Archivsuche

Artikel vom Freitag, 26. November 2010

Hartes Sparprogramm in Portugal

Hartes Sparprogramm in Portugal beschlossen

Das portugiesische Parlament hat ein einschneidendes Sparprogramm mit Steuererhöhungen und Sozialkürzungen verabschiedet. Damit soll das von der hohen Staatsverschuldung erschütterte Vertrauen an den internationalen Märkten wiederhergestellt werden. Unterdessen widersprach die EU-Kommission Medienberichten, wonach Brüssel Druck auf Portugal ausübt, unter den Euro-Rettungsschirm zu schlüpfen.

Hypo: Kulterer weist jede Schuld von sich

Kulterer weist jede Schuld am Hypo-Debakel von sich

Der ehemalige Vorstandschef der Kärntner Hypo Group Alpe Adria, Wolfgang Kulterer, hat am Freitag ausführlich seine Unschuld beteuert. Bei einer Pressekonferenz in Klagenfurt betonte er, er sei nicht bereit, "die Pauschalschuld seit 1992 zu schultern". Mit Geldwäsche und der Bildung einer kriminellen Vereinigung habe er nie etwas zu tun gehabt, auch Parteienfinanzierung habe es nicht gegeben.

Tourismusgipfel in Ober- und Hochgurgl

Hochkarätig besetzter Tourismusgipfel in Ober- und Hochgurgl

Gabriele Fenningers Kraftquelle: Familie

Intersport-Chefin Gabriele Fenninger tankt Kraft im Kreise ihrer Familie

Gabriele Fenninger, Vorstandschefin von Intersport Österreich, hat ihren Job zum Lebensinhalt gemacht. Ihr Privatleben ist spartanisch: Zwiegespräche mit dem Mann am Morgen, der Sonntag mit der Großfamilie und zwei Wochen Urlaub pro Jahr reichen.

format-Gourmettipp: Jin’s Sinohouse

Herbert Hacker über den Advent
in Jin’s Sinohouse in Wien

Im Advent sind die Gasthäuser in Österreich für gewöhnlich voll. Für viele Wirte ist der Dezember die beste Zeit. Die meisten Leute zieht es in diesen Wochen in Gasthäuser und Wirtsstuben österreichischer Prägung. Doch warum nicht zu einem Asiaten? Advent mit Stäbchen und Reis?

Japanische KDDI-Gruppe prüft S&T-Kauf

Japanische KDDI-Gruppe prüft Kauf von S&T

Nach dem Rücktritt von S&T-Firmenchef Thomas Streimelweger kommt Bewegung in den geplanten Verkauf des IT-Unternehmens. Das US-Investmenthaus Morgan Stanley hat im Auftrag der japanischen KDDI Corporation bereits mit der Due Diligence begonnen. S&T will sich dazu „derzeit nicht äußern.“ Der Verkaufsprozess läuft unter dem Codenamen „Projekt Kleopatra.“

Antrag auf sofortige Abberufung des gesamten Vorstandes

Flughafen: Antrag auf sofortige Abberufung sämtlicher Vorstände. Entscheidung vertagt

Der Flughafen-Aufsichtsrat brachte bei gestriger Sitzung einen Antrag auf die sofortige Abberufung des gesamten Vorstands ein. Die Entscheidung wurde auf Dezember vertagt.

Codename Kleopatra: S&T auf Käufersuche

Die angeschlagene S&T ist auf Käufersuche. Verkauft wird unter Codenamen Kleopatra

Nach dem Rücktritt von S&T-Chef Thomas Streimelweger soll das Unternehmen rasch verkauft werden. Die japanische KDDI lässt die Bücher schon prüfen.

Auch Portugal soll unter Rettungsschirm

Euro-Länder drängen Portugal unter Rettungsschirm

Die Europäische Zentralbank und eine Mehrheit der Euro-Länder drängen einem Bericht der "Financial Times Deutschland" zufolge darauf, dass nach Irland auch Portugal einen Antrag auf EU-Hilfen stellt. Portugals Banken seien zwar nicht so hoch verschuldet wie die irischen Finanzinstitute, aber bei ihren Geschäften ebenfalls auf Geld der EZB angewiesen.

Vorstandstrio: Zum Abschuss freigegeben

Dramatische Aufsichtsratssitzung am Flughafen Wien: Alle 3 Vorstände abbestellt

Der Airport-Aufsichtsrat zieht die Konsequenzen aus dem Skylink-Debakel und hat einen Antrag auf die sofortige Abbestellung aller drei Vorstände eingebracht. Für viel Wirbel sorgen auch neue Hausdurchsuchungen.

ÖBB: Köpferollen an der Spitze von Rail Cargo

ÖBB: Rail Cargo-Vorstände müssen gehen

Der defizitären Güterverkehrsbereich der ÖBB soll mit einem neuen Führungsteam saniert werden. Die beiden Vorstände der Rail Cargo Austria (RCA), Friedrich Macher und Günther Riessland, haben ihr Mandat gestern "nach einem Gespräch mit mir" zurückgelegt, sagte ÖBB-Holding-Vorstandschef Kern am Donnerstag.