Archivsuche

Artikel vom Donnerstag, 25. November 2010

Stephan Klasmanns "querformat"

Stephan Klasmanns "querformat": Wer mehr Zinsen kassiert soll auch Risiko tragen

'formatiert': Causa Ruttenstorfer

A. Lampl in 'formatiert': Der Aktienbesitz von Managern sollte neu geregelt werden

Insiderhandel passiert an der Wiener Börse regelmäßig. Ein Strafverfahren wegen dieses Delikts hat dagegen Seltenheitswert. Umso spannender ist es, wenn es doch jemanden erwischt und die Person auch noch prominent ist. Die Finanzmarktaufsicht (FMA) hat Untersuchungen gegen OMV-Chef Wolfgang Ruttenstorfer durchgeführt und will diese Causa auch zur Anklage bringen.

Michael Häupl im FORMAT-Interview

Interview: Bürgermeister Häupl über Rot-Grün, die große Koalition und Integration

Wiens Bürgermeister Michael Häupl über die neue Integrationspolitik der SPÖ, rot-grünes Chaos in Wien, Problembären in den Ländern und darüber, ob die große Koalition noch Sinn macht.

Nach Insider-Anklage gegen Ruttenstorfer

Nach Insider-Anklage gegen OMV-Chef Ruttenstorfer sind die Manager verunsichert

Nach der Anklage gegen OMV-Chef Ruttenstorfer wegen Insiderhandels ist die Unsicherheit unter Managern groß: Soll man überhaupt noch mit Aktien handeln? Auch die Kritik an den Behörden wächst.

Wer nicht röstet,
der rostet

Wer nicht röstet, der rostet: Traditionshaus
Meinl muss Expansionspläne aufgeben

Das Traditionshaus Meinl muss die Produktion von Marmelade und Kaffee ins Ausland verlagern, die ambitionierte Expansion mit Kaffeehäusern rund um den Globus gilt als gescheitert. Der operative Gewinn wird von den Zinsen für die Schulden aufgefressen. Künftig wird wieder bescheidener aufgetreten.

3 Christkindlmärkte für alle Fälle

Alle Adventmärkte haben geöffnet. Einige sind eine Spur charmanter als andere...

Es gibt kein Dazwischen. Entweder man liebt Advent- und Christkindlmärkte, oder man hasst sie. So oder so, dem fröhlichen Treiben in der Kälte entkommt man nur schwer, da bleibt für viele nur der Griff zum Punschhäferl.

A-Tec: In Österreich wackeln 375 Jobs

A-Tec-Pleite: Allein in Österreich wackeln 375 Jobs, 310 in Graz und 65 in Wien

Harte Zeiten für die Mitarbeiter der am Mittwoch in die Insolvenz geschlitterten A-Tec-Anlagenbautochter AE&E: Allein in Österreich wackeln 375 Jobs, 310 am Standort in Graz und 65 weitere in Wien.