Archivsuche

Artikel vom Mittwoch, 10. April 2013

USA: Haushaltsdefizit überraschend deutlich gesunken

USA: Haushaltsdefizit überraschend deutlich gesunken

Das Haushaltsdefizit der USA ist nach dem Inkrafttreten automatischer Ausgabenkürzungen im März überraschend deutlich gesunken. Das Defizit hat sich im vergangenen Monat im Vergleich zum Vorjahreszeitraum von 198 auf 107 Milliarden Dollar verringert.

Lagarde beklagt schleppende Bankenreformen in Europa

Lagarde beklagt schleppende Bankenreformen in Europa

Die Direktorin des Internationalen Währungsfonds (IWF), Christine Lagarde, hat die schleppenden Reformen im europäischen Finanzwesen beklagt.

Finanztransparenz: Vatikan will auf "Weiße Liste"

Finanztransparenz: Vatikan will auf "Weiße Liste"

Der Vatikan will seine Finanzgeschäfte stärker an internationalen Transparenzstandards ausrichten.

23 statt 17 Milliarden – Zypern muss stärker bluten als gedacht

23 statt 17 Milliarden – Zypern muss stärker bluten als gedacht

Bislang wurde lediglich von rund 17 Milliarden Euro gesprochen. Zypern selbst soll nach den Vereinbarungen mit der Troika aus EU-Kommission, Europäischer Zentralbank (EZB) und Internationalem Währungsfonds (IWF) rund 13 Milliarden Euro über Einsparungen, Vermögensverkäufe und anderen Schritte beisteuern. Neun Milliarden Euro sollen vom Euro-Rettungsschirm ESM und eine Milliarde Euro vom IWF kommen.

"Wir wissen, dass Nordkorea Spielchen treibt"

"Wir wissen, dass Nordkorea Spielchen treibt"

Ausnahmezustand in Nordkorea: Machthaber Kim Jong-un allein weiß, welche Ziele er mit seinem Kampfgetöse verfolgt. Dass er seinem Erzfeind USA damit in die Hände spielt, gehört sicherlich nicht dazu.

Hypo Alpe-Adria: Restrukturierungsplan für EU nicht glaubwürdig

Hypo Alpe-Adria: Restrukturierungsplan für EU nicht glaubwürdig

Die heimische Problembank Nummer 1 - die notverstaatlichte Kärntner Hypo - macht wieder Schlagzeilen.

Energie Burgenland klagt Ex-BEGAS-Chef Simandl

Energie Burgenland klagt Ex-BEGAS-Chef Simandl

Die Energie Burgenland kündigte am Mittwoch an, Simandl, früherer Manager des im Vorjahr mit der BEWAG fusionierten Gasversorgers zu klagen. Die Klage soll in den nächsten Tagen beim Landesgericht Eisenstadt eingebracht werden, so eine Sprecherin zur APA.

Rettung für Zypern: Gold soll abverkauft werden

Rettung für Zypern: Gold soll abverkauft werden

Zypern soll als Teil seiner Vereinbarung mit internationalen Geldgebern (EU, EZB, IWF) Goldbestände im Wert von 400 Millionen Euro verkaufen.

CDU fürchtet sich vor Alternative für Deutschland (AfD)

CDU fürchtet sich vor Alternative für Deutschland (AfD)

"Inhaltlich kann man nicht mit den Antworten von gestern die Herausforderungen von morgen bestehen", sagte der Parlamentarische Geschäftsführer der CDU/CSU-Bundestagsfraktion am Mittwoch im Reuters-Interview.

Julia Jäkel wird neue Nummer eins bei Gruner + Jahr

Julia Jäkel wird neue Nummer eins bei Gruner + Jahr

Das Verlagshaus Gruner + Jahr (G+J) befördert Deutschland-Vorstand Julia Jäkel zur Vorstandschefin und tauscht die übrige Führungsspitze aus.

QE oder doch nicht – die Fed spaltet sich in drei Lager

QE oder doch nicht – die Fed spaltet sich in drei Lager

Wie aus dem am Mittwoch veröffentlichten Protokoll der März-Sitzung des für die Geldpolitik entscheidenden Offenmarktausschusses (FOMC) der Fed hervorgeht, gibt es mehrere Lager.

EZB-Einkommensstudie gibt SP-Politikern Rückenwind für Vermögensteuer

EZB-Einkommensstudie gibt SP-Politikern Rückenwind für Vermögensteuer

Befürworter der Vermögensteuer sehen sich bestätigt. Denn laut einer neuen EZB-Studie ist Österreich nach Deutschland das Land mit der größten Ungleichverteilung von Vermögen.

Experten kritisieren fehlende Konsequenzen aus Volksbegehren

Experten kritisieren fehlende Konsequenzen aus Volksbegehren

Volksbegehren ziehen in Österreich wenig Konsequenzen nach sich und daran wird auch das geplante Demokratiepaket nicht allzu viel ändern. Diesen Schluss haben Experten am Mittwoch im öffentlichen Hearing des Verfassungsausschuss gezogen.

Bankgeheimnis: Luxemburg ab 2015 bei Datenaustausch dabei

Bankgeheimnis: Luxemburg ab 2015 bei Datenaustausch dabei

In Luxemburg wird Ende 2014 das Bankgeheimnis für Anleger aus anderen EU-Staaten aufgeweicht. Österreich will sich noch auf keinen fixen Zeitpunkt festlegen.

 “Inflation könnte den nächsten Gold-Zyklus starten, doch davon sind wir Jahre entfernt”

“Inflation könnte den nächsten Gold-Zyklus starten, doch davon sind wir Jahre entfernt”

Nach einer zwölfjährigen Rally beschleunigt sich der Trendwechsel im Goldpreis-Zyklus, während die US-Wirtschaft an Schwung gewinnt. Das schrieben die Goldman Sachs-Analysten Damien Courvalin und Jeffrey Currie in einer Studie am Mittwoch.

Salzburg: Spekulationsverbot beschlossen

Salzburg: Spekulationsverbot beschlossen

Vereinbarung mit dem Bund und den anderen Ländern hin oder her: Der Salzburger Landtag hat am Mittwoch im zuständigen Ausschuss einstimmig ein Spekulationsverbot beschlossen und dieses in den Verfassungsrang gehievt.

EU: Bedenkliche Fehlentwicklungen in 13 Euro-Ländern

EU: Bedenkliche Fehlentwicklungen in 13 Euro-Ländern

In beiden Staaten herrschten übermäßige Wirtschaftsungleichgewichte, stellte die EU-Kommission am Mittwoch fest. Seit dem vergangenen Jahr beobachtet die Brüsseler Behörde anhand von elf Indikatoren drohende Fehlentwicklungen, die in den Euro-Ländern zur Gefahr für die gesamte Währungsgemeinschaft werden könnten. Bedenkliche Ergebnisse fand sie in 13 Ländern vor.

Sachgeschichten: Herbert Stepic erklärt, warum seine Bank auf Steuerinseln unterwegs ist

Sachgeschichten: Herbert Stepic erklärt, warum seine Bank auf Steuerinseln unterwegs ist

Die Großbanken stehen wegen ihrer Gesellschafte und Deals in Steueroasen massiv unter Rechtfertigungsdruck. In Wien hat am Mittwoch der Chef der Raiffeisen Bank International (RBI), Herbert Stepic, erklärt, warum seine Bank auf Steuerinseln unterwegs ist. Darunter auf der Südseeinsel Tortola (Virgin Islands).

GM lässt vier Milliarden Euro für Opel und Vauxhall springen

GM lässt vier Milliarden Euro für Opel und Vauxhall springen

Der Großteil der Summe soll in neue Modelle gesteckt werden, wie Opel-Chef Karl-Thomas Neumann am Mittwoch ankündigte. Konzernchef Dan Akerson erneuerte bei einem Besuch der gesamten Führungsspitze von GM in Rüsselsheim das Bekenntnis des Mutterkonzerns zur Tochter.

Angst vor Pfiffen? Fußballklubs wollen keine Gedenkminute für Thatcher

Angst vor Pfiffen? Fußballklubs wollen keine Gedenkminute für Thatcher

Die englischen Fußballklubs wollen derzeit nichts von einer Schweigeminute für Margaret Thatcher wissen. Die ehemalige Regierungschefin ist vor allem in Städten wie Manchester und Liverpool bis heute verhasst - aus mehreren Gründen.

1 2 3