Archivsuche

Artikel vom Donnerstag, 15. Oktober 2009

Stephan Klasmanns "querformat"

Stephan Klasmanns "querformat":
Her mit dem Nobelpreis!!!

Und wieder sind wir leer ausgegangen. Nur weil wir ein kleines Land sind und unsere herausragenden Leistungen einfach übersehen werden. Dabei hätten wir uns heuer einen der Nobelpreise auf jeden Fall verdient: jenen für Wirtschaft.

gourmettipp: Gute
Adresse mitten im 8.

Gute Adresse mitten im Achten: Herbert
Hacker über das "Bernhauers" in Wien

Lange Zeit war das Lokal ein eher belangloser Treff für Vegetarier. Seit knapp einer Woche ist das anders. Jetzt gehört das Ecklokal in der Pfeilgasse/ Strozzigasse einem aufstrebenden jungen Koch, der in Wien schon einige Male positiv aufgefallen ist: Gerhard Bernhauer kochte einst im Novelli, später stand er in der zwischenzeitlich neu übernommenen Grotta Azzurra am Herd, bevor diese in eine Edelpizzeria umgewandelt wurde.

De-Facto Reallohn-verlust bei Magna

De facto gibt es bei Magna Steyr
seit Monaten einen Reallohnverlust

„Mit einer Nulllohnrunde können langfristig keine Betriebe saniert werden.“

Manche Unternehmen werden nicht überleben

Stehen vor einer Ausgangslage, die es zuvor bei Verhandlungen noch nie gegeben hat

„Einzelne Unternehmen werden nicht überleben, wenn die Forderungen zu hoch ausfallen.“

Keine Schönwetter-Sozialpartnerschaft

Erwarten von den Arbeitgebern Perspektive, die über das Beklagen der Krise hinausreicht

„Es geht nicht an, dass die Aktionäre die Gewinne kassieren und die Steuerzahler die Risiken tragen.“

Firmen sollen über Erhöhung entscheiden

Die Entscheidung über Lohnerhöhungen
ist in die Unternehmen zu verlagern

„Eine Inflationsabgeltung sollte nur bei kleinen Einkommen bezahlt werden.“

Martin Kwaukas
Geldtipp der Woche

Martin Kwaukas Geldtipp der Woche: Garantieprodukte mit vagen Ertragschancen

"formatiert": Peter Pelinka zur ÖBB

Peter Pelinka "formatiert": ÖBB verspielen
Kunden-Sympathien im Schnellzugtempo

„Provokant, wenn Manager die Verlagerung des Gütertransportes auf die Straße ankündigen.“

Hemetsberger will Constantia Privatbank

Investmentbanker Willi Hemetsberger will
Constantia Privatbank kaufen und führen

Willi Hemetsberger, Ex-Topmann der Bank Austria, will die Constantia Privatbank. Hinter ihm dürften Großkunden der Bank stehen.

Energieberatung für sozial Schwächere

R.U.S.Z. auf Augenhöhe: Ehemalige Langzeit-Arbeitslose warten, reparieren und beraten

Die Firma R.U.S.Z. plant Energieberatung für sozial Schwächere auf Augenhöhe.

AUA-Piloten sollen mehr arbeiten

AUA-Kapitäne in Turbulenzen: Management verlangt Gehaltsverzicht und Mehrarbeit

Die Sanierung der AUA wird für die Bord-Mitarbeiter zu tieferen Einschnitten führen als bisher bekannt. Neben Gehaltskürzungen steht Mehrarbeit auf dem Programm. Der Betriebsrat rebelliert.

Hauptbahnhof könnte neuer Skylink werden

"Hauptbahnhof könnte zweiter Skylink werden": Grüne üben scharfe Kritik

Interne Bahnpapiere rechnen mit Mehrkosten beim Bau des Wiener Hauptbahnhofs.

ÖBB: Chefetage soll umgebaut werden

Brisante Weichenstellung: Geht Poschalko, könnte ÖBB-Spitze völlig umgebaut werden

Die Chefetage der ÖBB soll umgebaut werden, um eine Lösung für die fünf Kernprobleme der Bahn zu finden. Doch ein Rohbericht des Rechnungshofs schwächt den Vorsitzenden des Aufsichtsrats.

FORMAT: "Meischis" Fehlinvestitionen

Fehlinvestments an der Wiener Börse: KHGs
Tipps kamen Meischberger teuer zu stehen

Walter Meischberger dürfte von der Freundschaft mit Karl-Heinz Grasser nicht nur profitiert haben. Es sind die Aktientipps von „KHG“, die „Meischi“ viel Geld gekostet haben sollen. Denn für den österreichischen Kapitalmarkt rührte Grasser nicht nur in der ­Öffentlichkeit die Werbetrommel, sondern auch im engen Freundeskreis. So inves­tierte Ex-FPÖ-Generalsekretär Meischberger einen nicht unwesentlichen Teil seines Buwog-Lobbyinghonorars von rund 7,7 Millionen Euro an der Wiener Börse – und die sackte bekanntlich ordentlich ab.

OGM-Umfrage zur Immigration

OGM-Umfrage: Für mehr als 80 Prozent ist Österreich ein Einwanderungsland

OGM-Expertin Karin Cvrtila: „Für die Leute steht fest: Österreich ist ein Einwanderungsland.“

Walter Meischbergers Fehlinvestments

Fehlinvestments an der Wiener Börse: KHGs Aktientipps kamen 'Meischi' teuer zu stehen

Karl-Heinz Grassers Aktientipps dürften seinem Freund Walter Meischberger hundertausende Euro gekostet haben.