Archivsuche

Artikel vom Donnerstag, 7. April 2011

So riecht der Sommer: 9 neue Düfte

So riecht der Sommer: Neun neue Düfte

Tragen Sie ruhig ein wenig dicker auf. Dafür sind Sommerdüfte schließlich da.

EZB wagt geldpolitische Wende

Geldpolitische Wende: EZB erhöht Zinsen erstmals seit Beginn der Finanzkrise

Die Europäische Zentralbank hat erstmals seit Beginn der Finanzkrise die Zinsen erhöht. Im Kampf gegen die anziehende Inflation hob der EZB-Rat am Donnerstag den Schlüsselzins um einen Viertel Prozentpunkt auf 1,25 Prozent an.

Portugal will EU-Finanzhilfe

Portugal will EU-Finanzhilfe

Das hoch verschuldete Portugal bittet die EU nun doch um Finanzhilfe in noch unbekannter Milliardenhöhe. Der geschäftsführende Regierungschef Sócrates verkündete den Antrag am Mittwochabend offiziell. Nach Griechenland und Irland wäre Portugal das dritte Land, das am EU-Finanztropf hängen würde. EU-Kommissionspräsident Barroso sicherte Portugal "schnellstmögliche" Hilfe zu.

Telekom-Affäre: Lauschangriff

Staatsanwalt ermittelt gegen Ex-Telekom-Austria-Betriebsratsschef

Die Polizei zapfte die Telefone von Ex-Telekom-Vorständen an. Nun wird auch gegen den Ex-Betriebsratschef ermittelt. In der ersten Aprilhälfte starten die Beschuldigten-Einvernahmen.

Neue Krise kosten AUA 30 Millionen

Neue Krise kosten 30 Millionen: AUA muss schon wieder gegensteuern

Die bisherigen Sparmaßnahmen reichen nicht mehr aus, um die AUA heuer aus den roten Zahlen zu bringen. Unruhen in Nordafrika, steigende Spritpreise und die Katastrophe in Japan zusammen mit verschärftem Wettbewerb auf Prestige-Strecken und schließlich ein teures Urteil im Verfahren gegen Alt-Pensionisten zwingen die AUA, abermals den Gürtel enger zu schnallen.

Großbaustelle AUA

Die Probleme gehen für die AUA nach
der Lufthansa-Übernahme weiter

Die AUA steckt nach einer kurzen Erholung schon wieder in Turbulenzen: Japan-Katastrophe, Revolten in Nordafrika und die Expansion arabischer Airlines gefährden die Ergebnisziele. Das nächste Sparpaket wird geschnürt.

Börsespiel: Mit Glück und Erfahrung

Börsespiel: Ein Quäntchen Glück und Erfahrung

Aktien vom Pay-TV-Sender Sky Deutschland bescherten Martin Kreitlow den letzten Wochensieg beim Börseprofi 2011.

Grasser für 15 Prozent wählbar

Studie: 15 Prozent würden Ex-Finanzminister Grasser noch immer wählen

Der ehemalige Sonnyboy der heimischen Innenpolitik, Karl-Heinz Grasser, kommt noch immer auf überraschend hohe Sympathiewerte in der Bevölkerung. Obwohl die Staatsanwaltschaft gegen den Ex-Finanzminister wegen Untreue, Betrugs und Amtsmissbrauchs ermittelt, halten ganze 15 Prozent Grasser für immer noch wählbar, wenn die Vorwürfe gegen ihn fallen gelassen werden.

Strasser-Firmen werden durchleuchtet

Strasser-Firmen werden durchleuchtet

Ernst Strasser muss laut Anordnung seine Firmenkonten dem Staatsanwalt offenlegen.