Archivsuche

Artikel vom Donnerstag, 13. Dezember 2012

Deutsche Bank: "Es trifft überwiegend die Falschen"

Deutsche Bank: "Es trifft überwiegend die Falschen"

Der fünfte Verhaftete werde aus gesundheitlichen Gründen verschont und dürfe unter Auflagen nach Hause, erklärte der Sprecher der Frankfurter Generalstaatsanwaltschaft, Günter Wittig, am Donnerstag.

Kranebitter: "BayernLB muss sich hinten anstellen"

Kranebitter: "BayernLB muss sich hinten anstellen"

Es geht um die ab Anfang 2008 von der Bayerischen Landesbank (BayernLB) in ihrer damaligen Tochter Hypo eingeschossenen Kreditmilliarden. Mit sofortiger Wirkung hat die Kärntner Krisenbank die Tilgungen und Zinszahlungen an die BayernLB gestoppt.

Hypo Kärnten vs. BayernLB – der Streit eskaliert

Hypo Kärnten vs. BayernLB – der Streit eskaliert

Die Gutachter und damit die seit 2009 notverstaatlichte Hypo Alpe Adria sehen in einer Serie von Großkrediten, die die einstige Hypo-Mutter BayernLB ab Anfang 2008 in ihre damalige Kärntner Tochter pumpte, so genannte Eigenkapital ersetzende Gesellschafterdarlehen.

Schienenkartell – Deutsche Bahn verklagt auch die Voestalpine

Schienenkartell – Deutsche Bahn verklagt auch die Voestalpine

Der Staatskonzern strebe an, damit gut 750 Mio. Euro zurückholen, verlautete am Donnerstag aus Unternehmenskreisen. Damit wurde ein entsprechender Bericht des "Manager Magazins" bestätigt. Demnach wird die bundeseigene Bahn noch vor Weihnachten die Klage einreichen.

Die Devise: Aufarbeitung in Salzburg

Die Devise: Aufarbeitung in Salzburg

Bis 16. Jänner werde Finanzreferent LHStv. David Brenner (S) dem Finanzüberwachungsausschuss einen Bericht über den aktuellen Stand aller Kredite, Veranlagungen, Derivate und Wertpapiere vorlegen, informierte LAbg. Cyriak Schwaighofer von den Grünen am Donnerstagabend in einer Aussendung. Deshalb werde der Beschluss des Budgets für 2013 voraussichtlich erst am 23. Jänner erfolgen.

Deutsche Bank: Auf Großrazzia folgt Gewinnwarnung

Deutsche Bank: Auf Großrazzia folgt Gewinnwarnung

Einen Tag nach der Großrazzia bei dem Frankfurter Institut warnte der Vorstand um die neuen Chefs Anshu Jain und Jürgen Fitschen vor großen Belastungen für die Bilanz zu Jahresende. Grund ist der laufende Umbau des Instituts.

Billigauto von VW kommt wohl im Jänner

Billigauto von VW kommt wohl im Jänner

Das Fachmagazin "auto motor und sport" berichtete in seiner am Donnerstag erschienenen Ausgabe, der Vorstand wolle bereits im Januar über ein abgespecktes Stufenheck-Modell basierend auf dem in China verkauften Jetta entscheiden.

Stöbern macht Spaß- Flohmärkte in Wien

Stöbern macht Spaß- Flohmärkte in Wien

Wer kennt es nicht? Dieses Gefühl, wenn man in fremden Sachen wühlen kann. Der Nervenkitzel, wenn man Stände durchstöbert und dann ein seltenes, viel gewünschtes Stück entdeckt und dann vorsichtig fragt „Wie viel?“. Wöchentlich finden solche Szenarien auf Wiens Flohmärkten statt und diese sind beliebter denn je! Denn die Auswahl ist groß und das Publikum liebt es, Schnäppchen zu ergattern.

Für Gabi Burgstaller wird es eng

Für Gabi Burgstaller wird es eng

Im Salzburger Finanzskandal hat der Rechtsanwalt der beschuldigten Referatsleiterin am Donnerstag Salzburgs Landeshauptfrau Gabi Burgstaller mit rechtlichen Schritten gedroht.

OLG Wien: Durchsuchung bei Anwälten rund um Meinl Bank rechtswidrig

OLG Wien: Durchsuchung bei Anwälten rund um Meinl Bank rechtswidrig

Eine Hausdurchsuchung in der Causa Meinl, die im September in der Wiener Anwaltskanzlei DLA Piper Weiss-Tessbach Rechtsanwälte GmbH durchgeführt worden war, war rechtswidrig, entschied das Oberlandesgericht Wien (OLG) am 10. Dezember.

Basel III – wahrscheinlich 2014

Basel III – wahrscheinlich 2014

Zwar wurden die Verhandlungen zwischen dem EU-Parlament und den 27 Mitgliedstaaten auf kommenden Dienstag vertagt. Doch sei in den Gesprächen am Donnerstag Januar 2014 als neuer Starttermin ins Auge gefasst worden, sagte ein Parlamentarier.

Hurra, eine halbe Milliarde Euro für die Kärntner Hypo ist da

Hurra, eine halbe Milliarde Euro für die Kärntner Hypo ist da

Der Bund hat am Donnerstag in einer außerordentlichen Hauptversammlung der staatlichen Hypo Alpe Adria Bank eine halbe Milliarde Euro Kapital eingeschossen und dafür neue Aktien gezeichnet.

Anklage gegen polnischen Strabag-Manager

Anklage gegen polnischen Strabag-Manager

Der für den Bau von Infrastruktur verantwortliche Manager Pawel A. soll 2009 bei öffentlichen Ausschreibungen Preisabsprachen mit Konkurrenten getroffen haben.

RCB senkt Bene-Kursziel von 1,40 auf 1,00 Euro

RCB senkt Bene-Kursziel von 1,40 auf 1,00 Euro

Die Analysten der Raiffeisen Centrobank (RCB) haben das Kursziel für die Aktie des heimischen Büromöbelherstellers Bene von 1,40 Euro auf 1,00 Euro gesenkt. Das Anlagevotum wurde von den Bankexperten unverändert mit "Hold" beibehalten.

Hurra, Staatspleite Griechenlands wieder einmal abgewendet

Hurra, Staatspleite Griechenlands wieder einmal abgewendet

"Das Geld wird bereits nächste Woche fließen", kündigte Eurogruppen-Chef Jean-Claude Juncker am Donnerstag in Brüssel an. Zuvor hatten die Euro-Finanzminister nach Griechenlands erfolgreichem Anleiherückkauf, der den Schuldenberg etwas abbaut, neue Kredite des Euro-Rettungsschirms von zusammen 49,1 Milliarden Euro freigegeben.

Tirol und Kärnten wollen nicht spekulieren

Tirol und Kärnten wollen nicht spekulieren

In Tirol und Kärnten gibt es keine riskanten Spekulationsgeschäfte, sagen die zuständigen Politiker und Finanzreferenten. Franken-Darlehen gibt es aber auch dort.

Jetzt ist schon wieder was passiert

Jetzt ist schon wieder was passiert

Klaus Puchleitner macht auf Kultautor Wolf Haas: eine Rücktrittsaufforderung an den Salzburger Finanzlandesrat Brenner, Namensvetter des Protagonisten der Haas-Krimis.

Gourmettipp: „Ferdis Fisch & Steak“ in Wien

Gourmettipp: „Ferdis Fisch & Steak“ in Wien

Mittlerweile hat Betreiber Ferdi Esmek den Bogen raus.

Alpine Bau – neuer Auftrag, doch bei den Anleihen ist der Deckel drauf

Alpine Bau – neuer Auftrag, doch bei den Anleihen ist der Deckel drauf

Alpine Bau errichtet einen Teilabschnitt einer Stadtbahnlinie in der Stadt Dortmund, die Auftraggeberin ist. Baustart sei im Jänner, bis Ende 2014 sollen die Arbeiten abgeschlossen sein, teilte die Alpine heute, Donnerstag, in einer Aussendung mit. Die Bondkurse haben sich in der Zwischenzeit von den Strapazen der Vergangenheit erholt.

Staatshilfe: Erste Group plant keine vorzeitige Rückzahlung

Staatshilfe: Erste Group plant keine vorzeitige Rückzahlung

Die Erste Group dementiert konkrete Pläne zur vorzeitigen Rückzahlung des staatlichen Partizipationskapitals.

1 2 3