Archivsuche

Artikel vom Mittwoch, 13. März 2013

Konklave: Bergoglio ist Franziskus I. – "ein Papst vom anderen Ende der Welt"

Konklave: Bergoglio ist Franziskus I. – "ein Papst vom anderen Ende der Welt"

Der argentinische Kardinal Jorge Mario Bergoglio ist am Mittwoch zum Papst gewählt worden. Damit ist erstmals ein Lateinamerikaner Oberhaupt der römisch-katholischen Kirche. Kurienkardinäle stellten den Pontifex mit dem Namen Franciscus am Mittwochabend den Gläubigen auf dem Petersplatz vor.

FPÖ – Martin Graf wird bei der Nationalratswahl kandidieren

FPÖ – Martin Graf wird bei der Nationalratswahl kandidieren

Obwohl Martin Graf in der kommenden Legislaturperiode nicht mehr im Präsidium des Nationalrates vertreten sein möchte, wird er bei der Nationalratswahl im Herbst kandidieren.

Jeder sechste Mensch ist Katholik

Jeder sechste Mensch ist Katholik

Damit ist etwa jeder sechste Mensch Katholik. Zum Vergleich: Die Zahl der Muslime beläuft sich weltweit auf insgesamt 1,56 Milliarden.

Kepler senkt Kursziel für Lenzing-Aktie von 75 auf 70 Euro

Kepler senkt Kursziel für Lenzing-Aktie von 75 auf 70 Euro

Die Analysten von Kepler Research haben ihr Kursziel für die Lenzing-Aktie von 75 auf 70 Euro angepasst. Das Anlagevotum "Hold" wurde im Vorfeld der Zahlen für das abgelaufene Jahr des Faserherstellers bestätigt.

Konklave: Kein Rauch über der Sixtinischen Kapelle

Konklave: Kein Rauch über der Sixtinischen Kapelle

Aus dem Schornstein der Sixtinischen Kapelle stieg zur Enttäuschung der tausenden auf dem Petersplatz versammelten Pilger kein Rauch auf. Das wird als Signal gewertet, dass auch bei der vierten Abstimmung kein Name die nötige Zwei-Drittel-Mehrheit (77 Stimmen) bekommen hat.

profilwissen

profilwissen. Das aktuelle Wissenschaftsmagazin der profil-Redaktion

Wir freuen uns, Ihnen die fünfte Ausgabe von profilwissen vorstellen zu dürfen. Sie ist ab sofort in Ihrer Trafik, Ihrem Supermarkt und an Ihrer Tankstelle erhältlich.

Ein Gartenhaus vollendet den Garten

Ein Gartenhaus vollendet den Garten

Wie sie ihren Privatgarten mit einem Gartenhaus zu einem Achspunkt ihres Lebens machen

Irland schafft den Sprung zurück an den Bondmarkt

Irland schafft den Sprung zurück an den Bondmarkt

Erstmals seit der Rettung vor der Staatspleite vor gut zwei Jahren zapfte das mit internationalen Milliardenhilfen gestützte Land den Kapitalmarkt erfolgreich mit einer neuen zehnjährigen Anleihe an.

Steinbrück: "Not frisst Demokratie"

Steinbrück: "Not frisst Demokratie"

"Not frisst Demokratie", sagte der SPD-Politiker am Mittwoch bei einer Konferenz der Bundestagsfraktion zur europäischen Sicherheitsarchitektur. "Wie denken die über Europa", fragte Steinbrück mit Blick auf arbeitslose Jugendliche. "Wie denken die über Demokratie? Wie denken die über Politiker?"

Deutschland – Budget-Vorbild für Europa oder doch nur Wunschdenken?

Deutschland – Budget-Vorbild für Europa oder doch nur Wunschdenken?

Das Kabinett verabschiedete am Mittwoch die Eckwerte für den Bundeshaushalt 2014. Neue Kredite sind darin kaum noch vorgesehen. Damit sei Deutschland ein Vorbild für Europa, betonten Finanzminister Wolfgang Schäuble und Wirtschaftsminister Philipp Rösler einen Tag vor dem EU-Gipfel in Brüssel.

EU-Kommission: Ein Jahr Aufschub für Portugal beim Defizit-Abbau

EU-Kommission: Ein Jahr Aufschub für Portugal beim Defizit-Abbau

Die Kommission werde dem Europäischen Rat einen Aufschub von einem Jahr vorschlagen, sagte Kommissionspräsident Jose Manuel Barroso am Mittwoch in Straßburg dem Fernsehsender RTP.

Mercedes will 1.000 Stellen streichen

Mercedes will 1.000 Stellen streichen

Mercedes plant bis 2015 in den Abteilungen Vertrieb, Personal und Finanz 1.000 Mitarbeiter einsparen. Das Ziel: Die Umsatzrendite um 40 Prozent auf zehn Prozent zu erhöhen.

Österreichs Wirtschaft erholt sich - aber nur langsam

Österreichs Wirtschaft erholt sich - aber nur langsam

Die österreichische Wirtschaft kommt laut Oesterreichischer Nationalbank (OeNB) nur langsam aus ihrem Konjunkturtief: Die Stimmungsaufhellung deute zwar auf eine Expansion der Wirtschaftsleistung im ersten Quartal hin.

Konklave: Schwarzer Rauch über der Sixtinischen Kapelle

Konklave: Schwarzer Rauch über der Sixtinischen Kapelle

Die Kardinäle im Vatikan haben sich auch am Vormittag des zweiten Wahltages nicht auf einen neuen Papst einigen können. Um zu zeigen, dass auch der zweite und dritte Wahlgang nicht die erforderliche Zwei-Drittel-Mehrheit brachte, stieg am Mittwoch um 11.39 Uhr - deutlich früher als erwartet - erneut schwarzer Rauch aus dem Schornstein der Sixtinischen Kapelle.

Was wurde eigentlich aus....Kärntner Nachrichten TV?

Was wurde eigentlich aus....Kärntner Nachrichten TV?

Mit eigenen TV-Nachrichten wollte die FPK das Image von Kärnten verbessern und sich ihre eigene Berichterstattung zurechtschneiden. Nach dem Wahldebakel ist der "Nachrichtensender" aber in der medialen Versenkung verschwunden.

Goldman Sachs senkt Zumtobel-Kursziel auf 10,0 Euro

Goldman Sachs senkt Zumtobel-Kursziel auf 10,0 Euro

Im Rahmen einer Branchenanalyse zu europäischen Nebenwerten an den Aktienbörsen haben die Analysten von Goldman Sachs ihr Kursziel für die Titel von Zumtobel von 10,50 Euro auf 10,0 Euro reduziert. Das Anlagevotum "Neutral" blieb unverändert.

Geplante Strafsteuer für Energieverbrauch sorgt für Unmut

Geplante Strafsteuer für Energieverbrauch sorgt für Unmut

Ein neues Energieeffizienzgesetz soll noch im März im Ministerrat verabschiedet werden.

Goldman Sachs senkt Zumtobel-Kursziel auf 10,0 Euro

Goldman Sachs senkt Zumtobel-Kursziel auf 10,0 Euro

Im Rahmen einer Branchenanalyse zu europäischen Nebenwerten an den Aktienbörsen haben die Analysten von Goldman Sachs ihr Kursziel für die Titel von Zumtobel von 10,50 Euro auf 10,0 Euro reduziert. Das Anlagevotum "Neutral" blieb unverändert.

Staatsfonds sitzen auf 5,3 Billionen Dollar

Staatsfonds sitzen auf 5,3 Billionen Dollar

Staatsfonds werden 2016 rund 8,6 Billionen Dollar (6,6 Billionen Euro) verwalten, sagte Massimiliano Castelli, Leiter Strategie in der UBS-Abteilung Global Sovereign Markets, die sich um das Geschäft mit Staatsfonds kümmert. Der aktuelle Wert liege bei 5,3 Billionen Dollar.

Ifo-Konjunkturchef: "Euro-Austritt von Italien möglich"

Ifo-Konjunkturchef: "Euro-Austritt von Italien möglich"

"Wir kommen dem Punkt näher, an dem sich große Teile der Bevölkerungen in den Krisenländern vom Euro abwenden", sagte Carstensen am Mittwoch "Handelsblatt Online". Hintergrund sei der Wunsch, die "Anpassungslasten" zu vermeiden, die in den Ländern mit einer Abwertung von Löhnen und Preisen einhergingen.

1 2 3