Archivsuche

Artikel vom Montag, 1. Oktober 2012

Erste Stiftung stößt Erste-Aktien ab

Erste Stiftung stößt Erste-Aktien ab

Durch den Verkauf eines Anteils am Grundkapital von bis zu 3,55 Prozent werde der durch die Stiftung kontrollierte Anteil an der Bank auf rund 20,2 Prozent sinken, teilte die Erste Group Montagabend in einer adhoc-Aussendung mit. Die Stiftung bleibe auch damit wichtigster Kernaktionär der Erste Group.

Google überholt Microsoft beim Börsenwert

Google überholt Microsoft beim Börsenwert

Der Suchmaschinen-Primus Google hat den Software-Konzern Microsoft vom Börsenwert her überholt.

Schlag ins Gesicht: EU setzt Basel III-Regeln nicht ordentlich um

Schlag ins Gesicht: EU setzt Basel III-Regeln nicht ordentlich um

In einem am Montag veröffentlichten Fortschrittsbericht monieren sie, dass die EU in zwei Punkten deutlich von den weltweit geltenden Vorgaben aus Basel abweicht.

Telekom-Affäre: Kursbeeinflussung vor Anklage

Telekom-Affäre: Kursbeeinflussung vor Anklage

Nun steht in der Causa Kursbeeinflussung offenbar eine Anklage bevor, wie der "Standard" berichtet. In der Causa Ostgeschäfte komme der Vorhabensbericht an das Justizministerium zum Mobtel-Kauf in Serbien demnächst, bestätigte die Sprecherin der Korruptionsstaatsanwaltschaft, Eva Habicher, der "Presse".

EADS/BAE Systems-Fusion ist in Gefahr

EADS/BAE Systems-Fusion ist in Gefahr

Die britische Regierung warnte am Montag, sollten Deutschland und Frankreich zu viele Rechte einfordern, werde sie ein Veto einlegen. Zudem fordern die Briten, der Verteidigungsbereich des fusionierten Unternehmens müsse seinen Sitz in Großbritannien haben und von einem Briten geführt werden.

Sozial oder makroökonomisch?

Sozial oder makroökonomisch?

Europäische Sozialminister wollen sich gegenüber ihren Kollegen aus den Finanzministerien in Zukunft durchsetzen. Ihr Argument: Der Sozialbereich kommt im ganzen Krisengerede zu kurz.

Dreamteam Staat und Konzerne: Spanien rettet seine Versorger

Dreamteam Staat und Konzerne: Spanien rettet seine Versorger

25 Milliarden Euro hat die Regierung eingeplant, um die Schulden der Stromerzeuger zu decken.

"Hypo-Verkauf war ein Jahrhundert-Deal"

"Hypo-Verkauf war ein Jahrhundert-Deal"

Verkauf der Kärntner Hypo sei gut fürs Land gewesen und Honorare in Millionenhöhe seien "üblich" - so lautet die Strategie der Verteidiger im Hypo-Prozess.

Von Raketen bis Bergbau - Geschäfte im Weltraum

Von Raketen bis Bergbau - Geschäfte im Weltraum

Big Brother am Mars

Big Brother am Mars

Eine Marsmission als gigantischer Medienevent. Das Ziel: in nur zehn Jahren die ersten vier Menschen auf den Planeten bringen.

Tod und Elend in Syrien - und die Welt sieht zu

Tod und Elend in Syrien - und die Welt sieht zu

Der Flüchtlingsstrom aus dem Land reisst nicht ab - bis Jahresende werden mehr als 700.000 Menschen in den Nachbarländern Schutz suchen. Nun geht den Helfern auch noch das Geld aus.

EZB gibt sich zurückhaltend

EZB ungewohnt zurückhaltend

Bei der nächsten Ratssitzung der EZB am Donnerstag sind keine großen Neuerungen zu erwarten - die Zentralbanker versuchen nun, die Lage zu beruhigen.

Steinbrück geht gegen Merkel in die Offensive

Steinbrück geht gegen Merkel in die Offensive

Kanzlerkandidat der SPD kritisiert die Politik der deutschen Regierungschefin: "Es werden nur Symptome bekämpft".

Causa Birnbacher: Staatsanwalt fordert vier Schuldsprüche

Causa Birnbacher: Staatsanwalt fordert vier Schuldsprüche

Untreue-Prozess gegen Martinz, Birnbacher und KLH-Vorstände: Geständnis für Staatsanwalt kein Grund für milderes Urteil.

Schienenkartell: Ex-Manager der Voestalpine packt aus

Schienenkartell: Ex-Manager der Voestalpine packt aus

Ehemaliger Verkaufsleiter des österreichischen Stahlkonzerns belastet die Führungsspitze bezüglich illegaler Preisabsprachen.

Spanischer Baubranche droht "langsamer Tod"

Spanischer Baubranche droht "langsamer Tod"

Vor wenigen Jahren, als die spanische Baubranche noch boomte, reiste Angel Fernandez häufig in die Niederlande, um Ausrüstung für die Hausbaukonzerne in Spanien zu besorgen. Damals war das Land im Baugewerbe noch die Nummer drei in ganz Europa.

Landwirtschaftsministerim verteidigt Homepage um 4,39 Millionen

Landwirtschaftsministerim verteidigt Homepage um 4,39 Millionen

Rechungshof kritisierte enorme Kosten für neue Homepage lebensministerium.at - Ministerium verweist auf Gesamtpaket.

"Expansion in Osteuropa abgeschlossen"

"Expansion in Osteuropa abgeschlossen"

"Wir sehen keinen weiteren Markt mehr, den wir für uns als entscheidend ansehen, aber Polen war's", sagte RBI-Chef Herbert Stepic in Warschau vor österreichischen Journalisten.

Sechs Jahre Rezession

Sechs Jahre Rezession

Der Haushaltsentwurf für 2013 gehe von einem Rückgang des Bruttoinlandsproduktes um 3,8 bis 4,0 Prozent aus, erfuhr Reuters am Montag von einem Regierungsvertreter.

Kleinunternehmer sind für Krankengeld

Kleinunternehmer sind für Krankengeld

Laut Umfrage steht die Mehrheit der österreichischen KMU hinter dem Vorhaben, Krankengeld bei längerer Krankheit einzuführen.

1 2