Archivsuche

Artikel vom Freitag, 11. Oktober 2013

Kapitalerhöhung und neue Kredite retten Alitalia – Zumindest vorerst

Kapitalerhöhung und neue Kredite retten Alitalia – Zumindest vorerst

Wie die italienische Fluggesellschaft Alitalia mitteilte, sollen über eine Kapitalerhöhung 300 Millionen frisches Geld eingenommen werden. Zudem gibt es eine neue Kreditlinie über 200 Millionen Euro. An den Rettungsmaßnahmen beteiligen sich neben der italienischen Post auch die Anteilseigner Air France KLM und Intesa Sanpaolo.

Kaeser trifft Putin und treibt Siemens-Investitionen in Russland voran

Kaeser trifft Putin und treibt Siemens-Investitionen in Russland voran

Bei einem Treffen mit dem russischen Präsidenten Wladimir Putin bekräftigte Siemens-Konzernchef Joe Kaeser am Freitag in der südrussischen Stadt Tuapse die bereits vor zwei Jahren bekanntgegebenen Investitionspläne.

China löst USA als größter Öl-Importeur ab

China löst USA als größter Öl-Importeur ab

Chinas stetig ansteigende Nachfrage nach Öl habe dazu geführt, dass es das größte Öl-Einfuhrland geworden ist und damit die USA im September 2013 übertroffen hat, heißt es in Medienberichten unter Berufung auf die US-Regierungsbehörde für Energieinformation (EIA).

Deutsche Finanzaufsicht BaFin erwägt Ermittlungen wegen Kursmanipulationen

Deutsche Finanzaufsicht BaFin erwägt Ermittlungen wegen Kursmanipulationen

"Bislang gab es keinen Anlass für spezielle Sonderprüfungen", bekräftigte die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) am Freitag, fügte aber erstmals hinzu: "Sonderprüfungen können aber folgen." Man stehe in der Angelegenheit nicht nur mit ausländischen Behörden im Kontakt, sondern untersuche den Sachverhalt auch selbst, betonte ein Sprecher. Der Skandal hat nach Angaben eines Insiders inzwischen auch die USA auf den Plan gerufen.

Portugal lässt sich vom Börsengang der Royal Mail inspirieren – Staatspost soll auch an die Börse

Portugal lässt sich vom Börsengang der Royal Mail inspirieren – Staatspost soll auch an die Börse

Bereits in der ersten Dezember-Woche soll ein Großteil des Staatsunternehmens CTT, zu dem auch die portugiesische Staatspost gehört, an die Börse gebracht werden, wie Wirtschaftsminister Antonio Pires de Lima am Freitag sagte.

Tennis: Saison-Ende für Jürgen Melzer vor den Erste Bank Open in Wien

Tennis: Saison-Ende für Jürgen Melzer vor den Erste Bank Open in Wien

Wie der niederösterreichische Tennisprofi Jürgen Melzer am Freitag bekanntgab, erlitt er einen Sehnenteilabriss in der Schulter des Schlagarms und muss sich eventuell sogar einer Operation unterziehen. Die Hiobsbotschaft erreichte den 32-Jährigen zu einem denkbar ungünstigen Zeitpunkt - in der kommenden Woche wäre Melzer der Lokalfavorit bei den Erste Bank Open in der Wiener Stadthalle gewesen.

JPMorgan bilanziert rot!

JPMorgan bilanziert rot!

Grund sind Kosten von 9,2 Milliarden Dollar für Rechtsstreitigkeiten. Umstrittene Wertpapier-Geschäfte holen das erfolgsverwöhnte Institut fünf Jahre nach dem Höhepunkt der Finanzkrise ein. "Ich wünschte, wir könnten die Unsicherheit für Investoren verringern, aber das können wir nicht", sagte JPMorgen-Chef Jamie Dimon, der seit dem Handelsskandal um den sogenannten "Wal von London" unter Druck steht.

In Deutschland stehen die Zeichen auf Große Koalition

In Deutschland stehen die Zeichen auf Große Koalition

Er halte es für nicht sehr wahrscheinlich, dass es zu einer Bundesregierung von CDU, CSU und Grünen komme, sagte der baden-württembergische Ministerpräsident und Grünen-Unterhändler Winfried Kretschmann am Freitag in Berlin. Auch die Thüringer Ministerpräsidentin Christine Lieberknecht (CDU) bezeichnete ein schwarz-grünes Bündnis als nicht wahrscheinlich, wenn auch nicht unmöglich.

Irrsinn Made in Italy: Staat will Alitalia retten

Irrsinn Made in Italy: Staat will Alitalia retten

"Die Regierung betrachtet Alitalia als ein strategisch wichtiges Unternehmen, aber nicht ohne Bedingungen", hieß es in einer Erklärung der Regierung in Rom.

UEFA will Liga für Nationalteams schaffen

UEFA will Liga für Nationalteams schaffen

Die europäische Fußball-Union (UEFA) macht bei der Suche nach Wegen für eine Attraktivitätssteigerung auch vor radikalen Ideen nicht halt.

Google schob dank Steuertrick Milliarden auf die Bermudas

Google schob dank Steuertrick Milliarden auf die Bermudas

Insgesamt seien 8,8 Milliarden Euro Lizenzzahlungen in die Karibik geflossen, ein Viertel mehr als 2011, berichtet die "Financial Times" (Freitag). Daher zahle Google im Ausland nur etwa fünf Prozent Steuern. Die Zeitung berief sich auf Unterlagen einer Google-Tochterfirma in den Niederlanden.

Prozess gegen Financial (Un)Fair Play der UEFA

Prozess gegen Financial (Un)Fair Play der UEFA

Die Klage des ehemaligen Bosman-Anwalts Jean-Louis Dupont gegen das Financial Fairplay der UEFA wird am 12. November verhandelt.

Mit der Bankenunion ist die Unabhängigkeit der EZB endgültig Geschichte

Mit der Bankenunion ist die Unabhängigkeit der EZB endgültig Geschichte

Olivier Blanchard plädierte in einem Interview für erweiterte Zuständigkeiten der Notenbanken, bei denen dann eine Aufsicht durch die Politik notwendig sei. "Es reicht nicht, nur die Geldwertstabilität im Blick zu haben", sagte er dem "Handelsblatt" (Freitagausgabe). Vielmehr müssten die Währungshüter auch die Stabilität des Finanzsystems sichern. "Die Unabhängigkeit sollte abgestuft werden."

Saftiges Grün bei Wells Fargo

Saftiges Grün bei Wells Fargo

Der Überschuss sei um 13 Prozent auf 5,32 Milliarden Dollar geklettert, teilte das Geldhaus am Freitag mit. Wells Fargo profitierte von einer geringeren Risikovorsorge für faule Kredite und konnte die Analystenerwartungen leicht übertreffen.

Deutschland: Milliarden-Loch bei Sozialversicherungen

Deutschland: Milliarden-Loch bei Sozialversicherungen

Die Ausgaben übertrafen nach Angaben des Statistischen Bundesamts vom Freitag die Einnahmen um 3,1 Milliarden Euro, nachdem vor einem Jahr noch ein Überschuss von 4,8 Milliarden Euro erzielt wurde. Regierung und Experten sehen allerdings keinen Grund für Alarmstimmung.

Deutsche Telekom nimmt langsam Abschied von T-Mobile USA

Deutsche Telekom nimmt langsam Abschied von T-Mobile USA

Nach Einschätzung von Scott Dinsdale, Analyst bei KDP Investment Advisors, war die Deutsche Telekom bereit, die T-Mobile USA-Anleihen mit einer Prämie gegenüber Marktrenditen abzugeben, um die Transaktion auf einmal über die Bühne zu bringen. Das erinnere an die Emission von Verizon Communications im Rekordvolumen von 49 Mrd. Dollar im September.

Grasser verliert Rechtsstreit gegen Moser

Grasser verliert Rechtsstreit gegen Moser

Das schon Mitte Juli ergangene Urteil des Oberlandesgerichts Wien (OLG) im Rechtsstreit zwischen Ex-Finanzminister Karl-Heinz Grasser und der Grünen Gabriela Moser ist nun endgültig rechtskräftig. Grasser hat keine Revision an den Obersten Gerichtshof (OGH) erhoben.

SPÖ und ÖVP basteln Verhandlungsteams

SPÖ und ÖVP basteln Verhandlungsteams

Die SPÖ wird sich am frühen Nachmittag von Parteipräsidium und Vorstand den Segen für ihr Verhandlungsteam sowie für den Entschluss, nur mit der ÖVP sprechen zu wollen, holen. Etwas später kommt die ÖVP zusammen, die sich auf ergebnisoffene Gespräche festlegen dürfte. Vermutlich wird auch die Volkspartei bereits ein Verhandlungsteam zusammenstellen. Fix ist dies aber noch nicht.

AT&T droht beim Sprung nach Europa blaues Wunder

AT&T droht beim Sprung nach Europa blaues Wunder

Nach Jahren der Rezession und Euro-Krise sind die einst stolzen europäischen Branchengrößen angeschlagen und zum Schnäppchenpreis zu haben. Im Visier der Amerikaner ist Branchenkreisen zufolge vor allem der britische Mobilfunkgigant Vodafone. AT&T-Investoren und Analysten wird bei dem Gedanken jedoch mulmig.

Börse feiert die britische Post – Royal Mail-Aktien gehen ab

Börse feiert die britische Post – Royal Mail-Aktien gehen ab

Aktien der Royal Mail schnellten am Freitag an ihrem ersten Handelstag zeitweise um 38 Prozent auf 456 Pence in die Höhe. Der Kursanstieg dürfte in Großbritannien die Diskussion darüber befeuern, ob die Regierung das fast ein halbes Jahrtausend alte Unternehmen zu billig abgegeben hat.

1 2