Archivsuche

Artikel vom Mittwoch, 7. September 2011

Funkausstellung: Bericht aus Berlin

Funkausstellung: Bericht aus Berlin

Funkausstellung in Berlin: 1.441 Aussteller. Toshiba bringt serienreifes 3D-Vergnügen ohne lästige 3D-Brille auf den Markt.

Neue Geldtransfers von Hochegger enthüllt

Neue Geldtransfers von Hochegger enthüllt

Neue Geldtransfers vom Lobbyisten Peter Hochegger enthüllt das Nachrichtenmagazin "News" laut Vorausmeldung: Demnach findet sich auf Hocheggers Pay-Roll auch ein anderer Lobbyist, nämlich Alfons Mensdorff-Pouilly. Dessen Gesellschaft MPA Handelsgesellschaft mbH soll im Jahr 2008 von Hocheggers Valora AG 21.800 Euro bekommen haben.

Veit Sorger will Telekom verkaufen

Telekom-Affäre: IV-Sorger will Totalprivatisierung der Telekom

Der Präsident der Industriellenvereinigung, Veit Sorger, spricht sich für eine völlige Privatisierung der derzeit teilstaatlichen Telekom Austria aus.

Deutsches Urteil über Euro-Hilfen

Deutsches Verfassungsgericht billigt Milliardenhilfen für Euroländer

Deutschlands Beteiligung an den Milliardenhilfen für Griechenland und dem Euro-Rettungsschirm ist rechtens. Dieses Urteil verkündete am Mittwoch das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe, das damit Klagen einer Gruppe von Professoren sowie des CSU-Bundestagsabgeordneten Peter Gauweiler abwies.

Yahoo feuerte Konzernchefin Carol Bartz

Yahoo feuerte Konzernchefin Carol Bartz

Der Internetkonzern Yahoo sucht einen neuen Chef. Die bisherige Konzernlenkerin Carol Bartz hat das Unternehmen auf Druck des Verwaltungsrats verlassen. Bis auf Weiteres übernimmt Finanzchef Timothy Morse das Ruder, teilte Yahoo im kalifornischen Sunnyvale mit.

IWF fordert Österreich zum Sparen auf

IWF fordert von Österreich effizientere Schuldenreduzierung

Der Internationale Währungsfonds fordert von Österreich ehrgeizigere Maßnahmen zur Schuldenreduzierung. Die derzeitigen Budget-Konsolidierungspläne seien kaum ausreichend, die Schulden auch längerfristig auf jenen Abwärtskurs zu bringen, der nötig sei, um den finanziellen Risiken zu begegnen, heißt es in einem in Washington veröffentlichten IWF-Bericht zur österreichischen Wirtschaft.