Archivsuche

Artikel vom Mittwoch, 29. August 2012

Italien: Der lange Weg der Reformen

Italien: Der lange Weg der Reformen

Unter dem Druck steigender Zinsen, schlapper Konjunktur und hoher Schulden hat Italiens Ministerpräsident Mario Monti seinem Land einen Reformkurs verordnet. FORMAT präsentiert einen Überblick über bereits abgehakte und geplante Reformen.

"Es ist ein Skandal, dass man Mandate kaufen kann"

"Es ist ein Skandal, dass man Mandate kaufen kann"

Es sei "ein Skandal, dass man Mandate kaufen kann", sprach er in einer Pressekonferenz von ihm zu Ohren gekommenen Angeboten von 15.000 Euro brutto monatlich. Ihm selbst habe der Milliardär 500.000 Euro angeboten, aber "da hat sich Stronach seinen letzten Zahn ausgebissen".

Belletristik und Erfolg

Belletristik und Erfolg

Helmut A. Gansterer über die Wechselwirkung von Belletristik und Erfolg.

"Nur wenn es jetzt ein Delisting zum damaligen IPO-Preis gibt, wäre es fair"

"Nur wenn es jetzt ein Delisting zum damaligen IPO-Preis gibt, wäre es fair"

Ein vom Strabag-Chef und Großaktionär Hans Peter Haselsteiner angedachtes Delisting des börsenotierten Baukonzerns wäre der nächste Tiefschlag für die Wiener Börse, meint Anlegerschützer Wilhelm Rasinger.

Berenberg Bank senkt Verbund-Kursziel von 24,0 auf 19,0 Euro

Berenberg Bank senkt Verbund-Kursziel von 24,0 auf 19,0 Euro

Die Wertpapierspezialisten der Berenberg Bank haben ihr Kursziel für die Papiere des Verbund von 24,0 Euro auf 19,0 Euro gekappt. Das Anlagevotum "Hold" blieb indessen unverändert.

Berenberg Bank senkt VIG-Kursziel auf 42,8 Euro

Berenberg Bank senkt VIG-Kursziel auf 42,8 Euro

Die Wertpapieranalysten der Berenberg Bank haben das Kursziel für die Aktien des österreichischen Versicherungskonzerns VIG von 46,90 auf 42,80 Euro gesenkt. Das Anlagevotum "Buy" wurde indes beibehalten.

John Paulson: Ein Investment-Star stürzt ab

John Paulson: Ein Investment-Star stürzt ab

In einer Telefonkonferenz mit Beratern und vermögenden Privatanlegern der Bank of America habe Paulson eindringlich um Vertrauen geworben, berichteten mehrere Teilnehmer der Runde.

Österreicher trennen sich von problematischen Franken-Krediten

Österreicher trennen sich von problematischen Franken-Krediten

Häuslbauern, die Ende der 1990er Jahre einen Frankenkredit aufgenommen haben, fällt jetzt die starke Aufwertung der Schweizer Währung im Vergleich zum Euro auf den Kopf, da die meisten Fremdwährungskredite endfällig sind und sich die Schulden jetzt massiv erhöhen.

Monti warnt vor Inflationsgefahr in Deutschland

Monti warnt vor Inflationsgefahr in Deutschland

Kurz vor Beginn eines Arbeitsbesuchs bei der deutschen Bundeskanzlerin Angela Merkel hat der italienische Premierminister Mario Monti vor der Gefahr einer steigenden Inflation in Deutschland gewarnt. Die EZB an Bondkäufen zu hindern, wie es die Bundesbank tun will, könnte sich für die Deutschen als Eigentor erweisen, warnte Monti.

Nicht nur Europa bremst die Schwellenländer aus

Nicht nur Europa bremst die Schwellenländer aus

Schuld sind immer die anderen. In der Euro-Schuldenkrise zeigen die großen Schwellenländer gern mit dem Finger auf die Probleme Spaniens, Italiens oder Griechenlands und machen diese für die zuletzt schwächeren Wachstumsraten daheim verantwortlich.

Brompton-Falträder sind Kult

Brompton-Falträder sind Kult. Porträt einer Londoner Firma mitten im Hype

Klappräder galten als spießig, klobig und unhandlich. Mit dem Brompton-Bike hat sich das Faltrad aus England genießt in der Bike-Szene mittlerweile Kultstatus. Firmenporträt einer Lifestyle-Marke, die sich anschickt, langsam die Welt zu erobern.

Uniqa steigerte EGT im Halbjahr um 43,2 Prozent

Uniqa steigerte EGT im Halbjahr um 43,2 Prozent

Die börsenotierte Uniqa steigerte im ersten Halbjahr den Gewinn deutlich. Das Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit (EGT) erhöhte sich um 43,2 Prozent auf 106,5 Mio. Euro, teilte die UNIQA im Vorfeld der Halbjahrpressekonferenz ad hoc mit.

Raiffeisen Bank International: Quartalsgewinn halbiert

Raiffeisen Bank International: Quartalsgewinn halbiert

Die börsenotierte Raiffeisen Bank International (RBI) hat im ersten Halbjahr 2012 einen Nettogewinn (Konzernüberschuss nach Steuern und Minderheiten) von 701 Mio. Euro ausgewiesen, eine Zunahme um 13,9 Prozent. Im zweiten Quartal halbierte sich der Gewinn allerdings wegen der Abschreibungen auf faule Kredite und geringerer Erlöse.

Immer mehr Radfahrer entdecken das Faltrad für sich

Flotte Falter

Immer mehr Radfahrer entdecken das Faltrad für sich und strampeln damit durch den Großstadtdschungel.

"Frankreich ist wie Italien oder Spanien, nicht wie Deutschland"

"Frankreich ist wie Italien oder Spanien, nicht wie Deutschland"

Investoren, die statt spanischer oder italienischer Staatsanleihen auf Bonds aus Frankreich setzen, zahlen dafür einen zu hohen Preis.

"Die Märkte geben Spanien derzeit einen Freifahrtschein"

"Die Märkte geben Spanien derzeit einen Freifahrtschein"

Die Rezession in Spanien hat sich im zweiten Quartal verschärft, was die negative Situation und die Gefahr für den spanischen Staat als Ganzes verdeutlicht. Viel hängt zudem von den insgesamt 17 spanischen Regionen ab, auf die im zweiten Halbjahr 2012 rund 15 Milliarden Euro an Anleihetilgungen zukommen.

Milliardäre und Politik

Milliardäre und Politik

Frank Stronach erliegt wie viele Superreiche vor ihm der Versuchung der Politik. Wie ticken Milliardäre und Millionäre, die statt eines Luxuslebens das raue Politikerdasein wählen? Was sie antreibt und woran sie scheitern.

1 2