Archivsuche

Artikel vom Samstag, 8. September 2012

Libor-Skandal: RBS droht 300 Mio. Pfund Strafe

Libor-Skandal: RBS droht 300 Mio. Pfund Strafe

Die Royal Bank of Scotland muss im Skandal um Zinsmanipulationen einem Zeitungsbericht zufolge mit einer Strafzahlung zwischen 200 und 300 Millionen Pfund (rund 250 bis 375 Millionen Euro) rechnen.

Fabio Giacobello eröffnet neuen Gourmettempel

Fabio Giacobellos gemütliches Wohnzimmer

Seit knapp zehn Jahren ist das Restaurant Fabios die erste Essbühne Wiens. Für Patron Fabio Giacobello war es dennoch Zeit für eine Veränderung.

U-Ausschuss Hick-Hack geht weiter

U-Ausschuss Hick-Hack geht weiter

Nach wie vor Stillstand herrscht beim parlamentarischen Korruptions-Untersuchungsausschuss. Einen fixen Termin für die nächste Geschäftsordnungssitzung gab es auch am Samstag nicht, stattdessen ging das Hickhack zwischen den Parteien weiter. Eine Zusammenkunft am Montag ist aber ausgeschlossen.

Entscheidung über Griechenland-Hilfen im November

Entscheidung über Griechenland-Hilfen im November

Die Entscheidung über die Auszahlung der nächsten Griechenland-Tranche wird erst Anfang November fallen.

Hilfsanträge für EZB-Programm bleiben vorerst aus

Hilfsanträge für EZB-Programm bleiben vorerst aus

Der EU-Kommission lägen bislang keine entsprechenden Hilfsanträge vor, sagte EU-Währungskommissar Olli Rehn.

China will flexibleren Yuan-Wechselkurs erlauben

China will flexibleren Yuan-Wechselkurs erlauben

Die chinesische Zentralbank stellt eine weitere Flexibilisierung des Wechselkurses in Aussicht. Die heimische Währung Yuan könnte künftig stärker im Vergleich zum Dollar schwanken, sagte der stellvertretende Chef der geldpolitischen Abteilung, Guo Jianwei am Rande eines Investmentforums in Xiamen.

Alibaba bald größer als Amazon und Ebay zusammen

Alibaba bald größer als Amazon und Ebay zusammen

Chinas größter Onlinehändler Alibaba setzt sich hohe Ziele. Noch in diesem Jahr wolle der Konzern Waren verkaufen, deren Wert die Produkte übersteige, die die US-Konkurrenten Amazon und eBay zusammen verkauften, kündigte Strategiechef Zeng Ming an.

China warnt vor weiteren Rückschlägen für die Weltwirtschaft

China warnt vor weiteren Rückschlägen für die Weltwirtschaft

China warnt vor weiteren Rückschlägen für die Weltwirtschaft. Diese erhole sich nur langsam, sagte Präsident Hu Jintao vor Beginn des Gipfeltreffens des Asiatisch-Pazifischen Wirtschaftsforums (Apec) in der russischen Hafenstadt Wladiwostok.

"Slowenien braucht keine ausländische Hilfe"

"Slowenien braucht keine ausländische Hilfe"

Der slowenische Finanzminister Janez Sustersic (Bild) hat Spekulationen eine Absage erteilt, das Euroland müsse unter den Rettungsschirm schlüpfen.

Mikl-Leitner für Zivildienst, Burgstaller für Sozialjahr statt Studiengebühren

Mikl-Leitner für Zivildienst, Burgstaller für Sozialjahr statt Studiengebühren

Die ÖVP und ihre Innenministerin Johanna Mikl-Leitner (Bild) halten in der Debatte um die Volksbefragung über die Abschaffung der Wehrpflicht eisern am Zivildienst fest. Dieser habe sich in den vergangenen Jahren zur "europäischen Erfolgsgeschichte" und "tragenden Säule" entwickelt. Die Salzburger Landeshauptfrau Burgstaller kramt währenddessen eine alte Idee wieder hervor - nämlich die eines Sozialjahres anstelle von Studiengebühren.

Momentaufnahmen - Bilder der Woche

Was diese Woche die Welt bewegte

Oberstaatsanwaltschaft sieht "Missbrauchshandlung" Faymanns

Oberstaatsanwaltschaft sieht "Missbrauchshandlung" Faymanns

Bundeskanzler Faymann soll laut Nachrichtenmagazin "" als Verkehrsminister die Inseratenkampagne in der "Kronen Zeitung" doch selbst beauftragt haben. Ein Vertrag und die Finanzierung sollen erst nach Anlaufen der Kampagne geregelt worden sein. Diese "nachträgliche Genehmigung" könne laut Oberstaatsanwaltschaft (OStA) als "taugliche Missbrauchshandlung" im Sinne der Untreue gesehen werden.

Coeure versucht Hemmungen vor Anleiheprogramm zu senken

Coeure versucht Hemmungen vor Anleiheprogramm zu senken

EZB-Direktoriumsmitglied Benoit Coeure (Bild) versucht angeschlagenen Euro-Ländern die Hemmungen vor dem neuen Anleihe-Kaufprogramm der Zentralbank zu nehmen. Teilnehmern des Programms würden nicht zwangsläufig weitere Sparmaßnahmen vorgeschrieben.

EZB soll umfassende Kompetenzen von nationalen Bankenaufsichten übernehmen

EZB soll umfassende Kompetenzen von nationalen Bankenaufsichten übernehmen

Die Europäische Zentralbank (EZB) soll umfassende Kompetenzen von den nationalen Bankenaufsichten übernehmen und bei zahlreichen wichtigen Entscheidungen das letzte Wort haben. Sie erhält als neue Eurobankenaufsicht volle Durchgriffsrechte auf Geldinstitute im Euroraum.

Linzer Franken-Skandal: Mediatoren Scharinger

Linzer Franken-Skandal: Mediatoren Scharinger

In der Frage, wer die Stadt Linz im Rechtsstreit gegen die BAWAG P.S.K. um einen verlustreichen Swap vertreten soll, zeichnet sich eine Lösung ab: Bürgermeister Franz Dobusch (S) hat den von den Freiheitlichen ins Spiel gebrachten ehemaligen Generaldirektor der Raiffeisenlandesbank, Ludwig Scharinger, gefragt und er sagte zu.

Airbus winkt Großauftrag von AirAsia

Airbus winkt Großauftrag von AirAsia

Airbus winkt ein weiterer Großauftrag aus Asien: Nach Informationen aus mit der Situation vertrauten Kreisen steht der Billigflieger AirAsia vor einer weiteren Großbestellung beim europäischen Flugzeugbauer.

Obama geht nach Nominierungsparteitag in Führung

Obama geht nach Nominierungsparteitag in Führung

Der Nominierungsparteitag der US-Demokraten hat Präsident Barack Obama einigen Umfragen zufolge Auftrieb gegeben. Demnach liegt Obama mit 46 bis 48 Prozent vor Mitt Romney mit 44 bis 45 Prozent.

Flugbegleiter machen weiter Druck auf Lufthansa

Flugbegleiter machen weiter Druck auf Lufthansa

Im Tarifstreit mit der Lufthansa machen die Flugbegleiter vor der geplanten Schlichtung weiter Druck auf die Lufthansa. Die Gewerkschaft Ufo droht mit einer "sehr langen" Streikperiode, sollten die neuen Gespräche und die Schlichtung ergebnislos bleiben.