Archivsuche

Artikel vom Samstag, 15. Dezember 2012

Libor-Skandal: UBS droht Strafe von 1,6 Mrd Dollar

Libor-Skandal: UBS droht Strafe von 1,6 Mrd Dollar

Auf die Schweizer Großbank UBS könnte im Skandal um Zinsmanipulationen einem Zeitungsbericht zufolge eine Strafe von 1,6 Milliarden Dollar zukommen.

"Griechische Wirtschaft wird ab 2014 wachsen"

"Griechische Wirtschaft wird ab 2014 wachsen"

Griechenlands Wirtschaft dürfte sich nach Einschätzung des Finanzministers Yannis Stournaras frühestens ab 2014 erholen.

Einführung neuer Regeln für Derivatehandel verzögert sich

Einführung neuer Regeln für Derivatehandel verzögert sich

Die Einführung neuer Regeln für den Derivatehandel in Europa verzögert sich. Die Pflicht zur Abwicklung von außerbörslich gehandelten Derivaten auf regulierten Plattformen werde voraussichtlich erst Ende 2013 gelten, sagte der Chef der EU-Finanzaufsicht ESMA, Steven Maijoor (Bild).

Opel will über Exporte Nummer zwei in Europa werden

Opel will über Exporte Nummer zwei in Europa werden

Der angeschlagene Autobauer Opel will durch die Erschließung neuer Märkte zurück zu alter Stärke.

Skandal

Skandal

ejneföjnv e

Finnischer Notenbankchef sorgt sich um Konjunkturentwicklung der Euro-Zone

Finnischer Notenbankchef sorgt sich um Konjunkturentwicklung der Euro-Zone

Die Wirtschaftsentwicklung der Euro-Zone gibt dem finnischen Notenbankchef Erkki Liikanen zufolge Anlass zur Sorge.

Salzburg-Finanzskandal: Burgstaller nun doch für Neuwahlen

Salzburg-Finanzskandal: Burgstaller nun doch für Neuwahlen

Die Salzburger Landeshauptfrau Gabi Burgstaller (S) hat sich am Samstag im Ö1-Mittagsjournal nun doch für Neuwahlen im Land ausgesprochen.

Salzburg-Finanzskandal: Paulus schließt Rücktritt aus

Salzburg-Finanzskandal: Paulus schließt Rücktritt aus

Während der Salzburger LHStv. David Brenner (S) am Freitagnachmittag als Folge des Finanzskandals angekündigt hat, im Jänner sein Amt niederlegen zu wollen, schließt der Leiter der Finanzabteilung, Eduard Paulus, einen Rücktritt aus.

Fed plant härtere Auflagen für ausländische Banken

Fed plant härtere Auflagen für ausländische Banken

Die US-Notenbank plant härtere Auflagen für ausländische Banken. Ziel der neuen Vorschriften sei es, dass ausländische Kreditinstitute im Ernstfall nicht von den amerikanischen Steuerzahlern vor der Pleite gerettet werden müssten, so die Federal Reserve am Freitag.

Deutsche Bank hielt wichtige Informationen zurück

Deutsche Bank hielt wichtige Informationen zurück

In der Affäre um Steuerhinterziehung beim Handel mit Verschmutzungsrechten soll die Deutsche Bank den Ermittlern einem Medienbericht zufolge wichtige Informationen vorenthalten haben.

Steinmeier: "Regierung will unangenehme Wahrheiten auf die Zeit nach 2013 verschieben"

Steinmeier: "Regierung will unangenehme Wahrheiten auf die Zeit nach 2013 verschieben"

Nach dem EU-Gipfel hat SPD-Fraktionschef Frank-Walter Steinmeier der deutschen Regierung schwere Vorwürfe gemacht. Der Zeitplan für die europäische Bankenaufsicht deute darauf hin, dass "Entscheidungen verschleppt werden sollen auf einen Zeitpunkt nach 2013", sagte Steinmeier der "Welt am Sonntag".

"Euro-Krise könnte in drei Jahren vorbei sein"

"Euro-Krise könnte in drei Jahren vorbei sein"

Der Chef des Euro-Rettungsschirms ESM, Klaus Regling, hält ein Ende der Euro-Krise in zwei bis drei Jahren für möglich.

Gesundheitsreform: Kampf ums Krankenbett

Gesundheitsreform: Kampf ums Krankenbett

Die Gesundheitsreform ist auf Schiene. Und die Ärztekammer kämpft verbissen dagegen an. Dabei geht es den Ärzten auch um viel Geld. Vor allem aber um Machtverlust.