Archivsuche

Artikel vom Mittwoch, 17. November 2010

Klage gegen OMV-Chef Ruttenstorfer

OMV-Chef Ruttenstorfer droht Klage wegen Insiderhandels: Bis zu fünf Jahren Haft

Die Staatsanwaltschaft Wien will OMV-Chef Ruttenstorfer wegen Insiderhandels anklagen. Anlassfall ist ein Aktienkauf Ruttenstorfers vor rund eineinhalb Jahren unmittelbar vor dem Ausstieg der OMV beim ungarischen Konkurrenten MOL. Laut Staatsanwaltschaft muss der zuständige Richter am Landesgericht noch die Hauptverhandlung ansetzen. Ruttenstorfer drohen bis zu fünf Jahren Haft.

Winterschlussverkauf am Automarkt

Auto-Winterschlussverkauf: Jetzt bis zu Minus 44%!

„Winterschlussverkauf“ auf dem Automarkt: Aktionsmodelle sind bis zu 26 Prozent günstiger, bei jungen Gebrauchten winken bis zu 44 Prozent. FORMAT erhob fünfzig Angebote für Pkw und zeigt, was bei Firmenfahrzeugen zu holen ist.

test

test

Klimaschutzpreis: Die innovativsten Ideen

Klimaschutzpreis: FORMAT präsentiert die innovativsten Ideen und besten Projekte

Aus Hunderten Bewerbungen zum Klimaschutzpreis 2010 wählte die Jury diese 16 innovativen Projekte. FORMAT präsentiert Sieger und Nominierte.

A-Tec: Schicksals-stunden für AE&E

Schicksalsstunden für AE&E - Investor Triton ins Spiel gebracht

Der A-Tec-Gläubigerausschuss, in dem es seit Dienstagvormittag wieder um das Schicksal der angeschlagenen Anlagenbau-Tochter AEE ging, hatte vorerst weiter nichts zu beschließen. Grund: Mit einem der infrage kommenden Interessenten muss nachverhandelt werden. Am Dienstag ist zudem ein weiterer Interessent auf den Plan getreten, der bisher noch nicht im Gespräch gewesen ist.

Merkel sieht keine Gefahr für Euro-Zone

Merkel: Schuldenkrise gefährdet Euro-Zone nicht

Die Schuldenkrise in Europa ist nach Einschätzung der deutschen Bundeskanzlerin Angela Merkel keine existenzielle Bedrohung für die Euro-Zone. "Ich glaube nicht, dass die Euro-Zone gefährdet ist", sagte Merkel am Dienstagabend in einem ARD-Interview.