Archivsuche

Artikel vom Freitag, 4. November 2011

G-20-Länder wollen Schulden abbauen

G-20-Länder wollen ihre Schulden abbauen

Die 20 führenden Industrie- und Schwellenländer haben sich bei ihrem Treffen in Cannes einem Entwurf zufolge darauf geeinigt, die Binnennachfrage zu stärken und ihre Schulden abzubauen. Der Internationale Währungsfonds (IWF) soll als weltweite Finanzfeuerwehr mehr Geld für Krisenstaaten bereitstellen können. Auch der Bereich der sogenannten Schattenbanken soll künftig überwacht werden.

Web2Watch - Marken im Online-Check

Web2Watch - Marken im Online-Check
Diese Woche: Wintersportmarken

Österreichische Konsumenten posten jährlich sechs Millionen Meinungen zu Marken, dazu kommen noch weit über 100 Millionen „private“ Postings. All diese beobachtet OGM mit Web2Watch laufend. Der Online-Check ist keine Umfrage, sondern zeigt, in welcher Art und wie häufig über Marken in Social Media gesprochen wird.

Kovats: Alles muss raus

Kovats: Alles muss raus

Matthias Schmidt, A-Tec-Masseverwalter, will rasch Kasse machen. Nicht nur, dass der Wiener Rechtsanwalt nach Käufern für die A-Tec-Töchter Emco (Werkzeuge) und Brixlegg (Kupfer) sucht. Er will auch den Rest des verwertbaren Vermögens schnell anbringen.

Volksbegehren Bildung: Rekord für Androsch?

Volksbegehren Bildung: Rekord für Androsch?

In den bisher 50 Jahren meiner politischen Tätigkeit habe ich dieses Maß an Unterstützung nicht erlebt“, zeigte sich Hannes Androsch unmittelbar vor dem Start des Bildungsvolksbegehrens immer noch überrascht vom Zuspruch, den das Thema erzeugt.

Nackte Tatsachen

Nackte Tatsachen

In einem vertraulichen Verkaufsprospekt wird Palmers potenziellen Käufern schmackhaft gemacht. Doch genau betrachtet, ist außer Schulden wenig geblieben.

Papandreou bereit für Rücktritt

Papandreou signalisiert Bereitschaft zum Rücktritt

Nach der Kehrtwende in Sachen Referendum schließt der griechische Ministerpräsident Papandreou nun auch seinen Rücktritt nicht mehr aus. Er hänge nicht an seinem Posten, sagte Papandreou Donnerstagabend im Parlament, wo er sich am Freitag einer Vertrauensabstimmung stellt.