Archivsuche

Artikel vom Mittwoch, 11. Juli 2012

Wie neue Selbständige und Ein-Personen-Unternehmen ums Überleben kämpfen

Wie neue Selbständige und Ein-Personen-Unternehmen ums Überleben kämpfen

Nachzahlungen an die Sozialversicherung, Vorauszahlungen an die Finanz, behäbige Behörden, wenig flexible Politik: 300.000 neue Selbständige und Ein-Personen-Unternehmen kämpfen täglich ums Überleben. FORMAT zeigt, wo die Probleme liegen, und präsentiert sechs Beispiele zwischen Erfolg und Untergang.

Glencore-Xstrata-Deal soll im September besiegelt werden

Glencore-Xstrata-Deal soll im September besiegelt werden

Der Bergbaukonzern Xstrata erwartet den ins Stocken geratenen milliardenschweren Zusammenschluss mit dem Rohstoff-Giganten Glencore bis zum Jahresende.

Causa Glücksspiel: Stickler wurde kalt erwischt

Causa Glücksspiel: Stickler wurde kalt erwischt

Am letzten Sitzungstag des parlamentarischen Korruptions-Untersuchungsausschusses vor der Sommerpause wurde auch Lotterien-Vorstand Friedrich Stickler zum Untersuchungsgegenstand Glücksspiel befragt.

"Ein 'Nein' zum ESM aus Karlsruhe bedeutet das Ende des Euro"

"Ein 'Nein' zum ESM aus Karlsruhe bedeutet das Ende des Euro"

Der ESM müsse so schnell wie möglich an den Start gehen, mahnte OECD-Generalsekretär Angel Gurria (Bild) am Mittwoch in Rom: "Wir sehen den Druck auf Italien und Spanien, der sehr gefährlich ist, wenn wir ihn nicht umgehend angehen."

"Es geht nur noch um den Kapitalerhalt"

"Es geht nur noch um den Kapitalerhalt"

Die Emission von zehnjährigen Staatsanleihen spülte dem Bund am Mittwoch rund 4,153 Mrd Euro in die Kasse, wie die mit dem Schuldenmanagement betraute Finanzagentur mitteilte. Die durchschnittliche Rendite sank auf 1,31 Prozent, bei der vorherigen Platzierung lag sie bei 1,52 Prozent.

"Wir müssen raus aus dem Schlamassel und zwar so schnell wie möglich"

"Wir müssen raus aus dem Schlamassel und zwar so schnell wie möglich"

Einen Tag nachdem die EU die Defizitziele für die Regierung in Madrid lockerte, präsentierte Rajoy am Mittwoch im Parlament Steuererhöhungen und Kürzungen, die in den nächsten zweieinhalb Jahren dem Staat 65 Milliarden Euro einbringen sollen.

"Das Fundament für neue Allzeithochs ist gelegt"

"Das Fundament für neue Allzeithochs ist gelegt"

Die negativen Realzinsen und die Nullzinspolitik der US-Notenbank bis 2014 bieten ein optimales Umfeld für eine weitere Gold-Ralley. Bis 2013 könnte die Feinunze soger auf 2.300 Dollar klettern. Das wäre ein Plus von 50 Prozent.

US-Earnings Season: Am Freitag (den 13ten) beginnt der Bankenreigen

US-Earnings Season: Am Freitag (den 13ten) beginnt der Bankenreigen

Freitag der 13. dürfte für die US-Großbank JP Morgan in jeder Hinsicht ungemütlich werden. Denn wenn Vorstandschef Jamie Dimon, einst strahlender Vorzeigebanker der Wall Street, die Zahlen zum zweiten Quartal präsentiert und damit die Bilanzsaison der Geldhäuser eröffnet, dürften sich Analysten und Journalisten einmal mehr vor allem für die Spekulationsverluste des Londoner Handelsteams interessieren.

Starke Marken: Wie stehen die Renditechancen mit prominenten Markennamen?

Starke Marken: Wie stehen die Renditechancen mit prominenten Markennamen?

Die Renditechancen mit prominenten Markennamen

Die Renditechancen mit prominenten Markennamen

„E-Books werden sich durchsetzen wie Taschenbücher“

„E-Books werden sich durchsetzen wie Taschenbücher“

Deutsche Verlegerin gründet Spezialverlag für elektronische Bücher.

Drogentod im Tetra Pak-Clan?

Drogentod im Tetra Pak-Clan?

Eine Villa im Londoner Edelviertel Belgravia, ein Millionenerbe, vier Kinder und eine 20 Jahre währende Ehe.

Mehr Bahnfahrer, mehr Wettbewerb

Mehr Bahnfahrer, mehr Wettbewerb

Bahnfahren war 2011 beliebter: Die Zahl der Reisenden im Personenverkehr lag bei 244 Millionen Fahrgästen, nach 242,1 Millionen im Jahr 2010. Dies geht aus dem Jahresbericht der Schienen-Control hervor.

Sonntags bleiben Geschäfte geschlossen

Sonntags bleiben Geschäfte geschlossen

Das Verbot der Sonntagsöffnung ist nicht verfassungswidrig. Das hat der Verfassungsgerichtshof in seiner Sommersession entschieden, erklärte VfGH-Präsident Gerhart Holzinger heute bei einer Pressekonferenz.

Euro-Schuldenkrise: John Paulson verzockt Milliarden

Euro-Schuldenkrise: John Paulson verzockt Milliarden

Dahinter steckt vor allem, dass Paulson auf das Eintreffen einer umfassenden Finanzkrise in Europa sowie auf den Zusammenbruch des Euro gewettet hat. Beides ist bislang nicht eingetreten.

Hintergrund: Die deutsche Geschichte der Zwangsanleihen

Hintergrund: Die deutsche Geschichte der Zwangsanleihen

Die jetzt vom Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung (DIW) ins Spiel gebrachten Zwangsanleihen sind öffentliche Anleihen, die der Staat bestimmten Personengruppen oder Unternehmen zur Zeichnung zuteilt.

Ölpreis zieht wieder leicht an

Ölpreis zieht wieder leicht an

Nach den Verlusten vom Vortag haben die Ölpreise am Mittwoch wieder leicht angezogen.

Entlassungswelle schwemmt Investmentbanker weg

Entlassungswelle schwemmt Investmentbanker weg

Der Druck von den Finanzmärkten macht sich nun auch bei den überdurchschnittlich gut bezahlten Investmentbankern dramatisch bemerkbar.

Steuerberater Birnbacher legt Geständnis ab

Steuerberater Birnbacher legt Geständnis ab

Causa Birnbacher nimmt am dritten Verhandlungstag überraschende Wendung.

Weshalb Apple in San Francisco ausgemustert wird

Weshalb Apple in San Francisco ausgemustert wird

Schwarze Liste statt grüner Botschaft: US-Computerkonzern wird von kalifornischen Behörden ausgemustert.

1 2