Archivsuche

Artikel vom Freitag, 21. November 2008

Hundstorfer und das löchrige ÖGB-Dach

Hundstorfer und das löchrige ÖGB-Dach:
Streit um die Verteilung der Finanzmittel

Die defizitäre Zentrale und die Einzel-gewerkschaften streiten um die Verteilung der Finanzmittel. Nun droht auch ein Großteil der ÖGB-Führungsspitze abhandenzukommen.

So überleben Sie
das Jahr 2009!

So überleben Sie 2009: Wie Sie Vermögen,
Job und Ihren Lebensstandard retten können

Faule Kredite für den Hauskauf brachten Anfang September zuerst die US-Hypothekarfinanzierer Freddie Mac und Fannie Mae ins Taumeln, andere Banken wurden durch das Platzen der Immobilienblase mitgerissen. Mitte September musste die viertgrößte Investmentbank Lehman Brothers Konkurs beantragen, weitere folgten. Eine weltweite Finanzkrise verändert seither unser Leben nachhaltig.

Es gibt ein Leben
nach dem Crash

Es gibt auch ein Leben nach dem Crash:
Für Anleger wird 2009 ein spannendes Jahr

Vor wenigen Wochen ließ Selfmade-Milliardär und Investmentguru Warren Buffett – von der Financial Community nach seinem Wohnort gern als das „Orakel von Omaha“ bezeichnet – mit einer einigermaßen provokanten Aussage aufhorchen. „Sei ängstlich, wenn andere gierig sind, sei gierig, wenn andere ängstlich sind“, lautet der jüngste Orakelspruch des 78-jährigen, der sich und seine Investmentgesellschaft Berkshire Hathaway nach eigenen Angaben mit US-Aktien eindeckte. Denn, so schrieb Buffett in einem viel beachteten Beitrag für die „New York Times“, die meisten großen US-Konzerne würden in den nächsten
fünf, zehn und 20 Jahren Rekordgewinne schreiben.

Platzt der große Strabag-Traum?

Der Strabag-Traum scheint zu platzen:
Haselsteiner muss auf die Bremse steigen

Hans Peter Haselsteiner hat mit einer atemlosen Expansion und mit dem Einstieg eines russischen Oligarchen hoch gepokert. Nun hat die Finanzkrise seine Strabag SE zum denkbar ungünstigsten Zeitpunkt kalt erwischt. Der Konzern verlor zwei Drittel seines Werts. Das Geld aus dem Börsengang und von Oleg Deripaska wurde für Einkäufe ausgegeben. Erstmals muss Haselsteiner scharf auf die Bremse steigen. Sein Traum vom größten Baukonzern Europas scheint vorerst ausgeträumt.

"Der Weg wird noch
steinig und lang sein"

"Der Weg wird noch steinig und lang sein":
Ewald Nowotny im Interview mit trend

Nationalbankchef Ewald Nowotny erzählt im Interview mit trend über die Sicherheit von Spareinlagen, mögliche Bankpleiten und das Versagen der Ratingagenturen.

AUA-Boss im Visier der deutschen Justiz

Ötsch im Sumpf von Siemens? Verdacht
auf Steuerhinterziehung und auf Untreue

Die Staatsanwaltschaft in Nürnberg hat Alfred Ötsch im Visier. In der brisanten AUB-Siemens-Affäre wird der Austrian-Airlines-Chef der Steuerhinterziehung und der Untreue verdächtigt. Wie aus einem einem FORMAT exklusiv vorliegenden Vorhabensbericht hervorgeht, ist nämlich der Ex-Siemens-Manager der Nächste, den sich Anklägerin Gabriels-Gorsolke vorknöpft.

Die Angst im Job
geht in der Krise um

Die Angst im Job geht in der Krise um:
So retten Unternehmer & Mitarbeiter den Job

Konjunktur und Stimmung sind im Keller: Jobkiller mit der Lizenz zum Streichen gehen um. Tipps zur Krisenbewältigung für beide Seiten: wie Sie in harten Zeiten Ihren Job behalten und sich als Unternehmer trotz Krise nicht zu Tode sparen.

Christian Rainer

Sind Sie ein Verbrecher?
<i>Von Christian Rainer</i>

Sie lassen sich zum Opernball einladen? Das hätte ich nicht
von Ihnen gedacht. Lesen Sie hier, warum!

Essay von Helmut
A. Gansterer

Ein Plädoyer für die Primärliteratur:
<i>Von Helmut A. Gansterer</i>

Manager und Unternehmer sollten ihre Vorliebe für
Sekundärliteratur bremsen. Eine Wiederentdeckung der Originale brächte mehr Freude und mehr Erfolg.

Thomas Martinek

Wenn die Krise Gas gibt
<i>Von Thomas Martinek</i>

Sätze wie „Jede Krise bietet die Chance für eine Verbesserung“ wirken naiv, leichtgläubig, im schlimmsten Fall gutmenschenartig. Sie kratzen in Zeiten wie diesen auch hart an der Grenze zum ­Zynismus: Was bitte soll gut daran sein, wenn Milliarden an den Börsen vernichtet werden und tausende Arbeitsplätze den Bach hinuntergehen?

"Controlling and
Finance Excellence"

"Controlling and Finance Excellence": Der
Controllertag zum Thema Finanzorganisation

Controlling & Finance ist spätestens seit der Krise auf den Finanzmärkten zu einem wesentlichen Faktor des Unternehmenserfolg avanciert. Finanzabteilungen stehen nun vor der großen Herausforderung, zunehmenden regulatorischen Anforderungen gerecht zu werden und gleichzeitig interne Prozesse effizienter und flexibler zu gestalten. Auf dem 29. Österreichischen Controllertag am 21. und 22. November erfahren Sie, wie dieser Spagat zu bewältigen ist und welches Potenzial tatsächlich in der Finanzorganisation schlummert.