Archivsuche

Artikel vom Freitag, 1. Oktober 2010

Manfred Ainedter im FORMAT-Interview

„Grassers Umfeld hat sich die Taschen vollgestopft“

Manfred Ainedter, der Strafverteidiger von Karl-Heinz Grasser, über seine Causa Prima und warum er in Bars keine Mandanten akquiriert.

Neuer Job für
Gusenbauer

Neuer Job für Gusenbauer bei Wiener IT-Konzern S&T

Neben der Skandalbank Hypo Alpe Adria, dem Glücksspielkonzern Novomatic und mehreren lateinamerikanischen Fonds berät Alfred Gusenbauer jetzt auch den Wiener IT-Konzern S&T. „Bei mehreren Projekten“, wie der ehemalige SP-Bundeskanzler auf Anfrage bestätigt.

Wo ist Frau Ott?

„Die unabsichtliche Entführung der Frau Elfriede Ott"

Eigentlich unglaublich, dass Elfriede Ott erst jetzt, im Alter von 85 Jahren ihr Leinwanddebüt gibt. Dafür hat sie sich aber kein schlechtes Team ausgesucht.

Reichenforscher Druyen im Interview

"Die Krise hat der Vermögensforschung eine Hochkonjunktur beschert"

Der Reichenforscher Thomas Druyen über die Objekte seiner Untersuchungen, die Auswirkungen der Krise auf die wirklich Vermögenden, Verteilungsgerechtigkeit und Neid.

Ja! zur Integration

„News“ und Novomatic vergaben den
Integrationspreis 2010

Bemerkenswert und teilweise sehr berührend waren die Geschichten und Lebensläufe aller Nominierten für den Integrationspreis 2010, der vom Glücksspielkonzern Novomatic und dem Magazin „News“ ins Leben gerufen wurde.

Bernhard Rzehorska ist Fan des Empirestils

„Ich umgebe mich gerne mit Möbeln, die für die Ewigkeit gebaut wurden."

Bernhard Rzehorska, 36, Geschäftsführer des Hotelausstatters Sign-Design Interior, wohnt gerne in der Vergangenheit. Seine Lieblingsepoche ist der Empirestil des 19. Jahrhunderts.

Wall Street 2.0: Der neue Gordon Gekko

Wall Street II: Der neue Gordon Gekko und der Wunsch nach einer besseren Finanzwelt

Die Wandlung des Gordon Gekko in „Wall Street 2“ symbolisiert den Wunsch nach einer besseren Finanzwelt – die gibt es aber vorerst nur im Film.

Pensionen, Teil 1: Krise spitzt sich zu

Wieder große Debatte um die Zukunft des Pensionssystems

Alarmstufe rot bei der staatlichen Rente: Die Wahrscheinlichkeit für einen „Kollaps“ sei „größer als angenommen“, warnen Experten. Doch die Regierung betreibt weiterhin nur Systemkosmetik.

Pensionsexperte: So lässt sich einsparen

Pensionsexperte Bernd Marin zeigt, wo sich Milliarden einsparen ließen

Bernd Marin, Leiter des europäischen Zentrums, beschäftigt sich seit Jahren mit dem Pensionssystem, aber so besorgt wie heute hat ihn das Thema noch nie gemacht.