Archivsuche

Artikel vom Freitag, 6. Juli 2012

Deutsche Bank: Die "Libor-Bombe" schlägt ein

Deutsche Bank: Die "Libor-Bombe" schlägt ein

Die Deutsche Bank sei Gegenstand einer Sonderprüfung, mit der eine Verwicklung der Bank in den Skandal um die Festsetzung des Marktzinssatzes Libor aufgeklärt werden solle, sagten zwei mit den Vorgängen vertraute Personen am Freitag der Nachrichtenagentur Reuters. Es handele sich nicht um eine Routineprüfung.

ZiB2-Sprecherin Lou Lorenz zum Trost: Bizarre TV-Auftritte

ZiB2-Sprecherin Lou Lorenz zum Trost: Bizarre TV-Auftritte

EZB, was nun?

EZB, was nun?

Dabei hatten die Währungshüter gerade erstmals seit Einführung des Euro ihren Leitzins unter ein Prozent gekappt und mit der Senkung des Einlagezinses auf null Prozent sogar völliges Neuland betreten.

Uwe Scheuch muss nicht in den "Häfn"

Uwe Scheuch muss nicht in den "Häfn"

Uwe Scheuch, Landeshauptmannstellvertreter von Kärnten und FPK-Obmann, ist am Freitag am Landesgericht Klagenfurt von Richterin Michaela Sanin bei der Neuauflage im "Part of the game"-Prozess zu sieben Monaten bedingter Haft und einer Geldstrafe von 150.000 Euro verurteilt worden.

Finnland denkt über Euro-Austritt nach

Finnland denkt über Euro-Austritt nach

Finnlands Regierung hat gedroht, eher aus dem Euro aussteigen zu wollen, als für die Schulden anderer Eurostaaten zu haften.

Rekordzahlen für FACC

Rekordzahlen für FACC

Oberösterreichisches Unternehmen produziert sowohl für Boeing als auch für Airbus.

Kärntner Novipharm im Konkurs

Kärntner Novipharm im Konkurs

Vermögen zuletzt nur noch 25.000 Euro

US-Arbeitsmarkt bleibt am Boden

US-Arbeitsmarkt bleibt am Boden

Anleger in Europa und Amerika gehen mit einer unerfreulichen Überraschung in das Wochenende. Die offiziellen amerikanischen Arbeitsmarktdaten fielen heute etwas schlechter aus als erwartet.

Steuerabkommen mit der Schweiz beschlossen

Steuerabkommen mit der Schweiz beschlossen

Schweizer Parlament hatte bereits Ende Mai zugesagt.

Start in den Urlaub: Darauf sollten Autofahrer im Ausland achten (2)

Start in den Urlaub: Darauf sollten Autofahrer im Ausland achten (2)

In Zusammenarbeit mit den Experten der D.A.S Rechtsschutz Versicherung haben wir für die meist frequentierten Urlaubsländer einen "kleinen Reiseführer für Autofahrer" zusammengestellt. Die wichtigsten Vorschriften und Tipps für einen unbeschwerten Urlaub.

Bawag P.S.K. und Ivica Vastic kicken für die kranke Vicky

Bawag P.S.K. und Ivica Vastic kicken für die kranke Vicky

Ganz Österreich lag im Fußballfieber! Während unser Nationalteam bei der EM zwar nicht mit von der Partie war, so rief doch der Bawag P.S.K. Cup 2012 heimische Hobbykicker auf den Plan.

Seltsame Rechenspiele mit Glücksspielen

Seltsame Rechenspiele mit Glücksspielen

Glücksspiel ist in Österreich zum Politikum geworden – dem können sich nicht einmal unabhängige Berater gänzlich entziehen.

Start in den Urlaub: Darauf sollten Autofahrer im Ausland achten (1)

Start in den Urlaub: Darauf sollten Autofahrer im Ausland achten (1)

In Zusammenarbeit mit den Experten der D.A.S Rechtsschutz Versicherung haben wir für die wichtigsten Urlaubsländer einen "kleinen Reiseführer für Autofahrer" zusammengestellt. Die wichtigsten Vorschriften und Tipps für einen unbeschwerten Urlaub.

Japan könnte im Oktober das Geld ausgehen

Japan könnte im Oktober das Geld ausgehen

Japan droht wegen einer politischen Blockade Ende Oktober das Geld auszugehen. Der Finanzminister des Landes, Jun Azumi, appellierte am Freitag an die beiden größten Oppositionsparteien, einem für die Finanzierung des laufenden Haushalt wichtigen Gesetz zuzustimmen.

Gourmettipp: Brandtners neue „Leitseligkeit“

Herbert Hacker über "Brandtner und seine Leit" in Salzburg

In Berlin gibt es schon viele davon, in Österreich sind sie noch rar: Gastronomie-Nomaden, die urplötzlich irgendwo nur für ein paar Wochen oder Monate ein Lokal aufsperren. Dann sind sie wieder weg und tauchen woanders auf.

Der Franken-K(r)ampf

Der Franken-K(r)ampf

Wegen der Euro-Schuldenkrise hält die Flucht internationaler Anleger in den Franken an. Die Schweizerische Nationalbank (SNB) muss Euro kaufen, wenn sie die Einheitswährung nicht unter den im September festgelegten Mindestkurs von 1,20 Franken absacken lassen will. Im Juni stiegen die Devisenbestände der Schweiz nach SNB-Angaben vom Freitag um rund 59 Milliarden auf 365 Milliarden Franken.

"Es ist schmerzhaft, aber kein Kahlschlag"

"Es ist schmerzhaft, aber kein Kahlschlag"

Nun geht der 69-jährige Regierungschef Mario Monti also weiter mit dem Rotstift durch die öffentlichen Ausgaben Italiens, um bis Ende 2014 stattliche 26 Milliarden Euro einzusparen. Es eilt, weiß der Bankierssohn aus dem lombardischen Varese. Europas Krise lässt ihm nicht viel Zeit - und im Frühjahr 2013 sind Wahlen.

Österreichs Industrie befürchtet Stagnation

Österreichs Industrie befürchtet Stagnation

Unternehmen sind in Warteposition, heißt es seitens der Wirtschaftskammer.

Deutsche Telekom dementiert: Kein Interesse im Kosovo

Deutsche Telekom dementiert: Kein Interesse im Kosovo

Ein Sprecher der Deutschen Telekom dementiert einen Medienbericht, wonach sie Interesse am Kauf der kosovarischen Telekomgesellschaft habe.

Amazon bastelt sich ein Smartphone

Amazon bastelt sich ein Smartphone

Eigenes Handy könnte Abhängigkeit vom Onlinehandel verringern.

1 2