Archivsuche

Artikel vom Samstag, 5. Oktober 2013

Bayern München holt sich gegen Leverkusen die Tabellenführung

Bayern München holt sich gegen Leverkusen die Tabellenführung

Durch ein 1:1 (1:1) beim Tabellendritten Bayer Leverkusen eroberte der Triplegewinner Bayern München einen Tag vor seinem traditionellen Wiesn-Besuch am achten Spieltag erstmals die Bundesliga-Spitze in dieser Saison, nachdem der bisherige Liga-Primus Borussia Dortmund zuvor mit 0:2 bei Borussia Mönchengladbach gepatzt hatte.

Team Stronach – Frank Stronach will zehn Millionen Euro zurückhaben

Team Stronach – Frank Stronach will zehn Millionen Euro zurückhaben

Frank Stronach hat der von ihm gegründeten Partei insgesamt 13,6 Millionen Euro als "Darlehen" zukommen lassen, dies berichtet die Tageszeitung "Österreich" laut einer Vorabmeldung vom Samstag unter Berufung auf Partei-Anwalt Michael Krüger. Und insgesamt zehn Millionen Euro davon will Stronach zurückhaben.

0:2 in Gladbach: Borussia Dortmund vergisst aufs Tore schießen

0:2 in Gladbach: Borussia Dortmund vergisst aufs Tore schießen

Der Vizemeister Borussia Dortmund kassierte im ausverkauften West-Schlager bei Borussia Mönchengladbach trotz langer Überlegenheit ein 0:2 (0:0) und musste damit um die Spitzenposition nach dem achten Spieltag zittern. Die Fohlen dagegen festigten durch den vierten Sieg im vierten Heimspiel ihren Platz in der Verfolgergruppe.

Nur 1:1 gegen Bremen: Der VfB Stuttgart bleibt hängen

Nur 1:1 gegen Bremen: Der VfB Stuttgart bleibt hängen

Die Mannschaft von Thomas Schneider kam gegen Werder Bremen nach einer durchwachsenen Leistung nicht über ein 1:1 (1:1) hinaus und verpasste den vierten Sieg im fünften Spiel unter dem neuen Trainer. Stuttgart bleibt damit nach dem 400. Unentschieden seiner Bundesliga-Geschichte wie auch Werder im Tabellenmittelfeld hängen.

Schalke 04 vs. Augsburg – 600. Bundesliga-Sieg für die Königsblauen

Schalke 04 vs. Augsburg – 600. Bundesliga-Sieg für die Königsblauen

Mittelfeld-Star Boateng riss beim glücklichen 4:1 (2:1)-Erfolg von Schalke 04 gegen den FC Augsburg bis dahin völlig konfuse Schalker mit seinem Foulelfmeter zum 1:1 (16.) aus der Lethargie.

Max Bahr – Zittern für die Beschäftigten geht weiter

Max Bahr – Zittern für die Beschäftigten geht weiter

Beide müssten ihre in dieser Woche abgegebenen Angebote für rund 120 Max Bahr-Märkte aber noch nachbessern, sagten zwei in die Gespräche eingebundene Personen der Nachrichtenagentur Reuters am Samstag. Eine dritte Offerte, auf die die Insolvenzverwalter Christopher Seagon und Jens-Sören Schröder gehofft hatten, gebe es nicht, betonten die Informanten übereinstimmend.

US-Haushaltskrise – "Moment der Albernheit"?

US-Haushaltskrise – "Moment der Albernheit"?

Kommende Woche fallen die Verhandlungen der EU mit den USA über eine geplante Freihandelszone aus. "Die Vertreter der US-Seite können nicht nach Brüssel kommen", sagte ein EU-Sprecher der dpa. Die Gespräche sollten ursprünglich am Montag fortgesetzt werden. Außerdem sagte US-Präsident Barack Obama seine Asien-Reise ab.

Nationalratswahl 2013: Das Endergebnis

Nationalratswahl 2013: Das Endergebnis

Die SPÖ ist also nach der Nationalratswahl 2013 mit 52, die ÖVP mit 47, die FPÖ mit 40, die Grünen mit 24, die Liste Stronach mit elf und die NEOS mit neun Mandaten im neuen Nationalrat vertreten.

Formel 1: Entspannter Vettel holt die nächste Pole

Formel 1: Entspannter Vettel holt die nächste Pole

Vor der nur spärlich besetzten Haupttribüne reckte Sebastian Vettel nur kurz seinen Finger in die Höhe, der Jubel des Formel-1-Weltmeisters über die Pole Position beim Großen Preis von Südkorea fiel entspannt aus. Ebenso unaufgeregt hatte der souveräne WM-Spitzenreiter zuvor den nächsten Angriff von Mercedes abgewehrt, zudem in Fernando Alonso (Ferrari) seinen Verfolger im WM-Klassement erneut deutlich distanziert.

Rafael Nadal kehrt zurück auf den Tennis-Thron

Rafael Nadal kehrt zurück auf den Tennis-Thron

Rafael Nadal profitierte am Samstag im Halbfinale der China Open in Peking beim Stand von 4:2 von der Aufgabe seines tschechischen Gegners Tomas Berdych. Mit dem Einzug ins Endspiel sicherte sich Nadal die Rückkehr auf den Tennis-Thron. Sein Gegner wurde erst später zwischen Noch-Nummer-eins Novak Djokovic (SRB) und Richard Gasquet (FRA) ermittelt.

"Wer kein Geld hat, hat ein Problem"

"Wer kein Geld hat, hat ein Problem"

BlackBerry spricht auch mit Google und SAP über Verkauf

BlackBerry spricht auch mit Google und SAP über Verkauf

Das sagten mehrere mit der Angelegenheit vertraute Personen der Nachrichtenagentur Reuters. BlackBerry hatte mit dem Versicherer Fairfax Financial des kanadischen Milliardärs Prem Watsa eine vorläufige Vereinbarung geschlossen, wonach BlackBerry für 4,7 Milliarden Dollar gekauft und von der Börse genommen werden soll. Ein Geschäft mit SAP, Google oder Cisco wäre dazu die Alternative.