Archivsuche

Artikel vom Donnerstag, 6. Januar 2011

Reges Leben in Wiens Kunst & Kultur-Szene

Belvedere-Chefin Agnes Husslein über den Museumsstandort Wien

Die aktuellen Besucherzahlen belegen: Das Interesse an Kunst wächst. Belvedere-Chefin Agnes Husslein über den Museumsstandort Wien und warum es gar kein Zuviel an Ausstellungen geben kann.

Being Giacomo Casanova

John Malkovich ist Casanova: Ein Gespräch über Mode, Mozart und Verführung

Ab Jänner schlüpft Hollywood-Star John Malkovich, 57, auf der Bühne des Wiener „Ronacher“ in die Rolle von Casanova. Ein Gespräch über Verführung, Mozarts Musik, Mode und den Unterschied zwischen Bühne und Leben.

OMV investiert 800 Mio. Dollar in Tunesien

OMV bezahlt 800 Mio Dollar für E&P-Geschäft von Pioneer in Tunesien

Der Mineralölkonzern OMV kauft das tunesische Explorations- und Produktions-Geschäft des US-amerikanischen Öl- und Erdgasförderers Pioneer Natural Resources. Der Kaufpreis beträgt 800 Mio. Dollar (605 Mio. Euro). Mit dem Abschluss der Transaktion werde im ersten Quartal 2011 gerechnet, teilte die OMV am Donnerstag mit.

ÖBB siegen im
Honorarstreit

Anwalt Ewald Weninger blitzte mit Klage auf 5 Mio. Euro Honorar in erster Instanz ab

Für die ÖBB gab es zeitgerecht vor Weihnachten noch ein Geschenk vom Gericht: Der frühere ÖBB-Anwalt Ewald Weninger blitzte nach FORMAT-Recherchen mit seiner Klage auf fünf Millionen Euro Honorar in erster Instanz ab.

Volksbegehren: IV unterstützt Androsch

IV-Präsident Veit Sorger will Androsch-Volksbegehren unterstützen

Die Industriellenvereinigung hatte selbst eine Plattform für ein Bildungsvolksbegehren gezimmert. Doch Hannes Androsch war schneller. Nun will der IV-Chef unter bestimmten Bedingungen Androsch unterstützen.

Hannes Androsch im FORMAT-Interview

Hannes Androsch im FORMAT-Interview

Hannes Androsch über sein Bildungsvolksbegehren und das Werben um Unterstützer.

IV will Androsch-Volksbegehren unterstützen

IV-Präsident Veit Sorger will Androsch-Volksbegehren unterstützen

Der Industrielle Hannes Androsch und der Präsident der Industriellenvereinigung Veit Sorger planen eine Bündelung der Kräfte für das Bildungsvolksbegehren. Hintergrund ist, dass die IV gemeinsam mit mehreren Gruppen aus der Zivilgesellschaft seit Monaten ein eigenes Bildungsvolksbegehren geplant hatte.