Archivsuche

Artikel vom Donnerstag, 5. Dezember 2013

Nelson Mandela, Freiheitskämpfer und früherer Präsident Südafrikas, ist tot

Nelson Mandela, Freiheitskämpfer und früherer Präsident Südafrikas, ist tot

Nelson Mandela, der frühere Präsident Südafrikas, ist im Alter von 95 Jahren gestorben. Südafrikas Präsident Jacob Zuma: "Unsere Nation hat ihren größten Sohn verloren."

GM gibt die Marke Chevrolet in Europa auf

GM gibt die Marke Chevrolet in Europa auf

Opel-Mitarbeiter können aufatmen: Der Mutterkonzern General Motors hat heute bekannt gegeben, den Verkauf von Autos der Marke Chevrolet in Europa einzustellen. Stattdessen sollen Opel und Vauxhall wieder gestärkt werden.

Österreich will sich 30 Milliarden über Staatsanleihen und Kredite holen

Österreich will sich 30 Milliarden über Staatsanleihen und Kredite holen

Die Österreichische Bundesfinanzierungsagentur OeBFA hat ihren Finanzierungsplan für das Jahr 2014 vorgelegt. Im nächsten Jahr sollen 22 bis 26 Milliarden Euro durch die Ausgabe von Staatsanleihen eingenommen werden.

Attila kocht für Alaba

Attila kocht für Alaba

Do & Co übernimmt mit dem deutschen Catering-Unternehmen Arena One den Event-Caterer des FC Bayern München

"Frankschämen" und "Inländerfreundlich"

"Frankschämen" und "Inländerfreundlich"

"Frankschämen" ist das Wort des Jahres 2013, "Inländerfreundlich" das Unwort. Das Team Stronach und die FPÖ protestieren gegen die Entscheidung und kritisieren die Jury.

Justiz-Krimi
Scherbenhaufen am Spielfeld

Justiz-Krimi:
Scherbenhaufen am Spielfeld

Durch mögliche Schadenersatzansprüche und angezweifelte Ergebnisse liegen bei den Wettanbietern und der Fußball-Bundesliga die Nerven blank.

Tripadvisor bewertet Österreich als potenzielles Wachstumsland

Tripadvisor bewertet Österreich als potenzielles Wachstumsland

Tripadvisor sieht Bewertungen von Hotels durch Reisende als Grundlage, um als objektive Plattform wahrgenommen zu werden – verdienen will das US-Unternehmen dennoch etwas. In Europa soll das Potenzial dafür groß sein.

Heini Staudinger muss Niederlage einstecken

Heini Staudinger muss Niederlage einstecken

Das Leihen von Geld gegen Zinsen entspricht einem Bankgeschäft und darf nur mit Konzession ausgeübt werden. Österreichs Finanzrebell muss sein Darlehensmodell umstellen oder das Geld zurückzahlen.

Britische Presse nimmt David Moyes in die Mangel

Britische Presse nimmt David Moyes in die Mangel

ManUnited-Trainer nach Durststrecke unter Druck.

OLG/OeBS: Kickbacks an Amtsträger oder Strohmann für Untreue relevant

OLG/OeBS: Kickbacks an Amtsträger oder Strohmann für Untreue relevant

Es geht um Reputation und sehr viel Geld. 269.200 Euro im Jahr verdiente Wolfgang Duchatczek als Vizegouverneur der Nationalbank. Nach 37 Dienstjahren in der altehrwürdigen Nationalbank stand dem 64-Jährigen eine fette Notenbank-Pension von über 14.000 Euro im Monat zu. Ein ASVG-Höchspensionist erhält rund 3.000 Euro. Doch die wohlverdiente Altersruhe kann sich Duchatczek abschminken. Der Generalrat hat ihm alles gestrichen.

Geschäfte mit dem Bund nur noch via E-Rechnung

Geschäfte mit dem Bund nur noch via E-Rechnung

Österreich führt 2014 als zweites europäisches Land die verpflichtende E-Rechnungen an den Bund ein. Wie bereits in Dänemark praktiziert, müssen Unternehmen, die Geschäfte mit der Republik machen, ab 1. Jänner 2014 auf E-Rechnung umstellen.

Brustkrebs: Neue Therapie verbessert Überlebenschancen

Brustkrebs: Neue Therapie verbessert Überlebenschancen

Österreich startet Anfang 2014 das organisierte kostenlose Brustkrebs-Screeningprogramm. Ein neues Behandlungsprinip schiebt das Fortschreiten der Krankheit hinaus.

Goldpreis wieder auf Talfahrt

Goldpreis wieder auf Talfahrt

Gold verliert derzeit als Geldanlage an Wert. Der Goldpreis sinkt weiter, Spekulationen über das Auslaufen des Anleihe-Kaufprogramms der US-Notenbank Fed belasten das Edelmetall. Experten stehen dennoch weiter dazu.

WM 2014: Schattenseiten Brasiliens sollen gezeigt werden

WM 2014: Schattenseiten Brasiliens sollen gezeigt werden

Die brasilianische Regierung will bei der Fußball-WM 2014 die heile Welt vorspielen. NGOs haben andere Pläne.

WM-Auslosung: Musik, Matthäus und Medienhype

WM-Auslosung: Musik, Matthäus und Medienhype

Frühere Weltmeister, brasilianischen Künstler und natürlich Pele werden aufgeboten.

Online-Händler Zalando wegen illegaler Klauseln verurteilt

Online-Händler Zalando wegen illegaler Klauseln verurteilt

Heute gab das Gericht der VKI-Klage gegen den Versandhandel Zalando großteils statt. Der Haftungsausschluss geht zu weit und die Bestimmung zur Datenweitergabe an Dritte ist nicht konkret genug.

NSA erstellt Bewegungsprofile über Handy-Daten

NSA erstellt Bewegungsprofile über Handy-Daten

Die NSA könne damit Bewegungsprofile von Menschen in einer Weise erstellen, die "früher unvorstellbar" gewesen wäre, schrieb die Zeitung am Mittwoch auf ihrer Internetseite.

Microsoft begehrt gegen Schnüffel-Dienste auf

Microsoft begehrt gegen Schnüffel-Dienste auf

Microsoft hat seinen ausländischen Kunden versprochen, sich gegen Spähaktionen des US-Geheimdienstes NSA vor Gericht zu wehren.

Höhere Cholesterinwerte können Brustkrebs auslösen

Höhere Cholesterinwerte können Brustkrebs auslösen

Wo das harmlos scheinende Übergewicht auftritt, wartet der bösartige Brustkrebs oft schon um die Ecke. Was diese beiden gefährlichen Partner verbindet, ist ein ziemlich heimtückischer Stoff – er imitiert ein Hormon und setzt sich an seine Stelle. Hormonersatztherapien erhöhen Brustkrebsrisiko gar um 42 Prozent.

Sterbehilfe-Verbot: Widerstand in der SPÖ

Sterbehilfe-Verbot: Widerstand in der SPÖ

SPÖ-Verfassungssprecher Jarolim würde Verfassungsbestimmung nicht zustimmen. Widerstand gibt es auch von den Grünen und NEOS. FPÖ und Kirche befürworten ein Verbot.

1 2