Archivsuche

Artikel vom Sonntag, 26. Juli 2009

So schlägt sich der
Geldadel in der Krise

So schlägt sich der Geldadel in der Krise:
Die 100 reichsten Österreicher

Auch Österreichs Geldadel hat die Krise erwischt: Vielen Millionären machen herbe Verluste bei Anlagen und Firmenbeteiligungen zu schaffen. Ein Viertel will sogar die Bank oder den Vermögensverwalter wechseln.

Energieagentur droht
der Saft auszugehen

Energieagentur droht der Saft auszugehen:
Berlakovich rührt bei dem Think-Tank um

Umweltminister Niki Berlakovich rührt bei der Österreichischen Energieagentur um. Dem Regierungs-Think-Tank droht der Saft auszugehen.

1,1 Mio Atypische:
Die neue Arbeitswelt

Gar nicht typisch: Atypisch Beschäftigte verkörpern den Umbruch der Arbeitswelt

Vollzeitarbeit wird immer mehr zu einem Luxusgut – atypische Arbeit ist schon für mehr als 1,1 Millionen Menschen normal. Die Tendenz in der Krise: steigend. Wer aber sind sie, die neuen typisch Atypischen?