Archivsuche

Artikel vom Montag, 6. August 2012

Italienische Rendite fällt unter sechs Prozent, Shell zieht Milliarden aus Europa ab

Italienische Rendite fällt unter sechs Prozent, Shell zieht Milliarden aus Europa ab

Die Kursgewinne bei Staatsanleihen setzen sich fort. Die deutschen Renditen gehen leicht zurück, genau wie die spanischen und italienischen. Diverse Großkonzerne bleiben dennoch skeptisch und sichern sich ab.

Franchise auf Expansionskurs

Franchise auf Expansionskurs

Eine Reihe erfolgreicher Franchise-Systeme fährt auf Expansionskurs. Sie geben Jungunternehmern die Möglichkeit zur Firmengründung mit Unterstützung durch ein bereits auf dem Markt bewährtes Konzept.

Griechenland stellt sich auf "schockierende Kürzungen" ein

Griechenland stellt sich auf "schockierende Kürzungen" ein

"Es wurden Fortschritte registriert", sagte der Vertreter des Internationalen Währungsfonds (IWF), Poul Thomsen, am Sonntag zu Reportern. Anfang September werde das Expertenteam zu weiteren Prüfungen zurückkehren.

Kommt jetzt der „Big Move“?

Kommt jetzt der „Big Move“?

Seltsames spielt sich derzeit auf den Finanzmärkten ab. Seit der Ankündigung von Mario Draghi „alles zum Erhalt des Euro“ tun zu wollen, vergeht kein Tag, an dem nicht neue Gerüchte die Runde machen.

Web2Watch - Marken im Online-Check. Diese Woche: Milchprodukte

Web2Watch - Marken im Online-Check

Österreichische Konsumenten posten jährlich sechs Millionen Meinungen zu Marken, dazu kommen noch weit über 100 Millionen „private“ Postings. All diese beobachtet OGM mit Web2Watch laufend. Der Online-Check ist keine Umfrage, sondern zeigt, in welcher Art und wie häufig über Marken in Social Media gesprochen wird.

Immofinanz: Weniger Gewinn, mehr Dividende

Immofinanz: Weniger Gewinn, mehr Dividende

Die operative Entwicklung der Immofinanz ist positiv, doch der Konzerngewinn schrumpft zweistellig. Die Dividende gibt's trotzdem "wie versprochen". Die Aktie startet mit einem leichten Plus in den Handel.

Euro-Schuldenkrise: Der große Befreiungsschlag steht kurz bevor

Euro-Schuldenkrise: Der große Befreiungsschlag steht kurz bevor

Bei genauer Betrachtung dessen, was EZB-Chef Mario Draghi in der vergangenen Woche gesagt hat, wird “ziemlich deutlich”, dass etwas wirklich Großes auf dem Weg ist. Dies Einschätzung verlautbarte Jim O’Neill, Chairman von Goldman Sachs Asset Management.

1 2