnersuche zu beschäftigen. Das Internet macht es möglich, auch von zu Hause aus, auf sogenannten Online Partnerbörsen neue Kontakte aufzubauen.

"Guantanamo bringt mich um"

"Guantanamo bringt mich um"

In einem drastischen Artikel mit dem Titel "Guantanamo bringt mich um" hat ein Insasse den seit zwei Monaten andauernden Hungerstreik in dem umstrittenen US-Gefangenenlager beschrieben. Samir Naji al-Hasan Moqbel schildert in dem am Montag in der "New York Times" erschienenen Gastbeitrag, wie die Gefängnismitarbeiter ihn zwangsernähren.

Bankgeheimnis: Luxemburg stärkt Österreich den Rücken

Bankgeheimnis: Luxemburg stärkt Österreich den Rücken

Luxemburg will auch nach seinem Bankgeheimnis-Schwenk mit Österreich an einem Strang ziehen. Man wolle nun gemeinsam auf ein hartes Vorgehen gegen "die wirklichen Steueroasen" drängen, betonte der luxemburgische Außenminister Jean Asselborn am Montag in Wien.

Werner Schwabs "Der reizende Reigen" im Rabenhof

Werner Schwabs "Der reizende Reigen" im Rabenhof

Christian Dolezal und Katharina Straßer spielen Schwabs "Reizenden Reigen" ohne Rücksicht auf Verluste.

Citigroup-Gewinn steigt auf satte 3,8 Milliarden Dollar

Citigroup-Gewinn steigt auf satte 3,8 Milliarden Dollar

Vor allem dank guter Geschäfte im Investmentbanking fuhr die drittgrößte US-Bank im ersten Quartal 2013 einen Nettogewinn von 3,8 Milliarden Dollar ein - fast ein Drittel mehr als im Vorjahreszeitraum und deutlich über dem, was Analysten erwartet hatten.

Team Stronach-Liste Ulmer will Liste Stronach-Mayr nicht unterstützen

Team Stronach-Liste Ulmer will Liste Stronach-Mayr nicht unterstützen

Nach der Erklärung Frank Stronachs, die von der Tiroler Landeswahlbehörde zugelassenen Liste von Hans-Peter Mayr unterstützen zu wollen, hat sich nun die Liste von Sonja Ulmer zu Wort gemeldet. "Wir akzeptieren den Kompromiss nicht", meinte Listenführerin Ulmer am Montag bei einer Pressekonferenz in Innsbruck: "Von uns wird es kein Engagement für die Wahl geben".

Commerzbank-HV: Geballter Unmut der Aktionäre trifft CEO Martin Blessing

Commerzbank-HV: Geballter Unmut der Aktionäre trifft CEO Martin Blessing

Unter Tagesordnungspunkt elf müssen die Aktionäre am Freitag nämlich ganz offiziell über die fristlose Entlassung von Commerzbank-Vorstandschef Martin Blessing abstimmen, unter Punkt zwölf soll Aufsichtsratschef Klaus-Peter Müller gleich mit gefeuert werden.

Börseprofi 2013: Bullen haben ihr Pulver verschossen

Börseprofi 2013: Bullen haben ihr Pulver verschossen

Der Anlauf, die 8.000-Punkte-Marke beim DAX zu nehmen, ist missglückt. Das half Anlegern mit defensiven Strategien.

"Japan begeht Doppel-Selbstmord"

"Japan begeht Doppel-Selbstmord"

Die “riesige Wette” der Währungshüter, eine konjunkturelle Trendwende durch eine starke Ausweitung der quantitativen Lockerung (QE) zu erreichen, wird nicht funktionieren, so Fujimaki. Die QE-Ankündigung vom Chef der japanischen Notenbank, Haruhiko Kuroda, kommt einem Doppel-Selbstmord zusammen mit der Regierung gleich.

"Wer es schafft, in Wasser zu investieren, kann enorm reich werden"

"Wer es schafft, in Wasser zu investieren, kann enorm reich werden"

Der legendäre Investor Jim Rogers hat sich "extrem optimistisch" zu Investments rund um Wasser geäußert.

Hans-Peter Mayr - Von Zero zum Hero

Hans-Peter Mayr - Von Zero zum Hero

Zwei Qualitäten hat der 37-jährige Jurist und Spitzenkandidat des Tiroler Stronach-Ablegers für die Landtagswahl am 28. April, Hans-Peter Mayr, im Vorfeld unter Beweis gestellt: zumindest nach außen hin eiserne Nerven und eine gehörige Portion an Cleverness.

Jürgen Fitschen – neuer Chef der Bankenlobby in Deutschland

Jürgen Fitschen – neuer Chef der Bankenlobby in Deutschland

Fitschen sprach sich zu seinem Amtsantritt gegen das sogenannte Trennbanken-Gesetz aus, demzufolge Großbanken künftig eigene spekulative Geschäfte vom übrigen Kundengeschäft trennen müssen. Das bisher etablierte Geschäftsmodell der Universalbank mit allen Geschäftsfeldern unter einem Dach habe sich "als Stabilitätsanker erwiesen", erklärte Fitschen.

Mega-Bieterschlacht um Sprint Nextel: 25,5 Milliarden Dollar liegen auf dem Tisch

Mega-Bieterschlacht um Sprint Nextel: 25,5 Milliarden Dollar liegen auf dem Tisch

Dish kündigte am Montag an, je Sprint-Aktie insgesamt sieben Dollar in bar und in eigenen Aktien auf den Tisch legen zu wollen. Auf der Kippe steht damit der Verkauf von Sprint an den Mobilfunk-Anbieter Softbank. Die Japaner wollen für 70 Prozent an Sprint gut 20 Milliarden Dollar lockermachen.

Vorstandsgagen der ATX-Unternehmen stiegen deutlich

Vorstandsgagen der ATX-Unternehmen stiegen deutlich

Gewinnzahlen und Aktienkurs dominierten die Anreizkriterien für variable Gehaltsbestandteile, kritisiert die Arbeiterkammer (AK) in der Studie "Entwicklung der Vorstandsvergütung in ATX-Unternehmen (2010 bis 2012)". Die Arbeitnehmervertretung vermisst eine Belohnung für nachhaltige Unternehmensentwicklung.

Menschenhandel – Österreich hat EU-Vorgaben noch immer nicht umgesetzt

Menschenhandel – Österreich hat EU-Vorgaben noch immer nicht umgesetzt

Erst fünf von 27 Staaten haben EU-Richtlinie, die den Kampf gegen Menschenhandel erleichtern soll, umgesetzt. Laut aktueller EU-Studie gibt es immer mehr Opfer, aber weniger verurteilte Schlepper. EU-Kommissarin tadelt Länder.

1 2