Archivsuche

Artikel vom Donnerstag, 10. Januar 2013

Ein Vorbild im Team Stronach: Köfer soll unrechtmäßig Kilometergeld kassiert haben

Ein Vorbild im Team Stronach: Köfer soll unrechtmäßig Kilometergeld kassiert haben

Gerhard Köfer, Kärntner Spitzenkandidat des Team Stronach und Langzeit-Bürgermeister von Spittal an der Drau, steht im Verdacht, über mehrere Jahre für Fahrten mit seinem Gemeinde-Dienstwagen unrechtmäßig Kilometergeld vom Bund kassiert zu haben.

Obama nominiert Jack Lew als US-Finanzminister

Obama nominiert Jack Lew als US-Finanzminister

Doch die Aufgabe, die vor Jacob "Jack" Lew liegt, ist gigantisch. Er soll der nächste Finanzminister der USA werden. Präsident Barack Obama nominierte seinen Stabschef am Donnerstag für den zur Bekämpfung der Etatkrise entscheidenden Posten.

Rekord: Fed stützt den US-Haushalt mit 88,9 Milliarden Dollar

Rekord: Fed stützt den US-Haushalt mit 88,9 Milliarden Dollar

Die US-Notenbank Federal Reserve hat im vergangenen Jahr die Rekordsumme von 88,9 Milliarden Dollar zum US-Haushalt beigetragen.

FMA vs. Staudinger – der Waldviertler zieht vors Höchstgericht

FMA vs. Staudinger – der Waldviertler zieht vors Höchstgericht

Der Waldviertler bringt am Freitag eine Beschwerde beim Verfassungsgerichtshof (VfGH) gegen einen Strafbescheid der Finanzmarktaufsicht (FMA) ein, berichtet die "Wiener Zeitung" (Freitagausgabe) laut Vorausmeldung.

Brutal – die heimischen Banken kommen an Fekter's kurze Leine

Brutal – die heimischen Banken kommen an Fekter's kurze Leine

Das schließt sogar Veräußerung von Vermögensteilen ein, berichtet der "Standard" (Freitag) unter Berufung auf den vorliegenden Entwurf der Finanzministerin zum Bankeninsolvenzrecht.

Das ist die neue 5-Euro-Note

Das ist die neue 5-Euro-Note

Ab Mai gibt es in den Ländern der Eurozone neue Geldscheine. Den Auftakt macht die 5-Euro-Note. Elf Jahre nach Einführung des Euro-Bargeldes wollen die Europäische Zentralbank (EZB) und die nationalen Notenbanken eine zweite Serie von Geldscheinen ausgeben, die fälschungssicherer sein sollen.

Norbert Darabos: Das letzte Gefecht

Norbert Darabos: Das letzte Gefecht

Vergangenen Montag im Wiener MuseumsQuartier. Das Personenkomitee „Unser Heer“ um Hannes Androsch präsentiert TV-Spots zum Thema Berufsheer und erlebte eine Premiere. Erstmals lässt sich das gesamte SPÖ-Regierungsteam öffentlich mit den Berufsheer-Unterstützern blicken. Und erstmals seit dem Nationalfeiertag gesellt sich Kanzler Werner Faymann höchstselbst zum Fototermin mit seinem Verteidigungsminister.

Nokia trumpft auf – Aktie geht durch die Decke

Nokia trumpft auf – Aktie geht durch die Decke

"Wir haben die Erwartungen übertroffen", sagte Nokia-Chef Stephen Elop am Donnerstag. Auch beim Netzwerkbauer Nokia Siemens Networks sei es besser gelaufen. Diese raren positiven Signale nach einer Serie pechschwarzer Nachrichten veranlassten Anleger zu regelrechten Jubelsausbrüchen.

Jetzt zahlen auch Kleinkunden drauf: Negativzinsen auf Franken-Einlagen bei der ZKB

Jetzt zahlen auch Kleinkunden drauf: Negativzinsen auf Franken-Einlagen bei der ZKB

Sollte es tatsächlich dazu kommen, sei es den Kunden möglich, bis zu 100.000 Franken pro Monat gebührenfrei abzuheben, erklärte die Bank in ihren Geschäftsbedingungen für private Konten für das Jahr 2013.

Brokerjet schrumpft: Handelsplattform "Market Access" wird einfach abgedreht

Brokerjet schrumpft: Handelsplattform "Market Access" wird einfach abgedreht

Brokerjet, der Onlinebroker der Erste Group, stellt mit Ende Februar seine Handelsplattform „Market Access“ ein. Über die Plattform konnten sogenannte CFDs (Contracts for Difference) – also Differenzkontrakte – gehandelt werden. Mit diesen Finanzvehikeln spekulieren vor allem Daytrader auf die Kursentwicklung von Indizes, Währungen oder Aktien. Außerdem wurden auch Devisenoptionen und Futures (Termingeschäfte) über die Plattform angeboten.

EZB-Chef Draghi: "Es ist zu früh, einen Erfolg auszurufen"

EZB-Chef Draghi: "Es ist zu früh, einen Erfolg auszurufen"

"Es ist zu früh, einen Erfolg auszurufen", sagte der Präsident der Europäischen Zentralbank am Donnerstag in Frankfurt. Zwar seien im vergangenen Jahr durch die Politik der Notenbank, der nationalen Regierungen und auf europäischer Ebene sehr viele Fortschritte erzielt worden. Der Zeitpunkt für einen Ausstieg aus der Krisenpolitik der Notenbank sei aber noch nicht gekommen.

EZB: "Nicht die Zinsen, sondern die Banken sind das Problem"

EZB: "Nicht die Zinsen, sondern die Banken sind das Problem"

Der Leitzins verharrt bei 0,75 Prozent. Das entschied der Rat der Notenbank am Donnerstag in Frankfurt, wie die EZB mitteilte.

Finanzskandal Salzburg – Paulus reagiert: "Alles Lüge!"

Finanzskandal Salzburg – Paulus reagiert: "Alles Lüge!"

Darin belastete ihn die 41-Jährige schwer. "Alles Lüge", meinte Paulus dazu nun knapp und übte zugleich Kritik an der aktuellen "Hysterie" der Politik, die der Aufklärung des Falles nicht zuträglich sei.

Wut der Amerikaner bringt AIG von Klage gegen eigene Rettung ab

Wut der Amerikaner bringt AIG von Klage gegen eigene Rettung ab

Nach einer wahren Flut öffentlicher Empörung verabschiedete sich der in der Finanzkrise von den USA mit der Rekordsumme von 182 Milliarden Dollar aufgefangene Konzern blitzschnell vom Gedanken einer solchen Klage.

Privatpleiten stagnieren trotz Krise

Privatpleiten stagnieren trotz Krise

Zum zweiten Mal seit 18 Jahren stagnieren in Österreich die Pleiten von Privatpersonen. Insgesamt waren im Vorjahr 9.523 Personen davon betroffen, die meisten davon haben dieses Verfahren selbst in Gang gebracht.

Arzneien gegen drohende Lähmung

Arzneien gegen drohende Lähmung

Die Abhängigkeit der Abgeordneten von Parteiapparaten gehört zu den größten Defiziten des politischen Systems. Nur ein starkes Persönlichkeitswahlrecht schafft Abhilfe.

Nomura senkt Gewinnschätzung für Telekom-Austria-Aktie

Nomura senkt Gewinnschätzung für Telekom-Austria-Aktie

Die Analysten der Nomura Equity Research haben ihre Gewinnschätzung für die Aktien der Telekom Austria gesenkt. Sie haben ihr "Reduce"-Anlagevotum sowie das Kursziel von 5,10 Euro beibehalten.

Lufthansa schafft 2012 Passagierplus

Lufthansa schafft 2012 Passagierplus

Die Zahl der Fluggäste sank im Dezember um 5,1 Prozent auf knapp 7,1 Millionen, wie Deutschlands größte Fluggesellschaft am Donnerstag mitteilte. Bereits im November hatte Lufthansa weniger Fluggäste als im Vorjahr gezählt.

Nichts Neues von EZB und BoE: Außer der 5-Euro-Schein

Nichts Neues von EZB und BoE: Außer der 5-Euro-Schein

Die Europäische Zentralbank (EZB) hat ihren Leitzins wie erwartet unverändert belassen. Der Zins, zu dem sich die Geschäftsbanken bei der Notenbank refinanzieren können, bleibe bei 0,75 Prozent, teilte die EZB am Donnerstag in Frankfurt mit. Volkswirte hatten diese Entscheidung erwartet.

Wall Street-Guru: Niemand ist schlauer als Andrew Feldstein

Wall Street-Guru: Niemand ist schlauer als Andrew Feldstein

JPMorgan verlor durch die Fehlspekulation des "Londoner Wals", den Händler Bruno Iksil, 6,2 Mrd. Dollar. Feldstein hat mit seiner Gegenwette aber mehr als nur Geld gemacht. Er hat auch JPMorgan-Chef Jamie Dimon geholfen, die von Iksil eingegangenen Wetten aufzulösen und sich dadurch Pluspunkte bei Amerikas mächtigstem Banker verschafft.

1 2 3