Archivsuche

Artikel vom Montag, 21. Oktober 2013

Nokia probiert die nächste Modelloffensive

Nokia probiert die nächste Modelloffensive

Nokia plant eine Modelloffensive: Der finnische Smartphone-Hersteller will morgen, Dienstag, laut einem Zeitungsbericht sechs neue Geräte vorstellen.

Klopp bleibt dem BVB treu: "No!" zu englischen Klubs

Klopp bleibt dem BVB treu: "No!" zu englischen Klubs

Trainer Jürgen Klopp vom Fußball-Bundesligisten Borussia Dortmund hat nach eigener Angabe einige Anfragen von englischen Klubs abgelehnt.

NHL: Anaheim derzeit unschlagbar

NHL: Anaheim derzeit unschlagbar

Siebenter Sieg in Folge für kalifornischen Klub. Plus: Alle Ergebnisse der NHL, alle Tabellen.

Monika Lindner – Die einsame Abegordnete

Monika Lindner – Die einsame Abegordnete

Eigentlich müsste Frank das mögen. Schließlich hat er immer gesagt, dass er unabhängige Menschen in der Politik haben will. Den Gefallen tut ihm Monika Lindner jetzt.

Jetzt: trend 2 Monate GRATIS testen

Jetzt: trend 2 Monate GRATIS testen

Was sagt der trend? Wenn Sie wollen, dann liegt er jetzt zwei Monate vor ihrer Haustüre und das GRATIS.

Wahlen in Luxemburg: "Verlierer" Juncker stellt Führungsanspruch

Wahlen in Luxemburg: "Verlierer" Juncker stellt Führungsanspruch

"Ich beanspruche für meine Partei den Führungsanspruch in diesem Land", sagte Juncker vor jubelnden Parteimitgliedern am späten Sonntagabend.

Charleroi – Die "hässlichste Stadt der Welt"

Charleroi – Die "hässlichste Stadt der Welt"

Charleroi, lange Zentrum einer boomenden Kohle- und Stahlindustrie, kämpft die größte Stadt der Wallonie seit den 70er-Jahren gegen die Krise. Doch während das offizielle Charleroi auf Hochglanzbroschüren und ehrgeizige Stadterneuerungsprojekte setzt, nutzt der Künstler Nicolas Buissart in seinen "Safaris" bewusst den Charme des industriellen Niedergangs.

"Warum die Aufregung? Das sind keine Tschechen, das sind Roma"

"Warum die Aufregung? Das sind keine Tschechen, das sind Roma"

Bei den tschechischen Parlamentswahlen in wenigen Tagen tritt auch eine neue Roma-Partei an. Die Demokratische Roma-Partei (RDS) hat zwar wenige Chancen die Fünfprozenthürde für den Einzug ins Parlament zu überwinden, hofft aber, die Beziehungen zwischen Minderheit und Mehrheitsgesellschaft verbessern zu können, damit es zu keinen Anti-Roma-Märschen mehr kommt.

Karriere-Tipps: Selbstreflexion hilft

Karriere-Tipps: Selbstreflexion hilft

Gehen Sie an die Problematik heran wie ein guter Coach und erforschen Sie, welche Bedürfnisse wirklich wichtig sind.

1 2