Archivsuche

Artikel vom Samstag, 29. Dezember 2012

Griechische Steuersünder: Ex-Minister im Visier

Griechische Steuersünder: Ex-Minister im Visier

Die ominöse Liste mit Steuersündern sorgt in Griechenland weiter für Aufregung: Nun soll ein parlamentarischer Untersuchungsausschuss klären, ob sich der frühere Finanzminister Giorgos Papakonstantinou strafbar gemacht hat.

Bundespräsident Fischer will "gläserne Kassen"

Bundespräsident Fischer will "gläserne Kassen"

Wegen des Salzburger Finanzskandals will Bundespräsident Heinz Fischer transparente Kassen und sieht ein verfassungsrechtlich verankertes Spekulationsverbot als "wirksame Möglichkeit".

Daimler-Chef Zetsche will Mercedes zur Nummer eins machen

Daimler-Chef Zetsche will Mercedes zur Nummer eins machen

Daimler-Chef Dieter Zetsche hat seine Kampfansage an die Rivalen Audi und BMW verschärft. Der Manager will die Konkurrenten schneller als zuletzt angekündigt bei Ertragskraft und Absatz überrunden.

Wall Street hat keine Angst vor der Fiskalklippe

Wall Street hat keine Angst vor der Fiskalklippe

Ein Termin verliert seinen Schrecken: In der neuen Woche entscheidet sich zwar, ob die USA zum Jahreswechsel die sogenannte Fiskalklippe hinabstürzen - aber für die Wall Street wäre das nicht das Ende der Welt.

"Krisenmüdigkeit wird zur Gefahr"

"Krisenmüdigkeit wird zur Gefahr"

Der deutsche Bundesbankpräsident Jens Weidmann sieht die Euro-Krise noch längst nicht als überwunden an. Den Kurs der EZB beobachtet er kritisch.

Frankreichs Reichensteuer widerspricht der Verfassung

Frankreichs Reichensteuer widerspricht der Verfassung

Rückschlag für den französischen Präsidenten Francois Hollande: Die 75-prozentige Steuerquote für Millionäre wird vom Gericht gestoppt.

Dörflers Brandrede: Selbstlob, Scheiterhaufen und der Dalai Lama

Dörflers Brandrede: Selbstlob, Scheiterhaufen und der Dalai Lama

Der Kärntner Landeshauptmann ist mit sich selbst und der Entwicklung seines Bundeslandes zufrieden. Wäre der Salzburger Finanzskandal in Kärnten passiert, würden "über der Landesregierung fünf Abfangjäger" kreisen.

Deutsche Bank hat Angst vor Google

Deutsche Bank hat Angst vor Google

Nicht so sehr gegen andere Banken müssen sich die Deutsche Bank in Zukunft wehren, sondern gegen die "Microsofts und Googles" dieser Welt, meint Jürgen Fitschen, Co-Chef der Bank. Diese könnten Dienstleistungen ganz gezielt anbieten.

Monti schlägt zurück

Monti schlägt zurück

Die Pläne des zurückgetretenen italienischen Ministerpräsidenten Mario Monti, der ein Parteienbündnis der Mitte in die bevorstehende Parlamentswahl führen will, sorgen für Wirbel im politischen Rom und setzen Silvio Berlusconi unter Druck.

Die Schwäche seiner Gegner ist Putins Stärke

Die Schwäche seiner Gegner ist Putins Stärke

Die russische Opposition ist uneinig und planlos, wie man den Dauerherrscher Russlands besiegen könnte. Der Riss, der sich durch die Lager der Regierungsgegner zieht, ist Putins großer Trumpf.

Deutsche Banken für 2013 zuversichtlich

Deutsche Banken für 2013 zuversichtlich

Die Hilfeleistungen für Griechenland, die stabile Konjunktur in der Heimat und positive Signale für den Euro lassen deutsche Banken optimistisch in das nächste Jahr sehen.

"Die Smart-TV-Entwicklung wird sich unheimlich schnell verbreitern"

"Die Smart-TV-Entwicklung wird sich unheimlich schnell verbreitern"

Banken klagen Banken wegen Hypotheken-Papieren

Banken klagen Banken wegen Hypotheken-Papieren

Zwei deutsche Banken klagen andere Banken, unter anderem die amerikanische Citigroup. Sie behaupten, beim Verkauf von Hypotheken-Papieren betrogen worden zu sein.

US-Haushaltsstreit: Kein Durchbruch, aber Obama optimistisch

US-Haushaltsstreit: Kein Durchbruch, aber Obama ist optimistisch

Ein Krisentreffen zwischen US-Präsident Obama und den Kongressführern brachte keine Lösung im Streit um den US-Haushalt. Dennoch ist Obama "gedämpft optimistisch", dass die Fiskalklippe abgewendet werden kann.