Archivsuche

Artikel vom Montag, 21. Oktober 2013

Russland: Geheimdienst will gesamten Internetverkehr überwachen

Russland: Geheimdienst will gesamten Internetverkehr überwachen

Die Daten sollen künftig für mindestens zwölf Stunden dem Geheimdienst FSB zur Verfügung stehen, wie aus einer am Montag veröffentlichten Verordnung des Kommunikationsministeriums hervorgeht.

Semperit zieht Großauftrag an Land

Semperit zieht Großauftrag an Land

In den kommenden fünf Jahren werde Semperit über die Hälfte des gesamten RWE-Bedarfs an Stahlseilförderbändern liefern, teilte das Unternehmen am Montag mit. Das Auftragsvolumen belaufe sich auf rund 100 Millionen Euro.

SAP hat ein Währungsproblem...

SAP hat ein Währungsproblem...

Die Stärke des Euro gegenüber Yen, Dollar und anderen Währungen hinterließ breits im dritten Quartal deutliche Bremsspuren bei SAP. Sollte sich der Trend nicht umkehren, wofür es derzeit keine Anzeichen gibt, könnte das operative Betriebsergebnis (Non-IFRS) in diesem Jahr um sieben Prozentpunkte weniger und damit nur um sechs Prozent auf gut 5,5 Milliarden Euro steigen, wie SAP am Montag mitteilte.

Fokus auf Asien – voestalpine will Umsatz verdreifachen

Fokus auf Asien – voestalpine will Umsatz verdreifachen

Bis 2020 soll der Umsatzanteil Asiens auf über zwei Milliarden Euro beinahe verdreifacht werden - und dann etwa zehn Prozent des Konzernumsatzes ausmachen, sagte Firmenchef Wolfgang Eder am Montag. "Wir sehen vor allem in Südostasien sehr gute Wachstumschancen, der Markt hat dort hat ein hohes Aufholpotenzial", sagte der Voestalpine-Chef.

Defizit in Österreich: Eurostat vertraut den Daten nicht

Defizit in Österreich: Eurostat vertraut den Daten nicht

Eurostat erhob in den am Montag veröffentlichten Maastricht-Zahlen gegen Österreich – als einziges EU-Land – einen sogenannten "Qualitätsvorbehalt". Demnach könnte der gesamtstaatliche Schuldenstand durch nicht gemeldete Finanzschulden des Landes Salzburg um bis zu 0,5 Prozentpunkte des BIP höher liegen als bisher angenommen.

Strache strebt gemeinsame Fraktion der Rechtsparteien im EU-Parlament an

Strache strebt gemeinsame Fraktion der Rechtsparteien im EU-Parlament an

"Beim Aufstieg der patriotischen europäischen Freiheitsparteien handelt es sich nicht um ein nationales Phänomen, sondern um eine gesamteuropäische Entwicklung“, so FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache am Montag.

NSA-Skandal noch lange nicht vorüber

NSA-Skandal noch lange nicht vorüber

Die USA bekommen nach neuen Enthüllungen über die Arbeit ihres Geheimdienstes NSA diplomatischen Druck zu spüren.

Energieverbrauch in Österreich soll nicht mehr weiter steigen

Energieverbrauch in Österreich soll nicht mehr weiter steigen

Der Energieverbrauch in Österreich soll auf absehbare Zeit nicht mehr wachsen. "In den nächsten sechs, sieben Jahre wollen wir eine Stabilisierung des Verbrauchs erreichen und nicht mehr eine kontinuierliche Steigerung wie in den letzten zwanzig, fünfundzwanzig Jahren", sagte am Montag der Leiter der Energiesektion im Wirtschaftsministerium, Christian Schönbauer, in Wien.

Philips dreht kräftig auf

Philips dreht kräftig auf

In allen drei Philips-Geschäftszweigen – Medizintechnik, Leuchtmittel und Elektrogeräte – legten die Ergebnisse deutlich zu. Der Überschuss des Siemens- und General-Electric-Rivalen kletterte überraschend kräftig auf 281 Millionen Euro von 105 Millionen vor einem Jahr.

ORF Sport +: Sparkurs empört die Privatsender

ORF Sport +: Sparkurs empört die Privatsender

Nachdem vom ORF-Spartensender ORF Sport + wegen des Wegfalls der Gebührenrefundierung drastische Sparmaßnahmen angekündigt wurden, kommt vom Verband Österreichischer Privatsender (VÖP) nun heftige Kritik.

Biomasse-Kraftwerk Güssing - Die Anlage fährt wieder hoch

Biomasse-Kraftwerk Güssing - Die Anlage fährt wieder hoch

Der Sanierungsplan wurde angenommen. Gläubiger erhalten 30-prozentige Quote, davon 20 Prozent kurzfristig als Barquote. Die Anlage wurde wieder in Betrieb genommen.

Lukas Podolski: "Da ist mehr drin"

Lukas Podolski: "Da ist mehr drin"

Riesenlob für Mesut Özil und Per Mertesacker, Kritik an Lukas Podolski: Teammanager Arsène Wenger vom englischen Spitzenklub FC Arsenal ist derzeit nicht mit allen seinen deutschen Fußball-Nationalspielern gleichermaßen zufrieden.

Austria vs. Atletico: Die Statistik ist schrecklich

Austria vs. Atletico: Die Statistik ist schrecklich

Österreichs Bilanz im Fußball-Europacup gegen Teams aus Spanien ist klar negativ.

Tennis: Meusburger schafft Sprung unter Top-50

Tennis: Meusburger schafft Sprung unter Top-50

Vorarlbergerin kommt auf Rang 50 der Weltrangliste der Damen.

Credit Suisse senkt OMV-Gewinnschätzungen

Credit Suisse senkt OMV-Gewinnschätzungen

Die Wertpapierexperten der Credit Suisse haben ihre Gewinnschätzungen für OMV-Aktien gesenkt. Die Einschätzung "Underperform" und das Kursziel von 35,25 Euro behielten sie bei.

Tor nach acht Sekunden: Tim Cahill bricht MLS-Rekord

Tor nach acht Sekunden: Tim Cahill bricht MLS-Rekord

Der australische Spieler Tim Cahill hat für Red Bull in der amerikanischen Fußball-Liga MLS schon nach acht Sekunden ein Tor erzielt. Mit VIDEO.

Cloud Computing: Nachholbedarf in Österreich bei Mobilnetzen

Cloud Computing: Nachholbedarf in Österreich bei Mobilnetzen

In einer Studie zum Cloud Computing hat Netzwerkhersteller unter anderem die Leistungsfähigkeit der fixen und der mobilen Netzwerke in verschiedenen Ländern analysiert.

Aufstand gegen Monsanto

Aufstand gegen Monsanto

Am 5. November steht nicht nur eine neue Seattler Stadtregierung zur Wahl, sondern auch ein Gesetz, wonach in Washington verkaufte, gentechnisch veränderte Lebensmittel und Samen künftig einer Kennzeichnungspflicht unterworfen sein sollen. Monsanto steht im Mittelpunkt der Verordnung.

HTC: Rückläufiger Marktanteil zwingt zum Handeln

HTC: Rückläufiger Marktanteil zwingt zum Handeln

Der Smartphone-Anbieter HTC versucht seine Talfahrt mit einem Umbau im Spitzen-Management zu stoppen.

Wein der Woche: Lackner-Tinnacher – "Sauvignon blanc 2012 Flamberg"

Wein der Woche: Lackner-Tinnacher – "Sauvignon blanc 2012 Flamberg"

2009 in den elterlichen Betrieb eingestiegen, führt Katharina Lackner-Tinnacher seit einem Jahr ein Weingut, das ihr Vater Fritz zu einem der besten der Südsteiermark aufgebaut hat.

1 2