Archivsuche

Artikel vom Sonntag, 22. Juli 2012

Die nächste spanische Provinz ist pleite

Die nächste spanische Provinz ist pleite

Nach Valencia muss nun offenbar bald Murcia als zweite spanische Provinz die Zentralregierung in Madrid um Finanzhilfen bitten, um sich über Wasser zu halten.

Reiche bunkern in Steueroasen bis zu 32 Billionen Dollar

Reiche bunkern in Steueroasen bis zu 32 Billionen Dollar

Dadurch seien den Staaten Einkommensteuern in Höhe von bis zu 280 Milliarden Dollar entgangen, hieß es in einer am Sonntag veröffentlichten Untersuchung für die Organisation Tax Justice Network (Netzwerk für Steuergerechtigkeit).

Zwingt der IWF Griechenland in die Pleite?

Zwingt der IWF Griechenland in die Pleite?

Das Nachrichtenmagazin berichtete unter Berufung auf hochrangige Vertreter der EU-Kommission, der Internationalen Währungsfonds (IWF) habe seinen Rückzug bereits signalisiert. Damit werde eine Pleite Griechenlands im September wahrscheinlicher. Denn viele Regierungen der Euro-Zone seien ebenfalls nicht mehr bereit, neue Geldspritzen für das Land zu schultern.

Jamie Dimon legt sich JPMorgan-Aktien ins Depot

Jamie Dimon legt sich JPMorgan-Aktien ins Depot

Dimon versucht gerade, die Anleger zu beruhigen. Das gewaltige Loch von 5,8 Milliarden Dollar (4,75 Mrd. Euro), das die Fehlspekulationen bisher in die Bilanz rissen, lässt sie an den Risikokontrollen zweifeln.

"Kaum wird die Nachricht von schlechten Ernten verbreitet, strömen Spekulanten herbei und treiben die Preise in die Höhe"

"Kaum wird die Nachricht von schlechten Ernten verbreitet, strömen Spekulanten herbei und treiben die Preise in die Höhe"

Ausgelöst wurde der Preisanstieg durch die schwere Trockenheit in den USA, die einen erheblichen Einfluss auf die Weltmärkte haben.

Banken prügeln sich um deutsche Sparer

Banken prügeln sich um deutsche Sparer

Der Konkurrenzkampf dürfte in den nächsten Monaten noch härter werden, denn Deutschland gilt in der Euro-Schuldenkrise als der sichere Hafen schlechthin.

Berlusconi meint es mit Polit-Comeback ernst

Berlusconi meint es mit Polit-Comeback ernst

Italiens Ex-Premier Silvio Berlusconi hat am Sonntag seine Pläne bestätigt, als Spitzenkandidat seiner Mitte-Rechts-Partei "Volk der Freiheit" (PdL - Popolo della libertá) an den Parlamentswahlen im kommenden Frühjahr teilzunehmen.

Martin Graf sieht sich durch Gutachten entlastet

Martin Graf sieht sich durch Gutachten entlastet

Der Dritte Nationalratspräsident Martin Graf sieht den Vorstand der Gertrud Meschar Privatstiftung, dem er bis vor kurzem noch angehörte, durch eine Stellungnahme des vom Gericht bestellten Wirtschaftsprüfers der Stiftung von allen Vorwürfen entlastet.

Hugh Hefner: Der letzte Playboy

Hugh Hefner: Der letzte Playboy

Wie aus einem prüden Jungen aus den USA ein ewiger Frauenheld wurde.

Der Playboy in Zahlen

Der Playboy in Zahlen

Hefners sexy Häschen bringen kein Geld. Gratis-Erotik im Internet setzt dem „Playboy“ zu.

Playboy-Häschen in der Krise

Playboy-Häschen in der Krise

Lustvolle Kämpfe: Am 27. Juli starten die Olympischen Sommerspiele. Für den deutschen „Playboy“ zogen sich gleich fünf Spitzensportlerinnen aus. Warum die Erotik-Offensive aber wenig nützt.