Archivsuche

Artikel vom Dienstag, 9. August 2011

Europas Börsen leicht erholt

Europas Börsen nach jüngster Talfahrt überwiegend mit Erholungsansatz

Die europäischen Leitbörsen haben am Dienstag den Handel nach der jüngsten Talfahrt überwiegend im Plus abgeschlossen. Der an der Wall Street eingeschlagene Erholungskurs half auch den europäischen Aktienkursen nach oben. Im Verlauf standen die Indizes noch stark unter Druck. Der deutsche DAX ging dann aber mit einem moderaten Minus von 0,10 Prozent aus dem Handelstag, der ATX stieg 0,56 Prozent.

Programmierter Sex- Aufreger

Programmierter Bestseller: Charlotte Roches neuer Roman 'Schoßgebete'

Es geht um „ehelichen Geschlechtsverkehr". Wer dachte, ‚Feuchtgebiete‘ ist krass, muss sich hierbei richtig anschnallen!

Wrabetz mit 29 Stimmen alter, neuer General

ORF-Wahl: Wrabetz mit 29 Stimmen alter, neuer General 1

Alexander Wrabetz ist am Dienstag erwartungsgemäß als ORF-Generaldirektor bestätigt worden. Beim Wahlgang am Nachmittagerhielt er 29 von 35 Stimmen im ORF-Stiftungsrat und somit eine satte Mehrheit. Sechs Stiftungsräte enthielten sich der Stimme.

Auf den 'Tiger' folgt der 'Rote Panda'

Alexander Wrabetz - Auf den 'Tiger' folgt der 'Rote Panda'

Der neue ORF-Generaldirektor ist der Alte. Alexander Wrabetz (51) ist geglückt, was vor ihm nur der "Tiger" Gerd Bacher geschafft hat: Er wurde vom ORF-Stiftungsrat für eine weitere Amtszeit bestellt - Bacher wurde insgesamt fünfmal zum ORF-General gewählt. Zu verdanken hat Wrabetz seine Wiederwahl der Kanzlerpartei SPÖ, die unumstößlich und trotz der Avancen des Ottakringer SPÖ-Urgesteins Gerhard Zeiler an Wrabetz festhielt.

Machtkampf in der Media-Saturn-Gruppe

MediaMarkt-Saturn schreibt wegen heftiger Streitereien der Eigentümer Verluste

In der Media-Saturn-Gruppe tobt ein Machtkampf zwischen Haupteigentümer Metro und den zwei Gründern. Nun schreibt der bislang höchst erfolgreiche Elektrohändler sogar Verluste.

Kulturbegeisterter Milliardär Kellerhals

Milliardär Erich Kellerhals ist eine fixe Größe am Salzburger Immobilienmarkt

Vom Fahrradverkäufer zum Milliardär. Die Erfolgsgeschichte von Erich Kellerhals kann sich sehen lassen. 1963 gründete er seine erste Firma für den Verkauf von Drahteseln, Ölöfen und Fernsehern. Mit unternehmerischem Geschick und Risiko machte er daraus 1979 den ersten MediaMarkt. Mitbeteiligt wurde sein damaliger Mitarbeiter Leopold Stiefel.

Europas Börsen wieder unter Druck

Europas Börsen wieder unter Druck

Die Leitbörsen in Europa haben am Dienstag im frühen Handel erneut Kurseinbrüche hinnehmen müssen. Nach einem sehr kurzfristigen Erholungsversuch mit positiven Vorzeichen im Eröffnungshandel rutschten die Indizes wieder rasch ins Minus und beschleunigten damit ihre anhaltende Talfahrt. Um 10.30 Uhr sackte der DAX in Frankfurt um 6,2 Prozent auf 5.556,11 Punkte ab.

Obama: Finanzprobleme der USA 'lösbar'

Obama: Wirtschafts- und Finanzprobleme der USA sind 'lösbar'

US-Präsident Barack Obama zeigt sich trotz der herabgestuften US-Kreditwürdigkeit und jüngster Börsenturbulenzen demonstrativ optimistisch für die Zukunft des Landes. Die Probleme der USA seien "lösbar", sagte Obama am Montag in Washington in einer im Fernsehen übertragenen Ansprache. "Und wir wissen, was wir zu tun haben, um sie zu lösen", betonte er.

gastkommentar: Basel III

Die unangenehmen Folgen von
Basel III für die Unternehmen

Basel III zwingt Banken, Staaten auf Kosten der Privaten zu finanzieren. Kreditzinsen für Haushalte werden sich um ein Drittel erhöhen.

Robert Winters Geldtipp der Woche

Geldtipp der Woche: Schwarzgeldjäger blasen zum Angriff auf Zürich

Die Schonfrist für Schwarzgeld in der Schweiz läuft ab. Einerseits steigen die USA den eidgenössischen Bankern auf die Zehen und drohen sogar mit Haftstrafen wegen Beihilfe zur Steuerhinterziehung. Andererseits steht ein deutsch-schweizerisches Abkommen kurz vor der Unterzeichnung.

Stephan Klasmanns "querformat"

Stephan Klasmanns "querformat": Ode an die Hymne

Angesichts der Budget-Misere sollten wir unsere Hymne für Sponsoren attraktiver machen.

Endlich Bewegung in Telekom-Affäre

Endlich Bewegung in Telekom-Affäre

Sieben Jahre nach dem ersten Verdachtsmomenten kommt nun endlich Bewegung in die Affäre rund um die mögliche Kursmanipulation bei der Telekom Austria. Nachdem das Unternehmen am Montag eine 400 Seiten starke Sachverhaltsdarstellung der Justiz übergeben hat, fordert auch der Betriebsrat Konsequenzen.

'formatiert': Wo bleibt die Schuldenwende?

A. Lampl in 'formatiert': Wo bleibt die Schuldenwende?

Was Fukushima für die Energiewende ist, sollte Griechenland für eine Schuldenwende sein.

Goldpreis erklimmt abermals Rekordhoch

Schuldenkrise treibt Goldpreis auf Rekordhoch

Die Verschärfung der Schuldenkrise in den USA und wachsende Sorgen über eine weltweite Rezession haben den Goldpreis zum zweiten Mal in Folge auf ein Rekordhoch getrieben.

Europas Börsen erneut schwach gesehen

Europas Börsen erneut sehr schwach gesehen

Die Talfahrt am europäischen Aktienmarkt sollte sich auch am Dienstag unvermindert fortsetzen. Nach weiteren massiven Verlusten an der Wall Street und in Asien deutet der X-Dax als außerbörslicher Indikator für den DAX um 8.15 Uhr einen Verlust von 2,20 Prozent auf 5.793 Punkte an. Dem deutschen Leitindex droht damit der zehnte Verlusttag einer Serie, die ihn bereits knapp 20 Prozent an Wert gekostet hat. Auch jetzt deutet sich noch keine Entspannung an.

Ölpreise setzen Talfahrt fort

Ölpreise weiter auf Talfahrt

Die Ölpreise haben ihre Talfahrt am Dienstag im asiatischen Handel fortgesetzt. Der Preis für Brent-Öl fiel dabei unter die Marke von 100 Dollar.

Aktiendrama geht weiter

Asien-Pazifik-Börsen setzen Negativtrend fort

Nach den Kursstürzen an den Börsen weltweit zu Wochenbeginn in Folge der Schuldenkrise in den USA und Europa hat sich der Negativtrend am Dienstag zu Beginn des Parketthandels im Asien-Pazifik-Raum fortgesetzt.