Archivsuche

Artikel vom Freitag, 22. März 2013

Trauriger Rekord in Spanien: 350.000 Zwangsräumungen seit Krisenbeginn

Trauriger Rekord in Spanien: 350.000 Zwangsräumungen seit Krisenbeginn

Die Gerichte im Euro-Krisenland Spanien haben 2012 einen Rekord von 100.034 Zwangsräumungen von Immobilien angeordnet. Wie der Generalrat der Justiz am Freitag in Madrid bekannt gab, wurden davon im vergangenen Jahr mindestens 46.408 abgewickelt, 13,9 Prozent mehr als 2011.

Kepler kürzt Gewinn- und Dividendenschätzungen für Conwert

Kepler kürzt Gewinn- und Dividendenschätzungen für Conwert

Die Wertpapierexperten von Kepler haben sowohl ihre Gewinn- als auch die Dividendenschätzungen für Conwert nach unten angepasst. Das Kursziel von 11,10 Euro und das Anlagevotum "Buy" wurde von den Experten hingegen bestätigt.

Italien: Bersani soll Regierung finden

Italien: Bersani soll Regierung finden

Der pragmatische Postkommunist Pierluigi Bersani, der in den vergangenen Jahren mehrere Schlüsselpositionen in Linksregierungen besetzt hatte und als Vorkämpfer des Liberalisierung im Wirtschaftsbereich bekannt ist, hat am Freitag von Italiens Präsident Giorgio Napolitano den Auftrag erhalten, eine tragfähige Regierung aufzubauen.

Kelper reduziert Semperit-Kursziel von 32 auf 31 Euro

Kelper reduziert Semperit-Kursziel von 32 auf 31 Euro

Die Analysten von Kepler Capital Markets haben ihr Kursziel für die Semperit-Aktie von 32 auf 31 Euro nach unten angepasst. Das Anlagevotum lautet weiterhin auf "hold".

Bosch verbrennt mit Solar-Technik 2,4 Milliarden Euro

Bosch verbrennt mit Solar-Technik 2,4 Milliarden Euro

Nach Verlusten von 2,4 Milliarden Euro beendet der Autozulieferer Bosch seinen Ausflug in die Solarenergie und wird bis zu 3000 Mitarbeiter in die Arbeitslosigkeit entlassen.

Umweltkatastrophe in Chile: Tonnen toter Garnelen färben Strand rot

Umweltkatastrophe in Chile: Tonnen toter Garnelen färben Strand rot

Der Strand von Coronel in Chile ist rot – zigtausende tote Garnelen wurden angeschwemmt. Das Massensterben bringt nicht nur die betroffenen Fischer auf die Palme, sondern auch Umweltschützer.

Eurofinanz: Prozess endete mit sechs Schuld- und acht Freisprüchen

Eurofinanz: Prozess endete mit sechs Schuld- und acht Freisprüchen

Mit sechs Schuld- und acht Freisprüchen hat am Freitag der Eurofinanz-Prozess um Anlegerbetrug am Landesgericht Wiener Neustadt geendet. Das Urteil ist nicht rechtskräftig.

Frankreich: Nicolas Sarkozy drohen Haft und "Unwählbarkeit"

Frankreich: Nicolas Sarkozy drohen Haft und "Unwählbarkeit"

"Donnerschlag", "Elektroschock", "Erdbeben" – mit solch drastischen Worten wird in Frankreich das Ereignis beschrieben, das seit Donnerstagabend die politische Klasse des Landes erschüttert: Ex-Präsident Nicolas Sarkozy – Hoffnungsträger zahlloser Konservativer für die nächste Präsidentschaftswahl – wird womöglich vor Gericht gestellt.

Deutschland riskiert den Zusammenbruch von Zypern

Deutschland riskiert den Zusammenbruch von Zypern

Die Regierung in Zypern hat die Abgeordneten zur Eile bei den anstehenden Entscheidungen zur Rettung des Landes vor dem Bankrott aufgefordert. Ein Euro-Exit ist möglich, weil vor allem Deutschland als Hardliner der Euro-Zone agiert. Neue Hoffnung keimt nun allerdings auf, weil eine Einigung in Kürze wohl doch möglich sein soll.

Salzgitter braucht ebenfalls eine "Rosskur"

Salzgitter braucht ebenfalls eine "Rosskur"

Nach Branchenprimus Thyssen-Krupp bereitet auch der zweitgrößte deutsche Stahlkocher Salzgitter einen Stellenabbau vor. "Es bedarf einer Rosskur", sagte Konzernchef Heinz Jörg Fuhrmann am Freitag nach Vorlage eines Vorsteuerverlustes von fast 30 Millionen Euro im Jahr 2012.

"Die Bäume wachsen auch bei Lenzing nicht in den Himmel"

"Die Bäume wachsen auch bei Lenzing nicht in den Himmel"

Wegen der Wirtschaftskrise in Europa und des geringeren Wachstums in China werde der Betriebsgewinn (Ebit) auf 140 bis 170 Millionen Euro erneut deutlich sinken, teilte das Unternehmen am Freitag mit. Analysten hatten zuletzt mit einem Betriebsgewinn von mehr als 200 Millionen Euro gerechnet.

GM bleibt hart – haben sich die Opelaner von Bochum verzockt?

GM bleibt hart – haben sich die Opelaner von Bochum verzockt?

Das GM-Management ließ allerdings am Freitag über seine Rüsselsheimer Tochter Opel mitteilen, die Autofabrik im Ruhrgebiet mit 3365 Beschäftigten werde bereits Ende 2014 dichtgemacht - zwei Jahre früher als im neuen Tarifvertrag in Aussicht gestellt.

Goldman Sachs erhöht Flughafen Wien-Kursziel von 63 auf 64 Euro

Goldman Sachs erhöht Flughafen Wien-Kursziel von 63 auf 64 Euro

Die Wertpapierexperten von Goldman Sachs haben am Donnerstag ihr Kursziel für die Aktien des Flughafen Wien von 63 auf 64 Euro erhöht. Das Votum lautet weiterhin "Buy" und die Aktie steht zudem auf der "Conviction-Buy-List" von Goldman Sachs, die besondere Kaufempfehlungen beinhaltet.

Schlechter Deal: Jain und Fitschen teilen sich Ackermanns Gehalt

Schlechter Deal: Jain und Fitschen teilen sich Ackermanns Gehalt

Er verdiente 2012 mit 4,8 Millionen Euro nur gut halb soviel wie im Vorjahr, als er noch das Deutsche Bank-Investmentbanking geleitet hat. Für seinen Kollegen an der Bankspitze, Jürgen Fitschen, sieht es dagegen besser aus: Er bekommt dieselbe Summe, aber für ihn ist das rund eine halbe Million mehr als ein Jahr zuvor.

ÖWA Plus: news networld setzt Erfolgskurs fort – format.at legt Kavalierstart hin

ÖWA Plus: news networld setzt Erfolgskurs fort – format.at legt Kavalierstart hin

Die aktuelle Erhebung der ÖWA Plus-Studie bescheinigt news networld eine tolle Entwicklung bei den Reichweiten- und Strukturdaten.

MAN-Aktionäre zeigen Piech die rote Karte

MAN-Aktionäre zeigen Piech die rote Karte

Damit geht Piech ähnlich vor wie beim Übernahmeangebot von Porsche für VW vor mehreren Jahren. Damals bot Porsche beim Überschreiten der 30-Prozent-Marke nur die gesetzlich vorgeschriebene Pflichtofferte und machte es damit für viele VW-Anleger uninteressant, Papiere zu verkaufen.

"Gründung von GmbHs fast ohne Eigenkapital ist billiger politischer Aktionismus"

"Gründung von GmbHs fast ohne Eigenkapital ist billiger politischer Aktionismus"

Nach Ansicht von Kreditschutzexperten (KSV1870) Kantner ist die geplante Senkung des Mindeststammkapital ein "Schwarzer Tag für österreichische GmbH". Die Insolvenzanfälligkeit sei doppelt so hoch wie bei Personengesellschaften. Er spricht von Ausverkauf österreichischer GmbHs.

Salzburg: Haslauer baut die ÖVP um

Salzburg: Haslauer baut die ÖVP um

Den Halleiner Bürgermeister LAbg. Christian Stöckl (55) hat er für das Finanzressort vorgesehen, die Anwältin LAbg. Brigitta Pallauf (52) soll sich der Bereiche Frauen, Familie, Bildung und Pflege annehmen, und der Leiter der Landwirtschaftsabteilung des Landes, Josef Schwaiger (47), soll in die Fußstapfen des scheidenden Agrarlandesrates Sepp Eisl treten. Heute, Freitag, hat Haslauer dieses Team präsentiert.

Parteifinanzen: FPÖ schwärzt die Grünen beim "Transparenzsenat" an

Parteifinanzen: FPÖ schwärzt die Grünen beim "Transparenzsenat" an

Die Grünen weisen die Vorwürfe zurück. Der Senat muss nun aber klären, ob derartige Anzeigen überhaupt möglich sind und wie damit umgegangen wird, wie Vorsitzender Ludwig Adamovich der APA sagte. Die Sitzung findet Mitte April statt.

BASF senkt Mittelfristziele wegen neuer Bilanzregeln

BASF senkt Mittelfristziele wegen neuer Bilanzregeln

Neue Vorschriften des Bilanzstandards IFRS führten dazu, dass künftig wichtige Gesellschaften und Gemeinschaftsfirmen anders als bisher in der Konzernbilanz erfasst werden - mit erheblichen Auswirkungen für deren Umsatz- und Ergebnisbeiträge, wie das weltgrößte Chemieunternehmen am Freitag in Ludwigshafen mitteilte.

1 2 3