Archivsuche

Artikel vom Dienstag, 7. Juni 2011

festivals for fashion und photography

Österreichische Manager testen heimische Designer

Im Zuge des „11. festivals for fashion und photography“ haben modemutige heimische Manager für FORMAT die Kollektionen österreichischer Männermodedesigner auf Businesstauglichkeit getestet.

Die Macht der Rating-Agenturen

Wie S&P, Moody’s und Fitch über das Schicksal von Euro-Schuldenstaaten urteilen

Daumen rauf, Daumen runter: Die drei Ratingagenturen S&P, Moody’s und Fitch bestimmen mit ihren Bewertungen über das Schicksal von Schuldenstaaten. Die EU will diese mächtige Position nun brechen.

gastkommentar: Wolfgang Mazal

Wolfgang Mazal über Vereinbarkeit von Familie und Beruf: 'Wir sind alle gefordert'

Es ist kaufmännische Vernunft, die Betriebe familienfreundlicher zu gestalten.

Martin Kwaukas Geldtipp der Woche

Kwaukas Geldtipp der Woche: Schritt für Schritt sicher durch turbulente Börsen

Derzeit sind die Börsen ein Spielball der Gefühle. Jede kleine Negativmeldung zu Krisenherden wie Griechenland treibt den Anlegern prompt den Angstschweiß auf die Stirn und lässt die Kurse kräftig purzeln.

format-Gourmettipp: Marktachterl

Herbert Hacker über das 'Marktachterl'
in Bobostanien

Das mag wohl jeder Gast gerne: Man betritt das Lokal, in dem man einen Tisch reserviert hat, und alle Kellner wieseln an einem vorbei und tun so, als sei man gar nicht vorhanden.

Stephan Klasmanns "querformat"

Stephan Klasmanns "querformat": Die Grenzen des Zauberbergs

Dem Arbeitsprogramm der Regierung fehlt etwas ganz Wesentliches –
nämlich Wesentliches.

'formatiert': Zukunftsvorsorge

A. Lampl in 'formatiert': Staatlich geförderte Zukunftssorge

Für viele ist die geförderte Zukunftsvorsorge ein Reinfall. Das liegt nicht nur an der Finanzkrise.

Strauss-Kahn erklärt sich für 'nicht schuldig'

Ex-IWF-Chef Strauss-Kahn erklärt sich für 'nicht schuldig'

Dominique Strauss-Kahn hat sich im Vergewaltigungsprozess vor einem New Yorker Gericht in allen Anklagepunkten für "nicht schuldig" erklärt. Er habe das Zimmermädchen eines New Yorker Hotels nicht zum Sex gezwungen, beteuerte der ehemalige Chef des Internationalen Währungsfonds (IWF) am Montag bei der offiziellen Anklageverlesung in Manhattan.

OMV holt sich 725 Mio. Euro mit Kapitalerhöhung

OMV holt sich 725 Mio. mit Kapitalerhöhung

Der börsenotierte Öl- und Gaskonzern OMV holt sich mit seiner Mega-Kapitalerhöhung rund 725 Mio. Euro frisches Geld. Das Unternehmen hat rund 27,272 Millionen neue Aktien, das sind 9,09 Prozent des Grundkapitals, zum Preis von je 27,50 Euro platziert. Der Nettoemissionserlös betrage rund 725 Mio. Euro, teilte die OMV am Montagabend kurz vor Mitternacht ad hoc mit.

Abfuhr für ÖBB-Privatisierung

Bures erteilt Fekter bei ÖBB-Privatisierung Abfuhr

Die Bahn ist wieder einmal Zankapfel der Koalition. SPÖ-Verkehrsministerin Bures kann dem Vorschlag der neuen Finanzministern Fekter, die ÖBB zu verkaufen, nichts abgewinnen.