Archivsuche

Artikel vom Mittwoch, 27. Februar 2013

"Wir wollen kein Schwarzgeld in der Schweiz"

"Wir wollen kein Schwarzgeld in der Schweiz"

Die immer wieder als Oase für Steuersünder kritisierte Schweiz will mit schärferen Vorschriften gegen Steuerhinterzieher vorgehen und nimmt dafür auch die Banken in die Pflicht.

VW will Absatzziele früher erreichen und zahlt Mitarbeitern fetten Bonus

VW will Absatzziele früher erreichen und zahlt Mitarbeitern fetten Bonus

Europas größter Autobauer VW will beim Absatz schneller als geplant die nächste Schallmauer durchbrechen.

Telekom-Prozess: Haft für Fischer, Colombo und Trimmel – Sundt geht frei

Telekom-Prozess: Haft für Fischer, Colombo und Trimmel – Sundt geht frei

Fischer, Colombo und Trimmel seien wegen Untreue schuldig gesprochen worden, verlas Richter Michael Tolstiuk das Urteil des Schöffensenats. Fischer wurde zu drei Jahren, Colombo zu dreieinhalb Jahren und Trimmel zu drei Jahren Haft, davon zwei Jahre bedingt, verurteilt. Ex-Generaldirektor Heinz Sundt wurde freigesprochen.

Wie Manager die Produktivität ihrer Mitarbeiter vergeuden

Wie Manager die Produktivität ihrer Mitarbeiter vergeuden

Die Österreicher nutzen nur 62 Prozent ihrer Arbeitszeit wirklich produktiv. Das liege keineswegs an Faulheit, sondern an schlechter Planung im Unternehmen und an den Führungskräften.

Mersch: "Überdosierung der Notfall-Geldspritzen für Banken nicht zielführend"

Mersch: "Überdosierung der Notfall-Geldspritzen für Banken nicht zielführend"

Mersch verwies am Mittwoch auf dem Finanzplatztag in Frankfurt darauf, dass es in der Krise zu einem verstärkten Einsatz der Notfall-Liquiditätshilfen der nationalen Zentralbanken (ELA) gekommen ist.

Wer fürchtet sich vor Beppe Grillo?

Wer fürchtet sich vor Beppe Grillo?

Was will Beppe Grillo? Gegen seine 26 Prozent im römischen Abgeordnetenhaus und 54 von 315 Sitzen im Senat wird sich in der drittgrößten Volkswirtschaft der Euro-Zone nicht dauerhaft regieren lassen. Zwar lehnt der Anti-Establishment-Politiker "Techtelmechtel" mit den erbittert bekämpften Alt-Parteien ab. Jenseits der populistischen Rhetorik zeigt sich aber auch, dass seine Anhänger durchaus zu pragmatischer Politik fähig sind.

Preisverleihung Intercultural Innovation Award

Preisverleihung Intercultural Innovation Award

Gestern Abend wurde im Wiener Volkstheater der ) und der BMW Group verliehen. Der angesehene internationale Award soll zur sozialen Stabilität und zum wirtschaftlichen Wachstum in multikulturellen Gesellschaften beitragen. Prämiert werden besonders innovative Projekte, die den Dialog und das interkulturelle Verständnis fördern.

Die Zeit wird knapp – Zypern hat noch Geld bis Mai

Die Zeit wird knapp – Zypern hat noch Geld bis Mai

Dies sagte am Mittwoch der scheidende zypriotische Finanzminister Vassos Shiarly Journalisten in der Inselhauptstadt Nikosia. Zuvor hatte er sich mit seinem designierten Nachfolger Michalis Sarris getroffen und ihn über die Lage der zypriotischen Finanzen informiert. Sarris wird am 1. März sein Amt antreten.

Neue Vermögenssteuer: 65 Prozent der Einnahmen würde die Verwaltung auffressen

Neue Vermögenssteuer: 65 Prozent der Einnahmen würde die Verwaltung auffressen

Aktuell fallen bis zu 23 Prozent der erzielten Steuereinnahmen weg, noch bevor diese jemals im Staatshaushalt landen. Grund: Die Kosten, die beim Einheben der Steuern anfallen.

"...sonst wird eine Regierung nach der anderen fallen"

"...sonst wird eine Regierung nach der anderen fallen"

"Wir rufen die Regierungen in der Euro-Zone auf, die Bemühungen um die noch nötigen Reformen aufrechtzuerhalten", sagte der Chefvolkswirt der Europäischen Zentralbank (EZB), Peter Praet, am Mittwoch in Frankfurt.

Causa Birnbacher: Schlechte Nachricht für Uwe Scheuch

Causa Birnbacher: Schlechte Nachricht für Uwe Scheuch

Die Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft (WKStA) hat im Ermittlungsverfahren um das Birnbacherhonorar gegen den ehemaligen FPK-Chef Uwe Scheuch, gegen FPK-Landesrat Harald Dobernig einen Etappensieg zu verzeichnen.

Alpine Bau-Rettung: Coface und Maria Fekter zieren sich

Alpine Bau-Rettung: Coface und Maria Fekter zieren sich

Einen Tag vor Auslaufen des Stillhalteabkommens der Alpine Bau mit den Gläubigerbanken laufen die Verhandlungen über die Zukunft des angeschlagenen Salzburger Baukonzerns weiter auf Hochtouren.

Surprise – Stronach zahlte für Techtelmechtel mit Puls 4

Surprise – Stronach zahlte für Techtelmechtel mit Puls 4

Das Team Stronach hat auf Twitter und auch gegenüber der APA eingeräumt, für die Bewerbung der mehr als zweistündigen Stronach-Dokumentation auf Puls 4 gezahlt zu haben. Außerdem will die Partei Szenen der von Puls 4 in Eigenregie produzierten Doku als Werbespots verwenden.

König & Cie: Der nächste Schiffsfonds ist pleite

König & Cie: Der nächste Schiffsfonds ist pleite

Mit der MS "King Robert" vom Hamburger Emissionshaus König & Cie. hat für ein weiteres Frachtschiff Insolvenz angemeldet. Anleger zittern diesmal um Einlagen in Millionenhöhe.

Preiswürdige Kunst-Gala

Preiswürdige Kunst-Gala

Bank-Austria-General Willibald Cernko vergab bereits zum dritten Mal den höchstdotierten Kunstpreis Österreichs im Theater in der Josefstadt.

Wann kommt eigentlich die Autobahntoiletten-Vignette?

Wann kommt eigentlich die Autobahntoiletten-Vignette?

Wer auf Autobahntankstellen die Toilette benutzen will, zahlt in Zukunft dafür 50 Cent. Die Frage ist nun: Wann kommt die Vignette für Autobahntoilettenbenutzung? Und kontrollieren die Asfinag-Kontrolleure dann eine solche?

Bernanke reitet die Fed rein – im schlimmsten Fall sind 500 Milliarden weg

Bernanke reitet die Fed rein – im schlimmsten Fall sind 500 Milliarden weg

Das wäre der Fall, wenn die Leitzinsen plötzlich kräftig angehoben würden. Das hat MSCI Inc. jetzt im Auftrag von Bloomberg News berechnet.

Italien: "Forza Grillinis" – Beppe Grillo macht das Parlament weiblich

Italien: "Forza Grillinis" – Beppe Grillo macht das Parlament weiblich

Der riesige Erfolg der Protestbewegung "Fünf Sterne" um den Starkomiker Beppe Grillo, die mit bis zu 170 Mandataren ins Parlament einzieht, wälzt wie eine Lawine die Machtverhältnisse in Rom um. Aus den Wahlen geht das jüngste Parlament aller Zeiten mit der höchsten Zahl von Frauen in der republikanischen Geschichte des Landes hervor.

Gourmettipp: "Ochsenschwanz-Ravioli“ im Amarantis

Gourmettipp: "Ochsenschwanz-Ravioli“ im Amarantis

Lokale, die man schon seit langem kennt, eignen sich für gewöhnlich nicht für eine Kolumne wie diese. Man will ja schließlich wissen, was es denn Neues gibt. Doch keine Regel ohne Ausnahme...

Linzer Swap-Affäre – der Laienrichter ist befangen

Linzer Swap-Affäre – der Laienrichter ist befangen

Das Handelsgericht Wien hat festgestellt, dass der fachmännische Laienrichter befangen ist. Die Bank kämpft indes um die Möglichkeit, sich möglichst bald vor dem Sonderkontrollausschuss der Stadt zu äußern. Vorsitzende Ursula Roschger (G) will deshalb aber nicht den Arbeitsplan umstoßen und vertröstet das Institut auf später.

1 2 3