Archivsuche

Artikel vom Samstag, 25. Februar 2012

Es wird eng für KHG: Buwog-Geldflüsse sind nachgezeichnet

Es wird eng für KHG: Die Buwog-Geldflüsse sind minutiös nachgezeichnet

Bei der "Reiseroute" der 9,61 Mio. Euro Provision rund um die Buwog-Privatisierung sei es den Korruptionsermittelern gelungen, die Spur des Geldes minutiös nachzuzeichnen. Die Fahnder seien sicher, dass - wie schon seit vorigem Jahr vermutet - rund 7,7 Mio. Euro davon auf drei Liechtensteiner Konten gelandet seien, die den Freunden Walter Meischberger, Ernst Plech und Ex-Finanzminister Karl-Heinz Grasser (Bild) zuzurechnen seien. Es gilt – wie immer – die Unschuldsvermutung.

Finanz liefert geschwärzte Steuerunterlagen von Mensdorff-Pouilly

Finanz liefert geschwärzte Steuerunterlagen von Mensdorff-Pouilly

Wie das Nachrichtenmagazin "profil" in seiner am Montag erscheinenden Ausgabe berichtet, hat das Finanzministerium dem Ausschuss geschwärzte Steuerakten des Lobbyisten Alfons Mensdorff-Pouilly aus den Jahren 2000 bis 2007 übermittelt.

Noch mehr Bewegung auf www.format.at

Noch mehr Bewegung auf www.format.at

Nicht erst das Ringen um die Griechenland-Rettung hat gezeigt, wie schnell sich in der Wirtschaftswelt oft alles ändert. Der ideale Ort, darauf tages- und stundenaktuell zu reagieren, ist für ein Wochenmagazin wie FORMAT das Internet.

Staatlicher Überfall auf die Zukunftsvorsorge

Staatlicher Überfall auf die Zukunftsvorsorge

Die Maßnahmen treffen nicht nur neue Verträge, sondern alle, und das praktisch ab sofort.

U-Ausschuss: Das Tagebuch der politischen Korruption

U-Ausschuss: Das Tagebuch der politischen Korruption

Der Ausschuss hat bereits bei den ersten Terminen eine erstaunliche Menge an politischem Unrat zutage gefördert.