Archivsuche

Artikel vom Donnerstag, 10. März 2011

Bildung: Die teure Reformpause

Die Ausgaben für die Lehrergehälter verschlingen den Großteil des Schulbudgets

Die Lehrer-Kosten belasten das Schulbudget enorm, die Dienstrechtsreform ist überfällig. FORMAT zeigt, wo sich unnötige Ausgaben verbergen.

Top besetzte Botho-Strauß-Inszenierung

Geschlechterkampf Web 2.0: Top besetzte Botho-Strauß-Inszenierung an der Burg

Wir müssen erst herausfinden, worum es in diesem Stück geht“, kommentierte Matthias Hartmann noch zu Beginn der Proben ungewohnt zaghaft. Die Rede ist von Botho Strauߒ neuem zivilisationskritischem Text „Das blinde Geschehen“, der am 11. März im Burgtheater zur Uraufführung kommt.

Börsespiel: Mit Psychologie zum Sieg

Börsespiel: Mit Psychologie zum Wochensieg

Franz Katzengruber verdiente beim Börseprofi 2011 bereits über sechs Prozent. Das Erfolgsrezept: täglich Gewinne mitnehmen.

Houellebecq: Der Analyst der Ängste

In seinem neuen Roman lässt Michel Houellebecq sich selbst ermorden

In seinem neuen Roman lässt Michel Houellebecq sich selbst auf bestialische Weise ermorden – und ist doch zurückhaltender als je zuvor. Frankreichs Skandalautor Nummer 1 bekam dafür den Prix Goncourt.

A1-Fahrschein-App

Mit der A1-Fahrschein-App werden Fahrscheine für die Öffis gelöst

Steigt der Schwarzkappler ein, ist es wohl zu spät für den Kauf – flott geht es aber allemal. Mit der A1-Fahrschein-App werden Einzelfahrscheine und Tagestickets für die Öffis in Wien, Graz, Linz, Salzburg, Innsbruck und Klagenfurt gelöst.

Stronach casht 1,7 Milliarden ab

Abcasher Stronach : 1,7 Milliarden Euro
durch Verkauf von 700.000 Magna-Aktien

Ein Leben in Reichtum, das wünschen sich viele. Unternehmer Frank Stronach hat sich diesen Wunsch längst erfüllt. Wie das „Canadian Business Magazine“ schreibt, ist good old Frankieboy nun noch ein gutes Stück vermögender.

Bures: „ÖBB-Sanierung mit Schmerzen“

ÖBB: Bures will „Sanierung mit Schmerzen“

Die ÖBB stehen demnächst wieder im Zentrum einer politischen Debatte. Spätestens wenn mit Ende März klar ist, dass die EU vorerst rund fünf Milliarden Euro an Bahnschulden dem Budget des Bundes zurechnet, wird die suggestive Frage von ÖVP-Politikern an die Bürger lauten: „Was ist euch lieber: Steuererhöhungen oder die sanierten ÖBB?“

Geht Gaddafi ins Exil?

Geht Gaddafi ins Exil?

Der libysche Machthaber Gaddafi denkt angeblich doch darüber nach, ins Exil zu gehen. Die in Dubai erscheinende Zeitung "Al-Bayan" meldete am Donnerstag unter Berufung auf einen Vertrauten des Oberst, Gaddafi sei schockiert, dass sich mehrere seiner früheren Getreuen von ihm abgewandt haben. Er fürchte einen Luftangriff von "Verrätern" aus den Reihen der Luftwaffe auf seine Unterkunft in Tripolis.

Moody's senkt Kreditwürdigkeit Spaniens

Moody's senkt Kreditwürdigkeit Spaniens

Nach Griechenland stuft die Ratingagentur Moody's auch die Zahlungsfähigkeit Spaniens schlechter ein. Die Experten senkten am Donnerstag ihre Bonitätsnote für Staatsanleihen aus dem hoch verschuldeten Euro-Land auf AA2 von AA1.